Was bei Bewässerung mit Plastikflaschen beachten?

vom 06.08.2021, 09:30 Uhr

Ich bin die nächste Woche nicht zu Hause und habe diesmal niemanden, der meine Balkonpflanzen gießt. Mein Sohn, der in der Nähe wohnt, ist auch in Urlaub und Leute, die sich mit dem etwas komplizierten Mechanismus meiner Balkon-Schiebetüre nicht auskennen, möchte ich nicht damit beauftragen. Eine Woche ist zwar nicht lang, aber einige meiner Blumen brauchen sehr viel Wasser, wenn es heiß ist.

Ich kenne den Trick, dass man in den Deckel einer Plastikflasche Löcher bohrt und diese verkehrt herum in die Erde steckt. Ich habe dies allerdings noch nie ausprobiert. Worauf muss man bei dieser Methode achten? Habt ihr Erfahrungen damit und hat es funktioniert?

» blümchen » Beiträge: 4100 » Talkpoints: 13,95 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich habe das noch nie gemacht. Pflanzen, welche da viel Wasser benötigen haben wir immer in die Wohnung geholt. Am Tag der Abreise wurde noch mal ordentlich gegossen und damit war es auch schon gut. Allerdings sind meine Pflanzen auch seltenes gießen gewohnt. Die vertragen da eine ganze Menge Trockenheit.

Wenn du aber unbedingt mit Flaschen bewässern willst, dann musst du nur darauf achten, dass die Flaschen nicht umfallen können. Also entweder hast du entsprechend große Blumentöpfe, wo man die Flasche tief genug in die Erde stecken kann oder du musst die Flaschen anderweitig sichern.

» Punktedieb » Beiträge: 17174 » Talkpoints: 64,01 » Auszeichnung für 17000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^