Notiert Ihr Euch Namen von Handwerkern und macht Fotos?

vom 11.04.2018, 14:16 Uhr

Vor einigen Tagen war ein Techniker bei mir, da unsere Festnetzleitung nicht richtig funktioniert. Der Techniker kam auch mit seinem Gehilfen und maß die Leitung durch. Dann gab er seine Messergebnisse sofort telefonisch an unseren Anbieter weiter. Dabei kam es ein wenig zum Eklat, denn bei dem Gespräch behauptete der Mitarbeiter des Anbieters am Telefon, dass wir lügen würden und uns einfach nur so beschweren, ohne dass ein messbarer Grund vorliegen würde.

Dabei hat unser Anbieter alle Messungen und es ist auch bekannt, dass der Fehler nur zeitweise auftritt. Der Fehler ist also nachweisbar, trat aber bisher nie auf, wenn ein Techniker vor Ort war. Als der Techniker wieder aus dem Haus war, beschwerte sowohl er sich über den Mitarbeiter und sein Verhalten wie auch wir. Später rief uns ein anderer Mitarbeiter unseres Anbieters an und entschuldigte sich für das Verhalten des anderen und sagte, dass es seltsamerweise immer derselbe ist, der uns Probleme macht.

Heute meldeten wir wieder Störungen und fragten, wann die endlich beseitigt würden. Da wurde uns gesagt, dass wir letztes Mal ja den Techniker nicht hereingelassen hätten und nun nicht mehr auf eine Störungsbeseitigung hoffen könnten und eine Rechnung zu uns unterwegs sei. Der Mitarbeiter, über den wir uns beschwert haben, hat also scheinbar die Akte gefälscht.

Wir sind nun darauf gefasst, dass es zum Rechtsstreit kommen wird wegen der Rechnung. Unser großes Problem dabei ist, dass wir nicht wissen, welcher Techniker bei uns gewesen ist. Weder kennen wir seinen Namen noch wissen wir, für welche Firma genau er tätig war, denn er stellte sich nur vor als Subunternehmer der Telekom. Da mehrere Tage vergangen waren, können wir uns nicht daran erinnern, welchen Namen er uns genannt hat.

Notiert Ihr Euch immer Namen und genaues Unternehmen, wenn ein angekündigter Techniker nur wenige Minuten bei Euch eine Messung vornimmt? Macht Ihr vielleicht sogar Fotos oder dergleichen als Beweis?

» rasenderrolli » Beiträge: 780 » Talkpoints: 71,58 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Nein, ich mache keine Fotos von Leuten, die zu mir kommen. In Österreich ist dies auch theoretisch ohne Einwilligung des Handwerkers möglich. Dennoch könnte er das persönlich verweigern und ich stelle mir die Situation auch sehr komisch und unangenehm vor. Ich würde erst Fotos machen, wenn etwas schiefgelaufen ist und die Firma weiß ja, wen sie geschickt hat.

Das war auch so bei Sanierungsarbeiten in unserem Landhaus als dort Polstermöbel im Regen draußen stehengelassen wurden und die Handwerker noch dazu den Abfluss der Spüle in der Küche verstopft hatten und obendrein noch einen der beiden Wasserhähne zerstört hatten. Wie die das geschafft haben, weiß ich. Ich habe das alles nachher fotografiert und der Firma geschickt und bekam auch Schadenersatz.

» celles » Beiträge: 7033 » Talkpoints: 15,21 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Fotos machen? Von den Handwerkern? Wie begründest du das, wenn die Handwerker da sind. Bisher habe ich immer eine Unterschrift leisten müssen, wenn irgendwelche Handwerker da waren, damit sie auch die Zeit abrechnen können. Gerade, wenn Techniker vom Telefonanbieter gekommen sind, muss ich da immer den Auftrag unterschreiben, dass er erledigt wurde oder die Zeit unterzeichnen, die sie da waren. Damit hat man dann den Beweis.

Ich habe auch noch nie sowas erlebt, was du hier schreibst. Wie du sowas ohne Unterschrift beweisen willst, ist mir ein Rätsel. Aber genau deswegen soll man ja auch Aufträge, die gemacht wurden unterschreiben.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 39141 » Talkpoints: 126,48 » Auszeichnung für 39000 Beiträge



Das ist natürlich eine etwas blöde Situation, aber den Namen von dem Techniker, den sollte man doch herausbekommen können. Wenn mir ein Monteur bei mir zu Hause pampig kommt, dann lasse ich mir schon den Namen geben und notiere mir den auch, aber ein Foto von ihm würde ich nun nicht unbedingt machen.

Aber auch im Nachhinein sollte man doch den Namen erfahren können und dazu würde ich entweder deinen Anbieter anrufen, denn die sollten ja wissen mit wem die telefoniert haben oder eben mal das Subunternehmen kontaktieren und erfragen, wen sie denn bei euch vorbeigeschickt haben.

» knuddeltyp » Beiträge: 119 » Talkpoints: 2,80 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich denke auch, dass Fotos da gar nichts bringen. Man kann sich sicherlich den Namen des Handwerkers merken, aber ob das hilfreich ist, kann ich auch nicht sagen. Ich kenne es auch eher so, dass man dafür unterschreiben muss, dass der Handwerker da war. Musstest du denn dafür keine Unterschrift geben? Das würde ich aber nochmal genauer hinterfragen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 26235 » Talkpoints: 0,32 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^