Tauschen statt kaufen vorteilhafter?

vom 03.12.2018, 04:36 Uhr

Ich selbst bin im Pferdesport aktiv (wer hätte das gedacht bei dem Nutzernamen :lol:) und habe auch zwei eigene Pferde. Im Laufe der Jahre sammelt sich einiges an, was man nicht mehr benötigt oder eben auch nie benötigt hat. Umgekehrt gehen manche Dinge kaputt und man muss sie ersetzen, weil man sie doch recht häufig benötigt. Um neue Dinge zu erwerben beziehungsweise alte loszuwerden, gibt es ja einen Haufen von Möglichkeiten, alleine die Facebook Gruppen sind zahllos.

Ich bin dabei in den letzten Wochen und Monaten darauf aufmerksam geworden, dass es sich lohnt, wenn man Dinge auch zum Tausch anbietet und gleich reinschreibt, was man im Gegenzug sucht. Wenn man dies zusätzlich zum Verkauf macht, kommt man oft schneller an sein Ziel - entweder man wird den Gegenstand los, den man nicht mehr benötigt und bekommt das Geld, um sich neue Sachen zu kaufen, oder man hat gleich das, was man sucht. Dass es nicht immer klappt, ist mir klar, aber es hat mir schon ab und zu einiges an Zeit und Mühen erspart.

Wie ist das bei euch? Nutzt ihr auch gerne die Möglichkeit zu tauschen anstatt zu verkaufen und neu zu kaufen?

» Hufeisen » Beiträge: 4669 » Talkpoints: 4,94 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich habe mit Tauschofferten bisher keine guten Erfahrungen gemacht, denn da hat sich monatelang gar nichts getan. Das ist jetzt zwar schon einige Jahre her, aber ich glaube, dass sich da zu heute nicht viel geändert hat. Ich denke auch, dass man mit reinen Tauschgeschäften den Interessentenkreis stark einschränkt und deswegen verkaufe ich gleich immer alles, kaufe mir dann das eine oder andere neu und fertig.

» Herr Krawuttke » Beiträge: 255 » Talkpoints: 4,73 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Mit tauschen auf Facebook kenne ich mich nicht aus, aber ich habe schon auf diversen Tauschseiten - wie zum Beispiel Tauschticket - Erfahrungen gemacht. Da lohnt sich der Tausch in vielen Fällen schon wesentlich mehr als der Verkauft, weil man bei einem Verkauf nicht genug verdienen würde um sich das Gewünschte davon kaufen zu können. Und bei solchen Sachen wie Büchern lohnt es sich oft nicht mal sie überhaupt zum Verkauf anzubieten.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 21084 » Talkpoints: 157,68 » Auszeichnung für 21000 Beiträge



Tauschen heißt für mich, dass man tatsächlich kein Geld investieren muss, also wenn man die Versandkosten trotzdem zahlen muss, ist das für mich kein Tauschen aber gut. Ich war mal auf einer Tauschbörse angemeldet, aber ich finde, dass sich das nicht lohnt. Daher sehe ich keine Vorteile für mich darin und wenn man Pech hat, macht man damit eher Verluste, da der Versand teilweise ja auch nach Gewicht berechnet wird.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27508 » Talkpoints: 0,12 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Wenn man das so parallel laufen lässt, dann finde ich das schon vorteilhaft, aber allgemein muss ich sagen, dass ich nicht so wirklich ein Fan von Tauschbörsen bin und mit solchen Tauschseiten auf Facebook kenne ich mich auch nicht aus. Ich finde es für mich einfach angenehmer, wenn ich Sachen verkaufen kann und dann später etwas für das Geld kaufen kann. Aber vermutlich ist das auch etwas, was jeder für sich entscheiden muss.

» Barbara Ann » Beiträge: 25956 » Talkpoints: 15,41 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ich habe bisher nur in einer Tauschbörse etwas getaucht und da bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht. Es ist da aber auch so, dass der Anbieter den Versand tragen muss. Aber den Kalkuliert man eben vorher in den Tauschwert mit ein. Dort tauscht man allerdings gegen eine Währung, mit der man dann auch wieder selbst etwas tauschen kann.

Ansonsten biete ich doch eher nur Dinge in Kleinanzeigen zum Verkauf an. Bisher wurde mir da einmal ein Tausch vorgeschlagen. Aber ansonsten ziehe ich es da doch vor zu verkaufen. Oftmals möchte ich auch nichts ähnliches aus gleicher Rubrik wieder tauschen. Ich biete aber dann und wann auch mal etwas zu Verschenken an. Da möchte ich dann einfach nur, dass der Interessent den Artikel selbst abholt oder eben die Versandkosten übernimmt.

Wenn man jedoch aus der gleichen Rubrik etwas tauschen möchte, bietet sich das sicherlich an. Ich würde es da aber vorziehen, dass man sich die Sachen auch eben ansehen und persönlich tauschen kann. Sonst muss man sich ja darauf verlassen, dass der Tauschpartner auch versendet. Bei der Plattform Kleiderkreisel wird auch häufiger getauscht und da habe ich schon öfter gelesen, dass der Tauschpartner gar keine Ware im Gegenzug geschickt hat.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29867 » Talkpoints: 2,68 » Auszeichnung für 29000 Beiträge


Ich war noch nie bei einer Tauschbörse, kann mir aber nicht vorstellen, dass das sinnvoller ist als etwas gegen Geld zu verkaufen oder zu kaufen. Es wird doch wahrscheinlich eher selten vorkommen, dass Dinge genau matchen. Die Einführung von Geld vor Tausenden von Jahren hat ja durchaus Sinn gemacht. Man war eben nicht mehr darauf angewiesen, dass der Händler einem das schöne Stück Tuch gegen Salz tauschte, das man vielleicht gerade selbst gegen ein Kamel getauscht hatte. Er suchte vielleicht gerade etwas anderes, was man nicht im Angebot hatte. Irgendwie gibt es eine merkwürdige Sehnsucht, in die verklärte Vergangenheit zurückzukehren, sei es im Handel im Tauschen von Gegenständen oder bei der schriftlichen Verständigung in der Rückkehr zu Hieroglyphen (Emojis).

» anlupa » Beiträge: 10962 » Talkpoints: 8,91 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^