Was sind Lorne Malvos Motive in Fargo Staffel 1?

vom 14.07.2017, 15:09 Uhr

Wer die Serie Fargo noch nicht gesehen hat, sollte ab dieser Stelle besser nicht weiterlesen, weil ich über den gesamten Handlungsverlauf der Staffel Eins schreiben werde. In dieser ersten Staffel der Anthologie-Serie gibt es zwei zentrale männliche Figuren, die erst zufällig zusammenarbeiten und später Gegner werden. Eine der beiden Protagonisten ist die Figur des Lorne Malvo, gespielt von Billy Bob Thornton, der den Charakter auf herrliche Art und Weise bösartig, geheimnisvoll und nahezu maliziös spielt.

Am Anfang der Staffel trifft dieser in seiner Funktion als gedungener Auftragskiller zufällig auf den noch unbedarften Lester, dem er als kleine Gefälligkeit unter Wartenden im Krankenhaus sogar den Mord an einem seiner Peiniger anbietet. Später im Verlauf hilft er Lester in einer sehr diffizilen Angelegenheit weiter, genauer gesagt geht es um einen von Lester begangenen Totschlag, dessen Spuren von Malvo vertuscht werden.

Nun ist Lorne Malvo alles mögliche, aber sicher kein netter Kerl oder Altruist, der die Neigung hat, anderen aus der Patsche zu helfen. Im Gegenteil hat er hochgradig sadistische Tendenzen und liebt es, Unfrieden unter völlig Unbeteiligten zu stiften. Es scheint mir fast, als liebe er es, das Böse aus den Menschen herauszukitzeln und selbst für neue Bösartigkeit auf der Welt zu sorgen. Er ist, um in der Sprache der Serie zu bleiben, das Raubtier im Dschungel.

Aber was genau sind jetzt seine Motive, dass er sich ausgerechnet dem so unschuldig und tumb wirkenden Lester zuwendet? Erkennt er in ihm eine verwandte Seele, deren Bösartigkeit es einfach nur zu befreien gilt? Wenn dem so ist, warum will er ihn am Ende doch umbringen? Nur aus Rache, weil Lester ihm den lang angelegten Job in der zweiten Staffelhälfte vermasselt hat? Oder weil die beiden sich zu ähnlich geworden sind? Wie ist sein Verhalten zu interpretieren, warum handelt er, wie er handelt? Für mich sind seine Motive über den ganzen Zeitraum der Serie immer etwas nebulös geblieben.

» Verbena » Beiträge: 4058 » Talkpoints: 0,85 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich habe die gesamte Staffel gesehen und haben mir dann noch Staffel 2 gegeben. Nur Staffel 2 hat mit Staffel 1 gar nichts mehr zu tun. Lester hatte einen schweren Stand und als er jemanden im Lift wiedererkannt hatte, wurden alle in Lift umgebracht. Malvo ist halt ein Massenmörder und da kann man wohl auch die Motive nicht so leicht im Vorhinein erkennen. Das Ende der Staffel 1 war tragisch und ich hätte es mir anders erwünscht. :roll:

» celles » Beiträge: 8280 » Talkpoints: 2,72 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^