Welche Frisuren mit Bobby-Pins aufpeppen?

vom 16.10.2018, 21:02 Uhr

Bobby-Pins sind einfache kleine Haarspangen, die viele nutzen um eine Frisur zu halten. Aber man kann eine Frisur auch mit diesen Haarklammern aufpeppen. Für welche Frisuren nutzt ihr Bobby-Pins? Müssen sie da immer sichtbar sein? Nutzt ihr diese Haarklammern um die Frisur streng am Kopf zusammen zu klammern? Wie viele von diesen Klammern braucht ihr meist für eine Frisur?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40823 » Talkpoints: 86,30 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Keine! Für mich bleiben das absolut hässliche Haarklemmen, die durch die moderne Bezeichnung Bobby Pin kein Stück schöner werden. So wie diese Clip-Haarspangen für mich für Kinder sind, verbinde ich mit Bobby Pins hässliche Frauen aus den Siebzigern, die modisch in den Vierzigern hängengeblieben sind.

Ich nutze die Dinger nur im Notfall und möglichst unsichtbar. Ich finde, die peppen gar keine Frisur auf und sehen einfach zum Fürchten aus. Entweder ich verwende unauffällige Haarnadeln oder Haarschrauben, oder benutze Dinge, die ich schön finde. Das können Haarnadeln aus Holz oder Knochen sein. Oder schöne Sachen wie einen Ficcare Clip oder eine schöne Flexi-8.

» cooper75 » Beiträge: 10426 » Talkpoints: 126,32 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ich persönlich finde es auch schöner, wenn diese Haarspangen so gar nicht zu sehen sind, was sich aber je nach Haarlänge nicht immer vermeiden lässt. Ich sehe immer wieder, wie Frauen zum Beispiel einen Pferdeschwanz tragen und dann den Kopf mit diesen Bobby Pins zukleistern, damit bloß keine Haarsträhne absteht. Dass das komplett bescheuert aussieht, wird dabei gerne ignoriert. Da meine Haare inzwischen zu kurz sind für einen Pferdeschwanz, sehe ich keinen Anlass solche Spangen benutzen zu müssen und verzichte darauf komplett.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26822 » Talkpoints: 0,69 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ich kenne diese Klammern vor allem von Hochsteckfrisuren und weiß auch noch, dass damit früher teilweise die Lockenwickel bei Dauerwelle fixiert wurden. Ich finde es daher auch schöner, wenn man die Bobby-Pins nicht so stark sieht. Wenn man ein Stückchen zu sehen ist, fällt das sicherlich nicht so sehr auf, aber hübscher finde ich es, wenn sie verdeckt sind. Meine Friseurin kann damit recht gut umgehen und hat mir damit schon eine Hochsteckfrisur gemacht, bei der ich die Klammern am Ende suchen musste, damit ich alle entfernen konnte.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29508 » Talkpoints: 1,76 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Ich habe extra Haarklammern in meiner Haarfarbe gekauft damit man sie nicht sieht wenn ich damit irgendwas fest stecke. Nein, ich stecke damit nichts streng am Kopf zusammen und kann mir auch nicht so recht vorstellen, was du damit für Frisuren meinst. Ich brauche zwei bis drei Haarklammern für einen Messy Bun, damit das geordnete Chaos auf dem Kopf an Ort und Stelle bleibt.

Wenn ich eine Frisur mit kleinen Haarspangen dekorieren wollte, was jetzt aber eh nicht meinem Stil entspricht, würde ich mich für Spangen entscheiden, die gut aussehen. Diese Haarklammern finde ich hingegen überhaupt nicht schön, man sieht, dass sie nicht als Dekoration gedacht sind sondern eine rein funktionale Aufgabe haben.

Ich wusste übrigens gar nicht, dass der Deutsche inzwischen auch den Begriff "Bobby-Pins" verwendet. Kannte ich bisher nur aus englischsprachigen Ländern, während die Dinger hierzulande einfach als "Haarklammern" verkauft wurden.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20804 » Talkpoints: 48,15 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^