Verletzt Apple durch Siri Patentrechte?

vom 12.03.2018, 06:48 Uhr

Laut Medienberichten hat die Firma Portal Communications gegen Apple letzte Woche Klage eingereicht. Der Vorwurf steht im Raum, dass Apple mit Hilfe von der Spracherkennung von der Assistenzsoftware Siri drei Patentrechte verletzen würde. Damit wären nicht nur die iPhones von Apple betroffen, sondern auch iPad, Mac und die Apple Watch sowie der HomePod.

Was haltet ihr von solchen Meldungen? Meint ihr, dass Apple tatsächlich Patentrechte verletzt haben könnte? Oder versucht hier nur jemand verzweifelt, in den Schlagzeilen zu landen und Apples Ruf zu schädigen? Meint ihr, dass diese Klage Auswirkungen auf die Verkaufszahlen von Apples Produkten haben wird oder haltet ihr das für ausgeschlossen?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25091 » Talkpoints: 2,36 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Möglich wäre es sicherlich, dass Apple da Patentrechte verletzt hat. Aber ich gehe eigentlich davon aus, dass diese Dinge an geeigneten Stellen doch ausreichend geprüft wurden und sich solch ein Unternehmer vorher absichert, was solche Funktionen angeht. Es wäre ja schön doof, wenn man vorher keine Erkundigungen anstellt und dann im Nachhinein Patente verletzt und mit hohen Strafen rechnen muss. Das wäre sicherlich für einen Hersteller wie Apple auch gravierend und Rufschädigend.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28376 » Talkpoints: 1,08 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Zurück zu Technik & Elektronik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^