Weshalb wart ihr schon längere Zeit vom Partner getrennt?

vom 16.03.2020, 18:48 Uhr

Ich war noch nie über längere Zeit von meinem Partner getrennt. Das höchste war vielleicht eine Woche. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das sich in nächster Zeit auch ändern wird, gerade dann, wenn es beruflich erforderlich ist. Geplant haben wir aber beide keine längeren Reisen getrennt voneinander.

Wart ihr schon einmal längere Zeit von eurem Partner getrennt und wenn ja, weshalb? Was war die längste Zeit? Habt ihr generell ein Problem damit oder seht ihr das eher locker? Würdet ihr auch bewusst und absichtlich längere Zeit etwas getrennt voneinander machen, also beispielsweise eine längere Reise mit Freunden oder allein?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 33809 » Talkpoints: 166,21 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich bin mit meiner Partnerin schon 15 Jahre zusammen und da gab es natürllich hin un wieder mal Zeiten in denen wir räumlich über etwas längere Zeit getrennt waren.

Zum einen waren das ungewollte räumliche Trennungen weil einer von uns ins Krankenhaus musste (teilweise bis zu zwei Wochen) oder weil es urlaubstechnisch nicht anders ging. Ich habe oft alleine Urlaub bei meinen Eltern gemacht weil meine Partnerin arbeiten musste.

Einmal bin ich auch zu meinen Eltern gefahren weil mein Vater im Krankenhaus und auf Reha war und ich meine Mutter unterstützt habe. Da waren wir sogar dann fast 3 Monate räumlich getrennt.

Großes Problem hatten wir damit keines. Es gibt ja Video-Chat, Whats-App und Telefon und manches mal tut ein bisschen Abstand auch der Beziehung gut. Da kann man sich auch mal so richtig vermissen und freut sich doppelt so sehr, sich wieder zu sehen. Ich könnte mir auch vorstellen meine Partnerin mit Freundinnen in den Urlaub zu schicken. Bisher kam es allerdings noch nicht dazu.

» Huibuu » Beiträge: 196 » Talkpoints: 27,21 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Wir hatten am Anfang der Beziehung relativ schnell eine Fernbeziehung, weil mein Mann seinen Studienplatz bekommen hat und dann in ein anderes Bundesland gegangen ist. Daher waren wir immer in der Woche getrennt und manchmal ging es nur alle 2 Wochen, weil ich mir das Geld immer zusammensparen musste und er natürlich auch nicht so viel zur Verfügung hatte. Das war dann aber auch schon das Längste.

Das war tatsächlich aber schon so eine Qual für uns beide und wir beide haben dann jeden Tag stundenlang telefoniert, dass das keine Dauerlösung war und ich schnell zu ihm zog und dann einfach dort mein Ding weitergemacht habe. Eine richtige Trennung, im Sinne von kurzzeitiger Trennung, weil man nicht miteinander klarkommt, hatten wir nie. Wir brauchen uns einfach und sind sehr glücklich miteinander.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42070 » Talkpoints: 18,11 » Auszeichnung für 42000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^