Zahnlücke operativ korrigieren lassen?

vom 14.05.2018, 12:06 Uhr

Aktuell möchte der Dschungelcamp-Kandidat Matthias Manjapane sich seine markante Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen korrigieren lassen. Er meint, dass er schon seit Kindertagen unter der Lücke leiden würde und diese einfach nicht mag. Er hätte immer gesagt, dass er diese mal beheben lassen würde, wenn er zu Geld käme.

Ich kenne auch jemanden, der sein halbes Leben lang eine sehr große Zahnlücke zwischen den Schneidezähne hatte. Diese verschwand, als er die Dritten bekommen hat. Und man musste sich doch erst sehr daran gewöhnen, dass die Zahnlücke nicht mehr vorhanden war. Das kann ja auch durchaus ein Markenzeichen sein.

Was haltet ihr davon, eine Zahnlücke operativ korrigieren zu lassen? Meint ihr, dass das nicht immer eine gute Idee ist, weil es den Menschen doch schon verändert? Wie risikoreich ist so ein Eingriff? Kennt ihr jemanden, der das auch machen ließ? Wie gut ist das Ergebnis und gab es nach dem Eingriff Probleme?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28769 » Talkpoints: 2,31 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Absolut jeder Eingriff birgt ein gewisses Risiko, das liegt ja wohl klar auf der Hand. Wer das noch diskutieren muss, hat das halbe Leben verschlafen. Für mich persönlich käme so eine Operation nicht in Frage. Aber wer weiß, vielleicht sehen sich Menschen in dem Sinne unter Druck, die mit ihrem Aussehen Geld verdienen oder dergleichen. Ich werde so eine Denkweise nie nachvollziehen. Ich persönlich würde mich nur dann operieren lassen, wenn es unbedingt nötig wäre, aber nicht freiwillig und wegen solcher oberflächlicher Gründe.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25864 » Talkpoints: 1,32 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^