Sich auf einige wenige Farben beim Einrichten beschränken?

vom 07.02.2019, 16:47 Uhr

Ich finde es immer schön, wenn man sich beim Einrichten auf ein paar wenige Farben beschränkt. Ich mag es, wenn ein gewisses System erkennbar ist und wenn eben alles nicht so bunt ist. Wenn man sich nur auf ein paar wenige zusammenpassende Farben beschränkt, sieht die Wohnung auch schnell stimmig und einfach ruhig aus, wie ich finde. Zu viele Farben lassen die Wohnung meiner Meinung nach schnell unruhig aussehen.

Meine Möbel sind weiß, ansonsten habe ich viele Einrichtungsgegenstände in Metallic-Farben, also gold, silber und rosegold. Mir gefällt das ganz gut so, allerdings möchte ich bald vielleicht noch eine "bunte" Farbe reinbringen, wobei ich mich noch nicht ganz entschieden habe. Beschränkt ihr euch beim Einrichten auf einige bestimmte Farben oder ist euch das eher egal?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30357 » Talkpoints: 113,04 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Ich mag es gerne bunt. Bei mir kommen so ziemlich alle Farben in der Wohnung vor. Ich denke aber, dass es trotzdem harmonisch aussieht, denn ich habe ein ganz gutes Gefühl für Farben. Wohnungen, in denen nur ganz wenige Farben vorherrschen, empfinde ich eher als langweilig und ungemütlich. Ganz schrecklich finde ich weiße Wände in Kombination mit weißen Möbeln oder zu viel Schwarz in der Wohnung, wobei Grau in Kombination mit kräftigen Farben sehr wohnlich sein kann.

» anlupa » Beiträge: 11526 » Talkpoints: 10,90 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ich selbst finde es auch schön, wenn die Wohnung oder Einrichtung nicht kunterbunt und durcheinander gewürfelt aussieht. Deswegen macht es für mich persönlich auch Sinn, dass man sich beim Einrichten nur auf wenige Farben beschränkt. Ich selbst habe mich für neutrale Farbtöne entschieden, damit es nicht zu bunt wirkt.

Es findet sich natürlich Holz, aber auch andere Farben wie Weiß, Schwarz, Beige, Sandfarben, Grau Silber und einige blaue Akzente. Richtige knallige Farben wie Orange, Neongrün oder Pink möchte ich gar nicht in meiner Einrichtung wiederfinden. Es passt einfach nicht zu mir und spricht mich nicht an.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 8827 » Talkpoints: 19,18 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Sind bei der Ausgangsfrage wenige Farben pro Wohnung oder pro Zimmer gemeint? Meine Wohnung ist vergleichsweise bunt, wobei das nur auf die Wände bezogen ist. Die Möbel sind entweder weiß oder ahornfarben. Die Wände selbst teilweise weiß, teilweise auch anders gestrichen. Je nach Zimmer ist eine andere Wandfarbe vorherrschend. Durcheinander oder zu bunt sieht meine Wohnung dennoch nicht aus.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 29189 » Talkpoints: 3,09 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Ich bin völlig monochrom eingerichtet, habe aber Böden aus einem dunkleren Holz und diese Farbe habe ich teilweise auch bei den Möbeln übernommen um eine Verbindung herzustellen. Ich habe mich dafür entschieden weil ich mich bei der bunten Farbe genau wie du auch nicht entscheiden konnte und öfters meine Meinung geändert habe. So kann ich jetzt problemlos schnell mal eine Wand neu streichen oder farbige Accessoires austauschen.

Wie wichtig ein konsequentes Farbkonzept ist habe ich vor Kurzem bei einer Bekannten gesehen, wo die Pflanzen in Übertöpfen in allen möglichen Farben untergebracht sind. Bei mir sind die Töpfe je nach Raum weiß oder schwarz und man nimmt sie kaum wahr, bei ihr sieht man erst mal nur Töpfe und die Pflanzen werden optisch dadurch total erschlagen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 21708 » Talkpoints: 99,31 » Auszeichnung für 21000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^