Verweigern manche Textilien vom Partner zu waschen?

vom 07.01.2019, 15:00 Uhr

Eine Bekannte hat nun erzählt, dass ihr Mann noch Stofftaschentücher benutzt und sie diese dann immer für ihn waschen muss. Sie steckt diese dann mit der anderen Wäsche zusammen in die Waschmaschine. Eine Freundin von ihr findet das total widerlich und meinte, dass sie sich weigern würde die Stofftaschentücher ihres Mannes zu waschen, wenn er auf die Idee käme solche zu benutzen. Sie würde sich da total ekeln und sicherlich nicht die voll geschnäuzten Taschentücher waschen wollen.

Könnt ihr nachvollziehen, dass sich jemand weigert manche Textilien des Partners zu waschen? Würdet ihr solche Stofftaschentücher auch nicht waschen wollen? Gibt es etwas, bei dem ihr euch auch schon geweigert habt, dies zu waschen? Oder wäre das für euch nicht vorstellbar?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 30206 » Talkpoints: 1,67 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Mein Mann hat auch, als wir uns kennenlernten Stofftaschentücher benutzt. Ich finde nicht das Waschen der Taschentücher ekelig, sondern den Gebrauch. Denn man putzt sich die Nase und diese Taschentücher werden ja nicht direkt dann in die Wäsche getan, sondern kommen in die Hosentasche. Und dann werden sie möglicherweise nochmal gebraucht. Das finde ich ekelig und so habe ich mich auch geweigert diese Taschentücher zu waschen und habe sie, wenn sie in die Wäsche kamen direkt sortiert und weggeschmissen, bis keine mehr da waren.

Ich finde diese Stofftaschentücher einfach unhygienisch und genau deswegen wollte ich solche Taschentücher nicht im Haushalt haben. Mein Mann hat sich schnell an Papiertaschentücher gewöhnt und nutzt diese Stoffteile nun nicht mehr.

Deine Überschrift ist sehr komisch, wenn es hier um Stofftaschentücher geht. Denn keiner wird ja wohl sich weigern andere Sachen wie Unterwäsche oder Socken zu waschen, die vom Partner sind. Aber bei Taschentüchern kann ich es eben in dem Sinne verstehen, dass man einfach diese Rotzfahnen nicht in den Hosentaschen, Jackentaschen oder anderen Taschen haben will. Die Bakterien und Viren fliegen ja überall hin und nicht nur in die Mülltonne.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41203 » Talkpoints: 130,16 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Meiner Meinung nach sollte man sich vor gar nichts beim Partner ekeln. Natürlich gibt es dafür auch Grenzen, aber wenn man von einem ganz normalen Menschen ausgeht, sollte das, finde ich, nicht der Fall sein, dass man sich vor was ekelt.

Schweine gibt es natürlich mehr als genug, die es nicht schaffen, eine Unterhose einen Tag zu tragen, ohne einen braunen Streifen dort zu hinterlassen. Oder die Menschen, die sich nur eher selten eine Dusche oder Bad gönnen und es dann mit dem täglichen Tauschen der Unterwäsche auch nicht so genau nehmen. Das wären für mich mehr als genug Gründe zu sagen, dass es zu weit gehen würde. Aber ich denke, dass irgendwelche Sofftaschentücher nicht dazu gehören sollten. Man sollte immer daran denken, dass man irgendwann mal Alt wird, wo man dann wesentliche lieber die Hilfe eines geliebten Menschen annehmen würde, als sich von einem Pfleger oder Pflegerin waschen oder sonst was machen zu lassen.

Ich ekele mich bei meiner Frau auch vor gar nichts. Das hat aber nichts mit irgendeinem Fetisch zu tun, sondern ist für mich ganz normal. Ich habe Körperkontakt mit meiner Frau und ich küsse sie ganz gerne und ich hätte niemals ein Problem damit irgendwelchen Unrat von Ihr wegzumachen. Schon gar nicht ihre Stofftaschentücher nicht zu waschen, wenn sie welche hätte. Was macht sie denn mit seinen Unterhosen? wäscht sie die auch nicht? oder glaubt sie wirklich, dass da niemals ein Tröpfchen Urin noch in der Hose bleibt? Ich finde das absolut übertreiben.

» Kodi » Beiträge: 110 » Talkpoints: 58,83 » Auszeichnung für 100 Beiträge



@Nelchen, du hast doch hier in diesem Thread Stofftaschentücher contra Papiertaschentücher selbst geantwortet, dass du es ekelig findest, Stofftaschentücher in der Waschmaschine zu waschen. Also ist es doch gar nicht so abwegig, dass du selbst keine Stofftaschentücher von deinem Partner waschen würdest.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41203 » Talkpoints: 130,16 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich finde Stofftaschentücher und deren Nutzung allgemein eklig. Wahrscheinlich würde ich nicht mal meine eigenen waschen wollen, wenn ich welche hätte. Mittlerweile mache ich komplett die Wäsche, früher hat das mein Mann gemacht und ich dafür andere Sachen, dennoch störe ich mich nicht an irgendwelchen Textilien meines Mannes. Unterwäsche finde ich nun nicht weiter schlimm, die wirft man ja nur kurz hinein und gut ist. Bei solchen Taschentüchern wäre das anders, weil ich es eklig finden würde, wenn man das dann immer wieder benutzt und dann immer wieder in die Tasche steckt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 37668 » Talkpoints: 36,95 » Auszeichnung für 37000 Beiträge


Ich finde es offen gesagt wenig nachvollziehbar, dass man sich vor Textilien des Partners ekelt. Wenn man in einer Beziehung ist und zusammen lebt, dann kriegt man doch automatisch einiges mit. Von verrotzten und verschnupften Erkältungsphasen bis hin zu irgendwelchen Magenbeschwerden oder Durchfallerkrankungen. Ich finde so eine Keimphobie überhaupt nicht nachvollziehbar.

Die Menschen tun ja so, als ob man sich nicht nach dem Wäsche waschen die Hände waschen und zur Not desinfizieren kann. Ist das Wasser so knapp, dass man sich nach dem Kontakt mit kontaminierten Textilien waschen kann oder was?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 28351 » Talkpoints: 0,19 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


@Täubchen. Genauso sehe ich das auch. Man bekommt im Laufe einer Beziehung so viel von seinem Partner mit, wie Erkältungen oder irgendwelche andere Krankheiten. Da finde ich es auch unmöglich vor sowas wie ein Taschentuch auf einmal halt zu machen. Und man davon abgesehen, wenn es dann nicht die Stofftaschentücher sind die man aus den Hosen fischen muss, dann sind es eben die Papiertaschentücher und die dann genauso ekelig oder ist da etwa ein ganz anderer Rotz drin?

» Kodi » Beiträge: 110 » Talkpoints: 58,83 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Diamante, benutzt du dann ein Papiertaschentuch einmal und schnäuzt dich und schmeißt es direkt weg? Wenn man unterwegs ist, hat man doch nicht immer gleich die Möglichkeit das Papiertaschentuch zu entsorgen und muss es in die Tasche stecken.

Bei uns werden nur Papiertaschentücher verwendet. Aber ich würde schon Stofftaschentücher waschen, wenn mein Partner diese nutzen würde. Ich finde diese nicht besonders toll oder hygienisch, aber wenn er darauf bestehen würde sie zu benutzen, würde ich sie waschen. Bei uns bin ich alleine für die Wäsche verantwortlich und da gab es bisher nichts, dass ich nicht gewaschen hätte. Von einer Bekannten der Mann ist Jäger und kommt dann auch schon mal mit verschmierter und blutiger Kleidung nach Hause. Sie ekelt sich dann schon etwas, wäscht die Kleidung aber dennoch.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 30206 » Talkpoints: 1,67 » Auszeichnung für 30000 Beiträge


Nelchen hat geschrieben:Diamante, benutzt du dann ein Papiertaschentuch einmal und schnäuzt dich und schmeißt es direkt weg? Wenn man unterwegs ist, hat man doch nicht immer gleich die Möglichkeit das Papiertaschentuch zu entsorgen und muss es in die Tasche stecken.

Ja, ich und auch mein Mann benutzen diese Papiertaschentücher nur einmal. Und es gibt immer eine Möglichkeit sie zu entsorgen.
Nelchen hat geschrieben:Aber ich würde schon Stofftaschentücher waschen, wenn mein Partner diese nutzen würde. Ich finde diese nicht besonders toll oder hygienisch, aber wenn er darauf bestehen würde sie zu benutzen, würde ich sie waschen

Da hat sich ja deine Meinung doch geändert. Ich finde nach wie vor Stofftaschentücher ekelig und unhygienisch und ich würde mir auch von meinem Mann nicht vorschreiben lassen, diese zu waschen. Hier mal dass, was du in dem verlinkten Thema geschrieben hast.
Nelchen hat geschrieben:Ich kann mich deiner Meinung voll und ganz anschließen. Ich finde Stofftaschentücher auch ekelig und unhygienisch. Außerdem fände ich es sehr ekelhaft, die benutzen Stofftaschentücher in der Waschmaschine waschen zu müssen.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41203 » Talkpoints: 130,16 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Ich finde das nach wie vor ekelig, aber wenn es eben sein müsste. Ich denke, dass es schlimmeres gibt. Man könnte sich ja auch ansonsten einigen, dass der Partner diese eben selbst wäscht. Aber ich denke, dass man sie ja auch in die Waschmaschine befördern kann ohne sie direkt anfassen zu müssen.

Ich finde nicht, dass es immer eine Möglichkeit gibt um Papiertaschentücher zu entsorgen. es sei denn das man sie irgendwo ins Gebüsch oder sonst wohin wirft, wenn gerade kein Mülleimer vorhanden ist. Aber oft ist es doch so, dass man sie dann noch eine Zeitlang in der Tasche mitschleppen muss.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 30206 » Talkpoints: 1,67 » Auszeichnung für 30000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

^