Fußball WM 2018 Spielerkritik Mats Hummels

vom 04.06.2018, 11:34 Uhr

Die Sportjournalistin Ulla Holthoff und ihr Ehemann, der Fußballer Hermann Hummels wurden kurz vor Weihnachten 1988 Eltern von Mats Julian Hummels. Die kleine Familie zog dann von Bergisch Gladbach in das Rhein-Main-Gebiet, wo Hermann Hummels Fußballtrainer bei den Vereinen SV Wehen und dem 1.FSV Mainz 05 war. Hier kam auch der zweite Sohn Jonas Hummels zur Welt, der heute Sportkommentator ist.

Hermann Hummels wurde dann Jugendtrainer beim FC Bayern München und die Familie zog mit nach Bayern. Mats besuchte dort ein Gymnasium, welches aber mit der Mittleren Reife nach der 12. Klasse verließ, weil er eine Profikarriere als Fußballer anstrebte.

Mit sieben Jahren stand Mats Hummels das erste Mal auf dem Fußballfeld des Bayern Münchens. Dort durchlief er die Jugendabteilung bis er 2005/2006 in die A-Jugend berufen wurde und in der Regionalliga-Mannschaft spielte. Schon bald stieg er in die Bundesligamannschaft auf und ab 2007 spielte er als Profi für die Bayern.

In der Saison 2007/2008 kam Mats Hummels leider nicht zum Einsatz und wurde deshalb an Borussia Dortmund ausgeliehen. Dort erspielte er sich über die Jahre einen Stammplatz und hat ab 2014 die Binde des Mannschaftskapitäns getragen. 2016 kehrte Mats Hummels auf eigenen Wunsch zu dem bayrischen Traditionsverein zurück. Dort spielt er auch heute noch.

Mats Hummels debütierte erst in der U-21 Juniorenmannschaft der Nationalmannschaft und dufte mit der Mannschaft auch zur Europameisterschaft nach Schweden fahren.

2010 konnte Mats Hummels dann das erste Mal für die A-Nationalmannschaft in den Kampf ziehen. Zur Weltmeisterschaft durfte er allerdings noch nicht mitkommen. Bei der Europameisterschaft 2012 hatte er mehr Glück. Für alle anderen eher überraschend, durfte er mit nach Polen reisen. Dort brachte er, ebenfalls zur Überraschung anderer, sehr solide Leistungen und wurde zu einer der besten Spieler der deutschen Elf.

Auch zur Weltmeisterschaft 2014 durfte Mats Hummels mit reisen. Dort landete er ein paar entscheidende Treffer, die Deutschland zum WM-Sieg verhalfen. Da Mats Hummels nun auch mit nach Russland reisen wird, hoffen wir alle, dass er wieder solch grandiose Treffer landen kann. Oder werden die Leistungen von Mats Hummels zu hoch eingeschätzt?

» Fugasi » Beiträge: 1872 » Talkpoints: 0,20 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich muss sagen, dass ich Mats Hummels nicht mehr so gerne spielen sehe wie früher. Sicher ist er noch immer gut und auch wichtig für das deutsche Team, aber gerade beim ersten Spiel der deutschen Mannschaft bei dieser WM fand ich Mats Hummels nicht so sehr gut. Ich hatte oft das Gefühl, dass die Aufteilung nicht recht stimmte und ich hoffe sehr, dass daran gearbeitet wird. Wenn das funktioniert, dann hoffe ich natürlich auch, dass es wieder zu so tollen Toren von Mats Hummels kommen kann, wie er sie früher schon zeigen konnte.

» Barbara Ann » Beiträge: 24843 » Talkpoints: 52,02 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Mats Hummels hat geackert wie eh und je, nur war er bei seinen Vorstößen und Abschlüssen auch oftmals zu unkonzentriert und glücklos. Aber trotzdem und auch angesichts, dass Hummels nun auch schon auf die 30 zugeht, ist er in Normalform derzeit nicht aus der Nationalmannschaft rauszudenken. Ich sehe ihn jedenfalls weiterhin als einen Führungsspieler und bei ihm werden sich garantiert auch wieder bessere Tage einstellen.

» A. Brunner » Beiträge: 74 » Talkpoints: 11,14 »



Zurück zu Sport

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^