Wird das Geschäftsmodell der Schufa geändert werden?

vom 12.06.2018, 05:44 Uhr

Bisher war es ja so, dass man dafür zahlen musste, wenn man eine sofortige elektronische Auskunft der eigenen Bonität bei der Schufa haben wollte. Der hessische Datenschutzbeauftragte kritisiert diese Praxis aber und ist der Ansicht, dass eine Auskunft immer kostenlos sein sollte. Nun wird das Geschäftsmodell der Schufa geprüft. Was meint ihr dazu? Meint ihr, dass das Geschäftsmodell geändert wird und man in Zukunft nie etwas bezahlen muss? Oder wird das nicht umsetzbar sein?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25940 » Talkpoints: 1,90 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich habe bisher zwar noch nie eine Schufa-Selbstauskunft beantragt, aber meinem Wissen nach, war doch eine Auskunft im Jahr wohl immer kostenlos. Nur wenn man einen online Direktzugriff auf sein Profil bei der Schufa haben möchte, dann kostet das wohl eine gewisse Jahresgebühr. Dass man in Zukunft nie etwas für spezielle Schufa Dienstleistungen bezahlen muss, das wird wohl nicht passieren, weil diese Kosten stellen ja auch einen gewissen Selbstschutz für die Schufa dar, denn sonst kämen ja bestimmt manche Leute auf die Idee, alle 3 Tage eine Schufa-Auskunft anzufordern.

» Herr Krawuttke » Beiträge: 240 » Talkpoints: 2,36 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^