Was kann ein Zyklon-Staubsauger, was andere nicht können?

vom 16.05.2018, 10:01 Uhr

Eine Bekannte hat sich einen neuen Staubsauger, für fast 300 Euro gekauft. Sie meint, dass es neuste Technik ist und ein sogenannter Zyklon-Staubsauger wäre. Es ist ein Modell, welches für Leute mit Tieren empfohlen wird. Aber ich frage mich, was ein derartiger Staubsauger anders und besser kann als ein normaler Staubsauger. Mein Staubsauger war auch kein Billigmodell und hat im Angebot ca. 160 Euro gekostet. Das empfand ich schon als sehr viel für einen Staubsauger.

Muss man heutzutage um gute Saugkraft zu haben so tief in die Tasche greifen? Was kann ein Zyklon-Staubsauger? Habt ihr einen Zyklon-Staubsauger und wie saugt dieser? Kann man merken, dass es so ein Modell ist?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40978 » Talkpoints: 154,16 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Eigentlich ist es simpel. Ein normaler Staubsauger mit Beutel, saugt Luft und Schmutz an. Die Luft entweicht durch den Beutel und mindestens einen Filter und ist dann recht sauber. Bei einem Modell ohne Beutel funktioniert das nicht. Hätte man hier nur den Staubbehälter und einen Filter am Ausgang, dann wäre die Saugkraft ganz schnell weg, weil der Dreck den Filter verstopfen würde.

Deshalb wird bei einem beutellosen Staubsauger die Luft im Staubbehälter gezielt geführt. Die strömt nicht einfach in den Staubbehälter und wieder raus. Stattdessen wird die so eingeblasen, dass sie sozusagen einen kleinen Wirbelsturm (Zyklon) bildet. Die dabei herrschende Zentrifugalkraft drückt den schweren Schmutz nach außen und es kommt nur sehr saubere Luft an den Filter und dann aus dem Gerät.

Damit das langfristig gut funktioniert, kommt man meist um die teureren Modelle wie von Dyson nicht herum. Ich hatte acht Jahre einen und der saugte bis zum Motorschaden ohne Verluste trotz extremer Belastung. Heute saugt hier eine Nette von Numatic. Die kostet im Vergleich fast nichts, die Beutel kosten trotz Hepa-Vlies etwa 60 Cent pro Stück und fassen neun Liter. In einer Etagenwohnung ist das besser, weil man zum Entleeren nicht immer zur Mülltonne rennen muss. :D

» cooper75 » Beiträge: 10580 » Talkpoints: 178,90 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Zurück zu Technik & Elektronik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^