Die Mittagspause zum Meditieren nutzen?

vom 07.02.2019, 15:45 Uhr

Ich persönlich meditiere nicht und habe andere Methoden, um Stress abzubauen und mein Wohlbefinden zu steigern. Es gibt aber durchaus Menschen, die der Meditation etwas abgewinnen können. Meditation soll während der Mittagspause im Betrieb helfen, sich im Job weniger gestresst zu fühlen. Wie ist das bei euch? Nutzt ihr eure Mittagspause zum Meditieren oder käme das für euch gar nicht in Frage? Wirkt Meditation auf euch stresssenkend oder helfen andere Methoden euch mehr?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Manchmal nutze ich die Mittagspause wirklich zum Meditieren. Ich versuche mich dann in einen entspannten Zustand zu setzen und alles an mir vorbeiziehen zu lassen und nicht zu bewerten. Ich habe teilweise einen sehr anstrengenden Job und es läuft auch nicht immer gut. Da muss ich zwischendurch immer mal kurz in mich gehen und abschalten. Das hilft mir meistens auch dabei, mich wieder zu konzentrieren und an unliebsame Aufgaben zu setzen.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10819 » Talkpoints: 41,47 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Zurück zu Beruf & Bildung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^