Für elektrischen Einkocher passenden Deckel nachkaufen?

vom 11.06.2018, 07:25 Uhr

Ich habe einen elektrischen Einkocher, der schon einige Jahre auf dem Buckel hat, aber nach wie vor noch funktioniert. Ich habe ihn bisher eher selten genutzt, aber das liegt zum größten Teil daran, dass der Deckel aus Plastik ist und wirklich marode ist. Das Plastik bricht schon ab und bröselt stark, so dass man Angst haben muss, dass davon etwas in den Einkocher fällt.

Nun wollte ich den Einkocher schon entsorgen, fände das aber schade, da auch viele Erinnerungen an dem Gerät hängen und es noch tadellos funktioniert. Ich habe schon mal geschaut, ob es Ersatzdeckel dafür gibt, bin aber nicht so recht fündig geworden.

Kann man durchaus für einen elektronischen Einkocher einen Ersatzdeckel kaufen? Habt ihr das schon gemacht? Wo habt ihr diesen gekauft? Sollte man da an den Hersteller schreiben und nachfragen? Oder meint ihr, dass man da auch besser gleich ein komplett neues Gerät kaufen kann? Lohnt sich der Kauf eines neuen Deckels vielleicht gar nicht?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28742 » Talkpoints: 2,73 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Nelchen hat geschrieben:Nun wollte ich den Einkocher schon entsorgen, fände das aber schade, da auch viele Erinnerungen an dem Gerät hängen und es noch tadellos funktioniert.

Du schreibst doch selbst, dass das Gerät selten benutzt worden ist über all die Jahre. Erstens welche vielen Erinnerungen sollen da bitteschön dran hängen, wenn es den ganzen Tag nur in der Ecke gestanden und Staub angesetzt hat? Das ist doch unlogisch und ein Widerspruch in sich. Zweitens, welchen Sinn hat es, einen Deckel zu ersetzen und die Funktionsfähigkeit wiederherzustellen, wenn das Gerät eh kaum benutzt wird?

Da ist es doch einfacher, das Gerät direkt wegzugeben. In meinen Augen würde sich so eine Investition für dich gar nicht lohnen und rate daher davon ab. Wenn du das Gerät trotzdem behalten willst erinnert mich das eher an einen Messi als an eine sinnvolle und durchdachte Aktion. Ich würde nichts behalten, was ich nicht brauche und das nur Platz weg nimmt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25833 » Talkpoints: 0,50 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Das Geräte wurde früher viel benutzt, als der Deckel noch intakt war. Als dieser eben kaputt ging und so porös wurde, haben wir ihn natürlich nicht mehr genutzt, da man immer Gefahr lief, dass etwas davon in den Einkocher fallen könnte. Wenn man darin gerade eine Suppe oder ähnliches warm hält, wäre das schon sehr unschön. Nur wegen des defekten Deckel wurde das Gerät dann nicht mehr oft verwendet. Ich habe doch oben im Beitrag geschrieben, dass es daran liegt, dass der Deckel so marode ist. Du solltest schon richtig lesen!

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28742 » Talkpoints: 2,73 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich finde es offen gesagt ziemlich naiv, um nicht zu sagen strohdumm, dass man davon ausgeht, dass ein Hersteller noch alle Ersatzteile vorrätig haben wird und man nur nachfragen braucht, wenn das Gerät um das es offensichtlich geht, schätzungsweise 30 Jahre alt ist und seit Jahrzehnten nicht mehr auf dem Markt erhältlich ist. Welcher Hersteller ist so ein Schrott-Messi, dass da noch Ersatzteile gehortet werden? Finde dich damit ab und lasse das Teil so wie es ist oder wirf es weg.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25833 » Talkpoints: 0,50 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Was sollen denn immer die Beleidigungen? Gehen dir die richtigen Argumente aus, dass du User beleidigen musst? Ist dir mal in den Sinn gekommen, dass manche Firmen auch heute immer noch die Einkochautomaten herstellen und die Deckel eine Standardgröße haben?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28742 » Talkpoints: 2,73 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Zurück zu Shopping

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^