Wird Deutschland bald wirtschaftlich abgehängt?

vom 05.05.2018, 21:28 Uhr

Gerade habe ich mich über die Entwicklung auf dem Elektrofahrzeugmarkt schlau gemacht und bin etwas entsetzt darüber, wie langsam Deutschland in dieser Hinsicht vorankommt. Obwohl unsere Bundesregierung großzügig Forschungsgelder zur Verfügung gestellt hat und ja auch bis 2020 eine Million Elektroautos auf den Markt bringen wollte, tut sich ja wirklich nicht viel. So habe ich gelesen, dass in Deutschland Elektroautos gerade mal einen Marktanteil von 0.75 Prozent haben. Norwegen liegt einfach bei 39 Prozent und auch China liegt vor Deutschland.

Ein Freund von mir meinte dazu nur, Deutschland lebe ja auch noch im industriellen Zeitalter und habe den Sprung ins digitale Zeitalter einfach noch nicht geschafft. Das müsste ja bedeuten, dass Deutschland mittelfristig abgehängt wird, was Wirtschaft angeht. Seht ihr das auch so? Bereitet euch das Sorgen? Sollte man als junger Mensch dann nicht eher auswandern in Länder, die sich da etwas dynamischer entwickeln?

» Cappuccino » Beiträge: 3523 » Talkpoints: 36,98 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Dir ist schon bewusst, dass die deutsche Wirtschaft nicht nur von den Elektroautos abhängig ist oder? Wir haben noch genug andere Sparten, wo wir eben punkten und erfolgreich sein können. Nur, weil man in Bezug zur E-Mobilität etwas hinterher hinkt, heißt das noch lange nicht, dass die Wirtschaft generell abgehängt wird. Es sei denn natürlich, man arbeitet in den falschen Bereichen, dann sieht die Lage anders aus.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19731 » Talkpoints: 0,56 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Zurück zu Wirtschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^