Wieviel Zeit investiert ihr in Online-Gewinnspiele?

vom 01.12.2019, 20:12 Uhr

Heute zum 01. Dezember haben wieder viele Firmen, Blogger & Co. ihre Online-Adventskalender online gestellt. Unter anderem findet man diese hier: Adventskalendergewinnspiele. Man findet im Internet somit über 1.000 solcher täglicher Gewinnspiele, die einem von kleineren Give-aways bis hin zu großen Sachen wie Reisen, Playstation 4, Fernsehern etc. und alle möglichen Preise versprechen.

Eine Bekannte von mir verbringt nun bis zu 4 oder 5 Stunden täglich mit dem Ausfüllen solcher Gewinnspielformulare, wobei sie da keine Unterscheidung beim Preis oder der Seriosität macht. Die letzten Jahre hat sie zwar hin und wieder eine Kleinigkeit gewonnen aber der große Preis war noch nie dabei.

Ich bezweifle ja die Sinnhaftigkeit bei solchen Gewinnspielteilnahmen. Macht ihr auch bei solchen Gewinnspielen mit? Wie viel Zeit investiert ihr da täglich? Hast sich das bisher gelohnt?

» EngelmitHerz » Beiträge: 1836 » Talkpoints: 83,32 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich nehme durchaus gerne an solchen Gewinnspielen teil, aber nicht bei jedem dieser Anbieter, weil mir das einfach zu viel ist und ich ja auch keinen Schrott im Gewinnfall bei mir umher stehen haben möchte. Daher verbringe ich damit täglich schon Zeit, allerdings nur ein paar Minuten und keine Stunden. Das wäre bei mir auch gar nicht möglich, immerhin arbeitet man ja und 2 Kinder habe ich ja auch noch, die sicherlich nicht verstehen könnten, dass Mama mal eben 5 Stunden online an Adventskalendergewinnspielen teilnimmt. Das würde ich aber auch gar nicht wollen.

Natürlich kann jeder mit seiner Freizeit machen was er will, aber wenn man da 4-5 Stunden damit verbringt letztendlich nichts zu bekommen ist das schon wirklich übertrieben. Da wäre man wohl besser mit einem Lottoschein bedient, da verschwendet man nicht so viel Zeit und gewinnt dennoch nur ganz selten.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 41557 » Talkpoints: 12,86 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Ich nehme zwar auch jedes Jahr an einigen Online-Adventskalendern und an Gewinnspielen lokaler Zeitungen und Organisationen teil, wenn ich davon erfahre und es mir in den Zeitplan passt, aber ich würde nie mehr als eine Stunde pro Tag für solche Spielereien opfern.

Aus eigener Erfahrung kann ich zwar bestätigen, dass man tatsächlich gewinnen kann, aber das Verhältnis zwischen dem Wert der Preise und dem zeitlichen Aufwand ist sehr ungünstig. Zum Spaß fülle ich die Formulare auf einer Hand voll Seiten aus, bei denen mich das Angebot der Gewinne auch interessiert, aber ich verbringe damit nicht meinen kompletten Tag und schränke auch keine anderen Aktivitäten dafür ein.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7167 » Talkpoints: 854,26 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Um ganz ehrlich zu sein, wenn man nichts besseres mit seiner Zeit anzufangen weiß kann man so etwas vielleicht machen. Aber selbst dann kommt es mir immer noch wie verlorene Zeit vor. Habe bis jetzt nur vereinzelt bei Online-Gewinnspielen mitgemacht und hier dann auch nur, wenn der Gewinn einen Mehrwert für mich gehabt hätte und nicht irgendein x-beliebiger Schund gewesen wäre.

Die unzähligen Online-Adventskalendar sind für Firmen natürlich eine sehr kostengünstige Möglichkeit möglichst viele Daten über potenzielle Kunden zu akquirieren und den eigenen Newsletter-Stamm zu vergrößern. Für größere Firmen sind die ausgegebenen Preise nämlich absolute Peanuts im Vergleich zu dem was sie sonst vermutlich Marketingagenturen für den gleichen Effekt bezahlen müssten.

Benutzeravatar

» Windhauch » Beiträge: 134 » Talkpoints: 35,45 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich mache eigentlich nie bei irgendwelchen Gewinnspielen mit, weder online, noch offline. Ich erinnere mich daran, dass ich früher mal ein ganzes Wochenende aufgewendet hatte, um bei allen möglichen Gewinnspielen teilzunehmen, die ich im Internet so gefunden habe. Das waren wirklich extrem viele und ich war mir daher sogar sicher, bei einigen gewinnen zu müssen.

Im Endeffekt habe ich aber bei keinem einzigen gewonnen und stattdessen jede Menge Spam-Mails und Newsletter bekommen, die ich nach und nach alle wieder abbestellen musste. Seitdem mache ich so etwas gar nicht mehr. Die Chance, zu gewinnen, ist doch sehr gering und mir ist es das einfach nicht wert, so extrem viel Zeit dafür aufzuwenden, meine Daten herzugeben und mich über so viele E-Mails ärgern zu müssen.

Mich reizen solche Gewinnspiele nun auch gar nicht mehr, so dass ich da nicht mitmache. Ich frage mich auch, wie extrem viel Zeit man da auch wirklich aufwenden muss, um überhaupt etwas zu gewinnen. Natürlich hat das auch etwas mit Glück zu tun, aber da muss man schon sehr viel Glück haben. Und um die Chancen zu vergrößern, lohnt es sich natürlich, bei möglichst vielen verschiedenen Gewinnspielen teilzunehmen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 33602 » Talkpoints: 71,73 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich nehme eher selten an solchen Gewinnspielen teil, und auch nur dann, wenn mir die Seite seriös erscheint. Meistens stolpere ich zufällig darüber. Ich suche nicht gezielt danach. So habe ich beispielsweise am Adventskalenderspiel der Deutschen Bahn teilgenommen, nachdem ich durch eine E-Mail darauf aufmerksam gemacht wurde. Aber natürlich nichts gewonnen. Das Spiel war allerdings ganz nett. Man musste einen möglichst langen Zug bilden und durch eine Landschaft manövrieren, ohne irgendwo anzustoßen. Auf dem Weg konnte man Geschenke einsammeln, die die Chance auf einen Gewinn boten. Auch mein Kreditkarteninstitut verlost monatlich Gewinne. Da trage ich mich auch jeden Monat ein. Allerdings ist das nicht mit einem Spiel verbunden.

Vor Jahren habe ich einmal beim Spiel einer bekannten Produktmarke teilgenommen, die mir seriös erschien. Danach bekam ich aber dauernd Telefonanrufe, obwohl ich meine Telefonnummer meiner Meinung nach gar nicht angegeben hatte. Auch mein E-Mail-Postfach lief voll, weil meine E-Mail-Adresse anscheinend an andere Firmen verkauft worden war. Seitdem bin ich mit online-Gewinnspielen sehr vorsichtig.

» blümchen » Beiträge: 477 » Talkpoints: 12,61 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Bei den allermeisten Gewinnspielen werden ohnehin nur Daten gesammelt, die dann weiterverkauft werden. Am Ende gewinnt hier ohnehin niemand etwas, außer der Veranstalter natürlich. Da gibt es dann so tolle Gewinnernamen wie: Peter Müller aus Köln. Ganz bestimmt. Bei solchen Adventsgewinnspielen mache ich gar nicht mit, weil ich auch hier die meisten für unseriös halte. Sicher gibt es auch das eine oder andere wo es wirklich Preise gibt, das will ich nicht in Frage stellen. Aber auch hier hätte ich keine Lust meine ganzen Daten rauszuhauen, nur damit dann 50 andere Werbepartner Zugriff auf diese bekommen.

Die einzige Art von Gewinnspiel, wo ich mal teilnehme, gibt es Facebook. Hier soll man oft einen Beitrag kommentieren. Ja, auch hier gibt es tonnenweise unseriösen Mist und gefakte Seiten. Hier schaue ich natürlich vorher, ob der Anbieter auch seriös ist. Aber wenn der Sportverein in meiner Region einen kleinen Gutschein verlost, dann bin ich mir schon recht sicher, dass der Ablauf dann auch seriös ist.

Benutzeravatar

» Zohan » Beiträge: 4398 » Talkpoints: 16,33 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^