Wie auf verfrühte Glückwünsche reagieren?

vom 17.04.2018, 08:34 Uhr

Ich habe es schon erlebt, dass mir jemand einen Tag vor meinem Geburtstag dazu gratuliert hat. Mir war es schon irgendwie unangenehm dann mitzuteilen, dass ich erst einen Tag später Geburtstag habe. Ich habe es aber dennoch gemacht, damit es nicht nochmal eine Verwechselung gibt.

Allerdings habe ich es möglichst nett verpackt und eben geschrieben, dass ich mich sehr über die Glückwünsche freue, auch wenn ich erst am nächsten Tag Geburtstag habe, aber sie dann auf jeden Fall schon mal die Erste ist, die gratuliert hat.

Wie würdet ihr auf verfrühte Glückwünsche reagieren? Sagt ihr der Person dann, dass sie sich vertan hat? Oder belasst ihr diese im Glauben, dass die Glückwünsche passend kamen? Kommt es vor, dass ihr dadurch durchaus mal genervt seid oder findet ihr es sogar schlimm, wenn ihr Glückwünsche erhaltet, die eigentlich zu früh kommen?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28395 » Talkpoints: 5,26 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Mein Geburtstag ist auch schon einen Tag früher "gefeiert" worden. Soll heißen, dass ich da trotzdem Geschenke bekommen habe und Glückwünsche, obwohl ich gar nicht gefeiert habe und keine Gäste hatte, weil man sich eben woanders getroffen hat. Wie soll man darauf reagieren? Unangenehm war mir das gar nicht, mich stört es nicht, mal wegen so etwas im Mittelpunkt zu stehen. Abergläubisch bin ich auch nicht, dass ich meine, dass verfrühte Glückwünsche Unglück bringen könnten oder so. Es ist doch albern wegen so einer Kleinigkeit ein Fass aufzumachen mal ehrlich.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25173 » Talkpoints: 0,95 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^