Kritik und Medienschelte an Gabalier gerechtfertigt?

vom 02.02.2019, 12:43 Uhr

Andreas Gabalier muss sich ja derzeit ziemlicher Kritik erwehren und schaut man sich die Vorwürfe mal etwas näher an, so sind Zweifel an den Anschuldigungen durchaus berechtigt. So wird ihm beispielsweise vorgeworfen, dass sein CD-Cover aus dem Jahr 2011!, der Abbildung eines Hakenkreuzes doch sehr ähnlich sei. Weiterhin wird ein Interview aus dem Jahre 2015 bemüht, wo er sinngemäß von sich gab, dass es für ihn zu weit ginge, wenn er per Gesetz gezwungen würde, als Mann mindestens einmal den Geschirrspüler auszuräumen und prompt wirft man ihm gleich Frauenfeindlichkeit vor.

Des Weiteren wirft man ihm Homophobie vor, aber dazu konnte ich jetzt keine konkreten Zitate finden, was er da Schlimmes gesagt haben soll. Was haltet ihr denn von diesen Vorwürfen in Richtung Andreas Gabalier? Findet ihr diese durchaus berechtigt oder auch etwas an den Haaren herbeigezogen und übertrieben? Was könnte denn der Hintergrund für eine derartige Breitseite verschiedener Medienkreise in Richtung Gabalier sein und warum kommt die Kritik, so sie denn berechtigt sein sollte, erst so viele Jahre später?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 2845 » Talkpoints: 836,85 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Er hatte gesagt, dass homosexuelle Menschen dies nicht so in der Öffentlichkeit vor Kindern ausleben sollten oder zeigen sollten. Ich finde es schon teilweise gerechtfertigt über gewisse Dinge zu reden, wie er das letztendlich selber sieht, wird wohl auch nur er selber und sein Umfeld wissen. Sicherlich ist er aber Medienprofi genug um zu wissen, was man wann sagen muss um schön weiter im Gespräch zu bleiben.

Wobei man heutzutage auch schwer seine Meinung sagen kann ohne gleich in irgendeine Ecke abgeschoben zu werden. Man muss quasi die gesellschaftliche Einheitsbreimeinung haben um nirgendwo anzuecken und da kann man mit seiner eigenen Meinung und Einstellung schon mal schnell auf Gegenwehr stoßen.

Gerade bei dem Cover seiner CD finde ich das Cover aber auch mehr als unglücklich gewählt. Das sieht wirklich etwas komisch aus und auch von der Haltung her etwas verkrampft. Vielleicht wollte man für Aufmerksamkeit sorgen, vielleicht hat man nicht nachgedacht, eine Botschaft in Richtung Rechts kann ich mir hier aber nicht vorstellen.

Warum das nun alles nach ein paar Jahren diskutiert wird? Vielleicht passt es gerade gut, man hat keine anderen Themen oder man hat gemerkt, dass dieser Sänger doch sehr beliebt ist und man vielleicht eher andere Künstler stärken möchte. Wer weiß schon, warum das nun diskutiert wird? Ich finde man sollte sich selber ein Bild machen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40002 » Talkpoints: 4,76 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Meiner Ansicht nach wird hier Psychoterror gemacht, um andere mundtot zu machen. Irgendwer beschließt , dass ein anderer etwas falsch gemacht hat. Für mich ist dies eher eine Art Hexenjagd, die willkürlich ist und jeden treffen kann. Ich bin sehr begeistert.

Benutzeravatar

» Juri1877 » Beiträge: 6204 » Talkpoints: 21,45 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Juri1877 hat geschrieben:Für mich ist dies eher eine Art Hexenjagd, die willkürlich ist und jeden treffen kann.

Naja, ich würde jetzt nicht von Hexenjagd sprechen. Dieser Begriff wird neuerdings auch etwas überstrapaziert, wie ich finde. Gabalier wird von einigen Menschen kritisiert, was meiner Ansicht nach normal ist bei Personen öffentlichen Interesses. Es gibt wohl kaum einen Künstler, Politiker oder sonstigen Medienmenschen, der nicht bereits öffentlich kritisiert wurde. Da müsste man ständig von Hexenjagd reden.

Soweit ich mitbekommen habe, ging es in den Medienberichten auch eher um die Frage, ob ausgerechnet Gabalier den Valentin-Orden bekommen müsse. Wobei ich andererseits gar nicht so genau weiß, welche Absicht hinter der Vergabe dieses Orden steckt. Keine Ahnung, ob es auch Artikel gab, bei denen der Begriff Hexenjagd gerechtfertigt war, mir ist jedenfalls keiner begegnet.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1513 » Talkpoints: 360,01 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^