Was haltet ihr von Nazi-Symbolen in Games?

vom 28.09.2018, 03:22 Uhr

Soweit ich weiß wird schon länger darüber diskutiert, ob es überhaupt sinnvoll wäre, Nazi-Symbole in Games in Deutschland zuzulassen. Die Meinungen gehen hier weit auseinander. Was meint ihr dazu? Findet ihr, dass man durchaus Nazi-Symbole in Videospielen vorfinden können sollte oder lehnt ihr das konsequent ab? Welche Gründe sprechen dafür und welche dagegen? Würdet ihr ein Videospiel spielen wollen, in dem Nazi-Symbole enthalten sind?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,56 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich habe ein paar ausländische Kriegsspiele, in denen diese vorkommen. Manche deutsche Spiele kann man ja auch mit Mods verändern und hat diese neben sinnvollen grafischen Verbesserungen auch plötzlich an seinem Panzer, was aber gar nicht die Absicht war. Mir persönlich ist dies ehrlich gesagt völlig egal. Es ist eben historisch authentisch. Ich weiß auch nicht, inwiefern dies schädlich sein sollte, das Symbol ist ja nicht so "toxisch", dass man bei seinem Anblick urplötzlich zum Neonazi mutiert, oder deshalb plötzlich das III. Reich anziehend findet.

Der Punkt ist, dass die Darstellung in Dokumentarfilmen, Lehrbüchern und Spielfilmen in der sogenannten "Sozialadäquanzklausel" geregelt wird. Durch diese ist die Darstellung in Spielfilmen erlaubt, da diese als Kultur- und Kunstgut gelten. Videospiele gelten bislang nicht als solches. Diese Auffassung ist aber schon ein paar Jahrzehnte alt und kann durchaus mal überdacht werden, da Spiele heutzutage eine ganz andere Qualität und einen anderen Stellenwert für Menschen mittlerweile jeden Alters haben.

Wie man das bei Jugendlichen handhaben soll, weiß ich jetzt auch gerade nicht so recht, aber solche Spiele gibt es ja ohnehin meist erst ab 16 oder 18. Ich glaube aber nicht, dass die das beeinflusst, man sieht es ja sowieso fast täglich irgendwo im Fernsehen usw. Und wenn doch, dann liegt das Problem nicht in irgendeinem Symbol oder der FSK. Das ist dann ein gesellschaftliches, bildungs- und erziehungspolitisches Problem, dem man mit Verboten ganz sicher nicht Herr wird.

» Paulie » Beiträge: 445 » Talkpoints: 51,78 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich glaube nicht, dass das eine leichte Entscheidung ist. Auf der einen Seite ist es ja so, dass das historisch gesehen nun mal vorhanden und so war und zum Anderen sind das nun mal verbotene Symbole, denen man auch keinen Raum geben will. Für mich stellt sich da auch die Frage, was da thematisiert wird. Wenn man Krieg spielt und Deutschland mit den Nazisymbolen gewinnt, würde ich das eher unschön finden. Wenn man das aber irgendwie nachspielt, dann finde ich es okay, weil es nun auch so war.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 44246 » Talkpoints: 46,19 » Auszeichnung für 44000 Beiträge



Wenn die Zigarette in der Medienwelt weitestgehend verschwunden ist und es kaum noch eine Serie gibt, wo man rauchende Menschen sieht, warum sollte es dann Nazi-Symbole in Filmen und in Spielen geben? Es gab einen großen Aufschrei, als solche Symbole in Wolfenstein zu sehen waren, heutzutage ist die Duldungsgrenze unverständlicherweise weitaus höher.

Andererseits kann man auch nicht fordern, dass bei Demos solche Symbole und diverse Flaggen, welche in Richtung NS gehen verboten sind, in frei verkäuflichen Spielen und Filmen das aber geduldet wird. Irgendwo fehlt dann auch ein Stück weit die Konsequenz des Gesetzgebers.

» Nebula » Beiträge: 2182 » Talkpoints: 19,84 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^