Wofür nutzt ihr eine Endoskopkamera im Alltag?

vom 18.03.2018, 14:08 Uhr

Ich habe neulich eine Endoskopkamera gesehen und es ist zwar bestimmt eine schöne Spielerei, aber außer, dass man da auch im Mund bei Verletzungen schauen könnte oder auch, wenn mal was unter den Schrank gefallen ist um zu sehen, wo es liegt, wüsste ich nicht, was man damit anfangen kann.

Habt ihr eine Endoskopkamera? Braucht ihr das Ding im Alltag oder ist es wirklich nur Spielerei? Was kann man alles mit einer Endoskopkamera machen und ist es wirklich ein praktisches Alltagsteil?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 39141 » Talkpoints: 126,48 » Auszeichnung für 39000 Beiträge



Wir haben so ein Kamera zu Hause. Sie ist recht nützlich, wenn man zum Beispiel ein verstopftes Rohr hat und nachschauen möchte und wo und warum es steckt. Außerdem hat es bei uns auch schon beim Einziehen der Drähte für den Strom nützliche Dienste erwiesen. An einer Stelle sind wir mit der Einzugspirale einfach nicht weiter gekommen und waren uns nicht sicher ob die Leitung durch einen Gegenstand blockiert ist oder nicht. Da haben wir auch die Endoskopkamera zur Hilfe genommen.

Im Grunde kann man sich für alle schwer zugänglichen Stellen verwenden, da sie durch die kleine Kamera wirklich überall hineinpasst. Für den Körper an sich würde ich sie jetzt nicht verwenden. Das wäre mir einfach zu gefährlich. Außerdem steht ja normalerweise auch in der Bedienungsanleitung der ausdrückliche Hinweis, dass die Kamera nicht für Untersuchungszwecke geeignet ist und es unter Umständen zu schweren Verletzungen kommen kann.

» Birdy93 » Beiträge: 748 » Talkpoints: 3,49 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Mein Sohn hat sich auch im letzten Jahr solch eine Endoskopkamera für das Smartphone gekauft und zwar deswegen, weil er eine Undichte im Abflusssystem im Bad hatte. Die Abflussrohre waren aber hinter einer Rigipswand und da war zwar eine Inspektionsklappe dran, aber da kam man mit dem Kopf gar nicht hinein. Für solche Sachen war diese Endoskopkamera natürlich ideal, denn so konnte man das Leck wunderbar lokalisieren. Man kann auch Videos oder Bilder damit machen und dann eben per Smartphone verschicken.

Benutzeravatar

» walker1 » Beiträge: 104 » Talkpoints: 31,44 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Zurück zu Technik & Elektronik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^