Durch Insektenhotels den Fortbestand der Tiere sichern?

vom 12.04.2018, 07:39 Uhr

Ich habe gelesen, dass es seit den 70 Jahren rund 75% weniger Bienen und Hummeln gibt. Durch Insektenhotels soll der Fortbestand der Insekten gesichert werden. Ich finde Insektenhotels recht spannend und habe mir auch schon überlegt, eines zu bauen oder zu kaufen.

Mich würdet interessieren, ob die Insektenhotel wirklich Auswirkungen auf den Bestand und die Erhaltung der Insekten hat. Gibt es da vielleicht Studien? Oder habt ihr etwas darüber gelesen? Kann man durch ein Insektenhotel wirklich dazu beitragen, dass es die Tiere weiterhin geben wird?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28361 » Talkpoints: 1,32 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Dir ist schon klar, warum die Insektenpopulation dezimiert ist oder? Das liegt am Einsatz von der ganzen Chemie in der Landwirtschaft. Nach deiner Logik ist jedes Insekt davon verschont, das in so ein "Hotel" einzieht. So eine Einstellung ist doch ziemlich albern und weit hergeholt mal ehrlich und selbst wenn das einen nennenswerten (und nicht eingebildeten) Effekt haben sollte, werden die Insekten doch eh wieder durch die Chemie in der Landwirtschaft gekillt.

Soweit ich weiß tragen Insektenhotels auch nicht zum Artenschutz bei, was nachgewiesen ist. Wie kommt man auf so eine unlogische Schlussfolgerung? Wenn man tatsächlich glaubt, dass so ein Insektenhotel da den Artenschutz garantiert und bedrohte Tiere von der Liste der roten Arten streicht, dann tut man das nur, um sich das schönzureden und nicht, weil das tatsächlich was bringt. Da sollte man eher an der Ursache ansetzen und das ist nun mal die Chemie in der Landwirtschaft.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 24942 » Talkpoints: 2,11 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Wie in diversen Threads:
Erfahrungen mit Insektenhotel
Insektenhotel: Habt ihr eins, kennt ihr es?
Ein Insektenhotel auf Terrassen, Balkonen oder im Garten?
schon geschrieben, ist so ein Insektenhotel was für die Überwinterung und auch mehr oder weniger um Kindern Nahe zu bringen, dass man auch Insekten schützen sollte. Im Prinzip hat Täubchen Recht, wenn sie schreibt, dass man damit dem ganzen kein Ende bereitet, dass Insekten, insbesondere Bienen, aussterben. Denn die Umwelt macht sie kaputt. Normal finden Insekten einen Unterschlupf im Winter oder die normale Auslese lässt sie sterben. Aber durch die vielen Pestizide ist das Überleben, wenn sie dann im Frühjahr rauskommen auch nicht mehr gegeben.

Man beruhigt mit so einem Insektenhotel nur sein eigenes Gewissen und meint, dass man seinen Beitrag für das Überleben der Insekten geleistet hat. Aber die Wirklichkeit sieht anders aus und den Fortbestand kann man mit so einem Hotel nicht sichern. Insekten, die eh nur eine Saison leben, kann man dadurch auch nicht fortbestehen lassen. Sie würden vielleicht dann noch träge im Frühjahr die Sonne erblicken, aber dann sterben. Für mich ist das mehr oder weniger mittlerweile Schönrederei.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40258 » Talkpoints: 97,44 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Ich habe mir nun auch ein Insektenhotel für meinen Balkon gekauft. Aber trotzdem mache ich mir da keine Illusion, dass ich damit den Fortbestand der Insekten sichern könnte. Ich habe es mir vor allem gekauft, damit ich die Tiere beobachten kann und um das Insektensterben zu verhindern, muss man leider ganz andere Maßnahmen ergreifen.

» Barbara Ann » Beiträge: 25060 » Talkpoints: 35,79 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Zurück zu Garten & Pflanzen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^