Wäscheservice in Supermärkten und Drogerien nutzen?

vom 15.01.2020, 10:43 Uhr

Davon habe ich auch schon gelesen und finde das jetzt als zusätzliche Serviceleistung eigentlich gar nicht schlecht. Zugegeben ich würde so ein Angebot wohl nicht in Anspruch nehmen. Wir haben genug Wäsche zu Hause, dass wir da nicht ewig warten müssen bis eine Ladung zusammen kommt, egal ob bunt, rot oder Feinwäsche. Und meine Frau wäscht auch sehr gerne. So gibt es jetzt bei uns keine Notwendigkeit für so einen Service.

Wenn ich aber so beispielsweise an meine Studentenzeit denke oder auch wo wir noch alleine gelebt haben ohne Kinder. Da hatte ich nicht soviel Lust zum Waschen und wirklich sortenrein waschen konnte ich da auch nie. Und so sahen dann halt auch irgendwann einige meiner Klamotten aus. Da war halt weiß nicht mehr wirklich weiß, sondern eher so grau. Also wenn ich mich in die Zeiten zurück versetze, dann hätte ich so ein Angebot sicherlich öfter in Anspruch genommen.

Mich würde es dann auch nicht stören, dass ich die Sachen nicht am gleichen Tag mit nach Hause nehmen kann. So schnell können die ja gar nicht waschen und trocknen. Zumal das ja auch gar nicht in den Läden geschieht, so wie ich das verstanden habe, sondern diese nur Annahmestation sind. Aber es reicht ja auch, wenn man die Anfang der Woche abgibt und dann Mitte oder Ende der Woche wieder abholen kann. Für viele dürfte die Ersparnis ja wahrscheinlich eh darin liegen, dass sie sich einfach die Arbeit mit waschen, trocknen und vielleicht noch bügeln nicht machen müssen.

» Klehmchen » Beiträge: 5034 » Talkpoints: 832,59 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^