Haben Stiftungen bei euch auch einen komischen Beigeschmack?

vom 18.11.2018, 22:51 Uhr

Mein Eindruck ist, dass immer mehr Stiftungen gegründet werden und auf der anderen Seite aber auch, viele Stiftungen wieder verschwinden oder aufgelöst werden. Allgemein bin ich bei Stiftungen sowieso immer etwas skeptisch, schon weil das ja meistens sehr schwer zu verstehende und intransparente Konstrukte sind. Geht es euch da auch so ähnlich und haben Stiftungen bei euch auch oftmals einen komischen Beigeschmack? Habt ihr schon Geld in vollstem Vertrauen an Stiftungen gespendet oder würdet ihr das tun?

» baerbel » Beiträge: 1192 » Talkpoints: 317,04 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich finde nicht, dass man das pauschalisieren kann. Einer Stiftung Geld spenden würde ich jedoch nie, dafür ist mein Vertrauen nicht groß genug. Ansonsten kommt es auf die Stiftung an und was sie überhaupt macht.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 30030 » Talkpoints: 1,96 » Auszeichnung für 30000 Beiträge


Ich finde das Prinzip der Stiftung im allgemeinen nicht als dubios. Stiftungen sind zum Beispiel stärker staatlich kontrolliert als Vereine. Abhängig vom Stiftungszweck würde ich Geld spenden oder eben nicht. Je nachdem ob mir Tiere oder Kinder mehr am Herzen liegen, würde ich eine entsprechende Spendenbereitschaft zeigen. Wenn ich früher zur See gefahren wäre, würde ich vielleicht für alte Seefahrer eher spenden als für alte Eisenbahner und umgekehrt.

Das manche Stiftungen nach einiger Zeit wieder verschwinden, hat vielleicht mit deren Rechtsform zu tun. Denn es gibt solche, die ihr Vermögen erhalten und solche, die es aufbrauchen.

» anlupa » Beiträge: 11696 » Talkpoints: 0,70 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Zurück zu Wirtschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^