Was haltet ihr von Hundeparfum?

vom 10.06.2021, 10:43 Uhr

Meine Schwägerin hat einmal ein Hundeparfum geschenkt bekommen. Ich vermute, dass es wohl eher als Gag gemeint war, denn es war sozusagen eine Beigabe zu einem Parfum für Frauchen. Es gibt Duftsprays, die Hundeparfum heißen, aber wohl eher als Raumspray gedacht ist, um schlechten Hundegeruch zu überdecken. Aber dieses Parfum war dazu gedacht, es auf das Fell des Hundes aufzusprühen. Ich halte das für Tierquälerei, denn Hunde haben einen sehr guten Geruchssinn und ein Spray, das direkt auf den Hund gesprüht wird, eventuell sogar in die Nähe der Schnauze, verfälscht doch alle anderen Gerüche. Andererseits gibt es ja auch Hundeshampoos, die riechen.

Was haltet ihr von Hundeparfums? Könnte es Hunde vielleicht sogar mögen oder grent es in euren Augen auch eher an Tierquälerei. Meine Schwägerin fand das dekadent und hat es nie benutzt, sondern gleich am nächsten Tag entsorgt. Es hat auch nicht besonders gut gerochen. Benutzt ihr Hundeshampoos, die gut riechen?

» blümchen » Beiträge: 2873 » Talkpoints: 0,33 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich halte da überhaupt nichts von. Hunde machen doch sehr viel über die Nase und wenn dann der Hund plötzlich ganz anders riecht, dann ist das sicherlich nicht besonders förderlich für den Austausch mit Artgenossen. Wahrscheinlich riecht der Hund das nach einer Weile selber nicht mehr, aber natürlich ist das ein aufdringlicher Geruch für den Hund, der einfach nicht sein muss. Vor allem bin ich mir auch nicht so sicher, ob das gut für Fell und Haut ist. Ich würde das auf jeden Fall nicht auftragen und bin auch für geruchslose Shampoos, die gibt es ja auch.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45221 » Talkpoints: 2,47 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ich halte da auch absolut nichts von! Wenn der Hund stinkt, wird er halt mal gewaschen. Unser Hund muss leider öfter mal unter die Dusche, weil sie es liebt, sich in stinkenden, ekligen Sachen zu wälzen, mit Vorliebe Exkremente von Wildtieren. Und auch mein erster Hund, der das nicht machte, roch mit der Zeit so extrem nach Hund und hatte so ein fettiges Fell, dass sie dann eben mal gewaschen wurde.

Das Waschen allein finden wir zwar schon nicht so toll, aber muss halt sein, wenn wir zusammenleben wollen. Aber den Vierbeiner dann auch noch mit einem Parfum zu traktieren, geht mir viel zu weit! Wem soll das denn gefallen? Dem Hund doch bestimmt nicht! Der hätte höchstens mein Mitleid, wenn er mit einem künstlichen für Menschen gemachten Duft einparfümiert würde.

Ich finde auch, dass man respektieren sollte, dass Hunde eben anders riechen und viel über den Geruch wahrnehmen. Das gehört zu ihrem Wesen und ist elementar für sie. Insofern gehört Hundeparfum für mich in die Abteilung Mülleimer und sollte verboten und vom Markt genommen werden.

» SonjaB » Beiträge: 2172 » Talkpoints: 18,25 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^