Knappes WM aus für Leroy Sane

vom 04.06.2018, 15:03 Uhr

Souleymane Sane, ein früherer Fußballnationalspieler des Senegals, wurde im Januar 1996 in Essen Vater von Leroy Sané. Sein Sohn Kim spielt beim 1.FC Nürnberg in der zweiten Mannschaft und Sidi beim FC Schalke 04 in der Jugendabteilung. Somit setzt sich die Fußballertradition also auch bei seinen Söhnen durch. Die Mutter der drei Jungen ist Regina Weber, eine Gymnastin.

Leroy Sané wuchs in der Nähe des Lorhheidestadions im Bochumer Stadtteil Wattenscheid auf. Bereits 2001 kickte Leroy Sané deshalb schon für den SG Wattenscheid 09, nach dem auch sein Vater dort schon viele Jahre als Profi aktiv war. 2005 wechselte er dann allerdings in die Jugend des FC Schalke 04, danach 2008 zu Bayern 04 Leverkusen, bevor er 2011 wieder zum Schalke 04 in die Kanppenschmiede, einem Nachwuchsleistungszentreum, zurückkehrte.

Leroy Sane war dort erst mal nur Ersatzspieler. In der U-19 konnte er allerdings langsam zu einem der wichtigsten Spieler der Schalker werden. Zur Saison 2015/16 konnte er dann, weil er so gute Spielleistungen bei der UEFA Youth League zeigte, seinen ersten Profivertrag unterzeichnen.

Im Sommer 2016 verließ Leroy Sané die Bundesliga und er spielt seitdem in der britischen Premier League bei Manchester City. Bei dem Manchester Verein spielt er auch heute noch und sein Vertrag läuft bis 2021.

In der Nationalmannschaft debütierte Leroy Sané erst in der U-19 Jugendauswahl im September 2014. 2015 erfolgte dann aber schon das erste Spiel in der ersten Mannschaft des DFB. Die Europameisterschaft 2016 folgte. Allerdings kam er da erst im Halbfinale zum Einsatz.

Leroy Sané stand bis heute im vorläufigem Kader für die Weltmeisterschaft in Russland. Wie bekannt wurde, hat Joachim Löw sich zwischen ihm und Julian Brandt entscheiden müssen. Außerdem sei die offensive Außenposition schon ausreichend aufgestellt. Trotzdem verwundert die Entscheidung, wenn man sich die Entwicklung von Leroy Sané und seinen Background betrachtet.

Seid ihr auch traurig, dass Leroy Sané nicht mit nach Russland darf? Oder seht ihr die Entscheidung des Bundestrainers als angemessen an?

» Fugasi » Beiträge: 1872 » Talkpoints: 0,10 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Leroy Sane noch als Nachrücker doch noch mit nach Russland fährt. Verletzungen gab es bei den letzten WM schon immer und dann könnte ich mir vorstellen, dass Sane einer der ersten Nachrücker ist. Nur in der Nationalmannschaft hat er noch nicht die Leistungen gezeigt wie in der Premier League bei Manchester City. Vielleicht spielt er hier nur auf einer anderen Position oder will hier nur keinen Fehler machen. Die Qualität hat er aber auf jeden Fall.

» kowalski6 » Beiträge: 3382 » Talkpoints: 299,52 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Sport

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^