Werden Scrunchies bald Invisibobbles als Haargummis ablösen?

vom 09.10.2017, 14:47 Uhr

Seit einigen Jahren sind die Invisibobbles, also diese spiralförmigen Haargummis sehr angesagt. Diese sind sehr schonend für die Haare und verursachen bei einem Pferdeschwanz auch nicht so schnell Knicke. Wie ich nun aber gelesen haben, sollen Scrunchies nun aber bald die Invisibobbles ersetzen.

Scrunchies, also diese dicken Stoffhaargummis waren ja in den 80ern oder 90ern sehr angesagt und ich weiß, dass meine Mutter diese damals auch immer getragen hat. Mir haben diese allerdings noch nie gefallen und ich bin mir nicht sicher, ob sich da nun etwas daran ändern wird.

Invisibobbles werde ich nach wie vor tragen, wobei ich eigentlich die normalen, dünnen Haargummis ohne Metall immer am liebsten mag. Was haltet ihr von Scrunchies und könnt ihr euch mit dem Trend anfreunden?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Wenn du schon einmal in Echt mit Scrunchies zu tun gehabt hättest, würdest du diese Frage nicht stellen. Denn du kannst mit diesem Haargummi, das mit gerafftem Stoff überzogen ist, beispielsweise keinen Pferdeschwanz machen. Wenn man ein Scrunchie so eng zieht, sieht es ziemlich bescheiden aus. Das geht nur locker zur Zierde über das eigentliche Haargummi oder als Abschluss von einem Dutt.

» cooper75 » Beiträge: 12522 » Talkpoints: 333,22 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Ich benutze fast nur Scrunchies und bei meinem dicken Haar funktioniert auch das Machen eines Pferdeschwanzes wunderbar und ich brauche auch kein Invisibobble dafür. Ich denke jedoch nicht, dass Scrunchies die Invisibobbles als Haargummis ersetzen können. Ich denke mir eher, dass die meisten Menschen beides so wie ich kombinieren werden.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11993 » Talkpoints: 10,72 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^