Was kann ein medialer Berater wirklich leisten?

vom 06.02.2019, 17:59 Uhr

Man liest in einigen Magazinen sehr viel über die sogenannten medialen Berater. Das klingt auf den ersten Blick sehr interessant und verspricht auch bei Bedarf Hilfe. Aber was genau steckt dahinter? Haben diese Personen nur übersinnliche Fähigkeiten oder gibt es dafür auch wissenschaftliche Beweise? Man kann ja diese Tätigkeit auch erlernen bzw. studieren. Dann muss sie ja auch jede Person mit entsprechenden Abschluss ausüben können. Aber ich kann mir die ganze Sache ehrlich gesagt nicht so ganz vorstellen. Hat von euch vielleicht jemand dazu einige Informationen? Wer kennt diese Art des Berufs?

Benutzeravatar

» karlchen66 » Beiträge: 3565 » Talkpoints: 50,69 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Was die modernen medialen Berater drauf haben ist mir auch nicht ganz so klar. Doch es gab historisch vor allem bei Königs und Kaiserhäusern im asiatischen Bereich etc. immer wieder eine Art medialen Berater meist Beraterin bzw. Shamanin die den König bzw .Kaiser beraten haben. Wie die Ernte so wird, welche Zeichen zu deuten sind etc.

Was ich kenne ist das Remote Viewing bzw. davon gehört habe. Mehrere Menschen nutzen sozusagen blind ihre Intuition. Also sie bekommen Daten zu einer Fragestellung meist nur eine Zahl etc. und sie sollen dann aufschreiben was ihnen dazu einfällt. Das können die Kursentwicklungen etc. sein. Sie wissen es nicht genau, da es Codiert ist. Das machen dann viele Personen und was dabei rauskommt ist sozusagen eine intuitive Fahrtrichtung der zukünftigen Entwicklung oder ein gesuchter Standort von etwas. Letzteres kann ich mir gut bei Fällen von Vermissten Personen vorstellen. Angeblich gibt es spezielle Ausbildungen zum Remote Viewing.

Es gibt auch Lehrstühle für Parapsychologie. Hier wird jedoch eher die Wissenschaftliche Betrachtungsweise in den Fokus gelegt. Es geht hier um die Untersuchung von diversen Phänomen. Man studiert Psychologie und spezialisiert sich auf Parapsychologie. Meistens ist dieser Punkt jedoch nicht im Lehrplan und es sind vor allem die eigene Spezialisierung die eine Person zum/zur Parapsychologin machen. Was im Lehrplan ist, ist die Bewusstseinspsychologie. Hier geht es aber auch neurowissenschaftlich darum wo das Bewusstsein sitzt und wie es funktioniert.

» TinaPe » Beiträge: 395 » Talkpoints: 71,23 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Was ein medialer Berater wirklich leisten kann, liegt in meinen Augen vor allem in seiner Aufrichtigkeit. Denn diese Jobs sind ja nun keine geschützten Berufe wie Anwalt oder Arzt, sondern jeder kann sich als medialen Berater ausgeben. Der Glaube der Menschen ist groß genug, um zu glauben, andere holen mich aus einem tiefen Loch raus, aber es kommt eben auch auf den medialen Berater an und sein wirkliches Vorhaben. Auch mit ehrlichen Arbeiten können die gutes Geld machen, aber leider gibt es zu wenige, die ehrlich sind!

Mediale Berater oder nennen wir sie vielleicht mal Berater für Lebensweisheiten und gerne auch mit Bezug zur Astrologie und was es da nicht alles gibt, dienen in erster Linie der physischen Aufbereitung. Viele erzählen den Leuten, was sie hören wollen und andere meinen es wirklich ernst damit, wenn sie sie motivieren, unterstützen vergangenes auch wirklich in der Vergangenheit zu lassen.

Was sie also wirklich leisten können, ist schwer zu sagen, weil es dafür einfach viel zu unterschiedliche mediale Berater gibt. Einige sind mit Astrologie im Zusammenhang zu bringen, andere Hypnose, andere einfach nur Quacksalber und andere eher so ein Mix aus Lebensberatung und psychologischer Berater. Schlecht sind nicht alle, aber leider in meinen Augen viel zu viele.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4798 » Talkpoints: 4,43 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Zurück zu Beruf & Bildung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^