Was haltet ihr von Dämmung mit Stroh oder Hanf?

vom 03.01.2019, 11:23 Uhr

Eine Freundin von mir ist eher in Richtung ökologische Bauweise und hat mich ein wenig angesteckt. Wir sind nun in der Planungsphase und fangen an uns zu informieren. Sie hat ihr Haus aus Holz und Lehm mit Stroh gedämmt. Da sind ganze Ballen in die Zwischenwände gekommen. Sie erklärte mir auch, dass diese kaum zum Anzünden sind, weil diese so verdichtet sind. Dies war nämlich meine erste Befürchtung.

Jetzt ist bei uns in der Nähe im Januar ein Kongress zum Hanf und ich habe angefangen mich für Hanf als Dämmung zu informieren. Dieser wird ebenfalls heimisch hergestellt, ist nachhaltig und soll für gute Dämmung sorgen. Zu diesem Bereich kenne ich aber niemanden der schon einmal mit Hanf gedämmt hat.

Hat jemand Erfahrungen mit Naturmaterialien als Material zur Wärmedämmung? Was haltet ihr generell von der ökologischen Dämmung mit Stroh oder Hanf?

» TinaPe » Beiträge: 389 » Talkpoints: 70,19 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Erfahrungen habe ich auf dem Gebiet selber noch keine, aber wenn ich planen würde, ein Haus zu bauen, dann würde ich mich mit diesem Thema auch beschäftigen. Ich finde es sehr gut, wenn man Naturmaterialien für die Dämmung oder allgemein verwendet, weil diese vermutlich auch für die Menschen gesünder sind, die dann in den Häusern leben. Allerdings würde ich immer auch vorher einen Experten befragen, ob so eine Dämmung für das jeweilige Bauvorhaben möglich und sinnvoll ist.

» Barbara Ann » Beiträge: 26688 » Talkpoints: 14,50 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^