Fußballspiel ansehen: Stadion oder Kneipe

vom 19.07.2009, 20:50 Uhr

Ich bin immer noch der Meinung, dass man sich, wenn man sich ein Fußballspiel anschauen will dies zu Hause tun sollte. Am besten ein paar Kumpels einladen und gemütlich zu Hause auf dem Sofa schauen. Wenn man auswärts in einer Kneipe oder ähnlichem schaut, ist er meiner Meinung nach immer viel zu laut und man bezahlt am Ende viel zu viel für ein Spiel, da man ja immer noch etwas trinkt oder isst.

» prinzfan » Beiträge: 89 » Talkpoints: 1,00 »



Ich finde Fußball muss man live erleben. In der Kneipe oder zu Hause vor dem Fernseher Fußball zu schauen kann man nicht mit der Atmosphäre im Stadion vergleichen. Die Lautstärke, das Jubeln und die Fangesänge gehören einfach zu einem ordentlichen Spiel dazu. Ich kaufe mir immer gleich zu Beginn der Saison eine Jahreskarte, damit ich auch jedes Spiel vor Ort miterleben kann. Das Geld ist es mir auf jeden Fall wert, da man vor dem Fernseher einfach nicht so von der ganzen Atmosphäre gepackt wird, wie in einem Stadion mit 50.000 Zuschauern.

» brandon91 » Beiträge: 5 » Talkpoints: 2,95 »


Keine Frage: Das Stadion. Ich bin begeisterter Fußballfan und muss sagen, so eine Atmosphäre wie in Hamburg ist unbeschreiblich. Man bricht fast in Freudentränen aus, wenn die heimische Mannschaft ein Tor schießt und alle Fans mit aufspringen. Oder die Emotionen, wenn es einen Elfmeter gibt oder ein Spieler gefoult wird. So etwas kann man in der Kneipe gar nicht richtig nachvollziehen: Die Lieblingsmannschaft schießt ein Tor, man ballt mal die Faust und freut sich darüber. Mehr nicht. Genauso macht es Spaß. wenn man die Fangesänge mit anstimmt oder die Spieler der heimischen Mannschaft aufruft. Man kann so etwas nicht beschreiben, wenn man mittendrin ist. Die Gefühle und Emotionen sind enorm.

Benutzeravatar

» TonyMontana » Beiträge: 259 » Talkpoints: -0,54 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich finde Fußball an sich ziemlich blöd und schaue mir daher auch keine Fußballspiele gezielt an. Allerdings bin ich auch schon zum Public Viewing gegangen und habe mir dort Spiele angeschaut. Allerdings habe ich vermutlich insgesamt nur wenige Minuten auf die Leinwand geschaut, sondern meistens einfach die Gesellschaft von Freunden und das Drumherum genossen, sofern so eine Veranstaltung überhaupt mit Genuss in Zusammenhang bringen kann. Public Viewing ist einfach ein Bad in der Menge, es gibt Getränke- und Imbissstände und für zwei oder drei Stunden kann das alle paar Jahre mal ganz nett sein. Daher würde ich diese Möglichkeit, sich ein Spiel anzuschauen, auf jeden Fall dem Besuch des Stadions oder einer Kneipe vorziehen.

Ins Stadion würde ich nicht gehen, weil ich für Fußball wirklich keinen Cent ausgeben würde. Abgesehen davon ist es in Fußballstadien noch lauter als beim Public Viewing und allein das wäre schon nichts für mich. Das Gegröhle und prollige Geschunkel in einem Stadion sagt mir einfach nicht zu. Außerdem kann man sich im Stadion nicht in eine ruhigere Ecke zurückziehen, wenn man keine Lust mehr auf die ganzen Leute um einen herum hat. Beim Public Viewing kann man einfach seinen Standort wechseln, wenn es einem an dem einen Ort nicht mehr gefällt.

In einer Kneipe würde ich mir auch kein Fußballspiel anschauen. Natürlich kann man die Situation schnell verlassen, sofern es einem zu viel wird. Allerdings mag ich diese typischen Fußballkneipen nicht und meistens ist es dort dann sehr voll und dementsprechend laut. Weil die Kneipen meistens relativ klein sind, kann man sich auch nicht einfach in eine ruhigere Ecke stellen - man kann den Laden nur komplett verlassen. Oft gibt es dann auch Kneipen, in denen dann so richtige Fan-Gruppen unterwegs sind und diese sind meistens ziemlich unangenehm.

Benutzeravatar

» Cologneboy2009 » Beiträge: 14237 » Talkpoints: 2,76 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Also ich bin Schalke-Fan und gehe eigentlich sehr gerne ins Stadion. Als Mitglied habe ich ein Vorkaufsrecht und komme etwas schneller an die Karten als Nicht-Mitglieder. Sonst wäre es relativ schwierig an Karten für interessante Spiele zu kommen.

Im letzten Jahr hatte ich das Pech, dass wir alle Heimspiele ,für die ich Tickets hatte, verloren haben. Dann ärgert es einen schon, dass man viel Geld für Karten ausgegeben hat, eine weitere Anreise und die meiste Zeit schlechte Laune hatte. Wenn man jedoch gewinnt, dann gibt es nichts Besseres, als sich ein Fußballspiel bei tollem Wetter, in einem tollen Stadion und mit einer super Atmosphäre anzusehen.

» lulu-0525 » Beiträge: 20 » Talkpoints: 1,16 »


Wir sind FC Bayern München Fans und demnach auch Mitglied, sodass auch wir schneller an Karten kommen als Nicht-Mitglieder. Da die Karten sowieso sehr schnell ausverkauft sind, da viele Dauerkarten haben, kann man so wenigstens noch gute Plätze bekommen.

Jedoch schauen wir uns die Spiele hauptsächlich zu Hause an. Wir haben Sky mit dem kompletten Fußball Paket und können demnach wirklich jedes Spiel anschauen. Dies kostet im Monat 45 €, jedoch würde es uns teurer werden, wenn wir zu zweit jedes Mal in die Kneipe gehen würden, da man dort etwas trinken muss und zu zweit da locker 10 € und mehr ausgegeben wird. Zuhause ist die Atmosphäre zwar komplett anders als im Stadion, jedoch gemütlich und man kann machen was man möchte neben dem Spiel schauen.

Da wir etwas weiter weg wohnen, 350 km von München entfernt, ist es uns nicht möglich immer zu Heimspielen zu fahren, sonst hätten wir uns beide schon Dauerkarten zugelegt, denn das würde sich bei kürzerer Entfernung sicherlich lohnen. Die Atmosphäre ist einfach gigantisch im Stadion und kann einfach nichts über toppen, jedoch nicht für jedermann möglich und so muss man die Mittel nutzen, die möglich sind: TV zu Hause oder Kneipe.

Benutzeravatar

» SybeX » Beiträge: 3896 » Talkpoints: 11,19 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Beim BVB ist es manchmal ja nicht gerade einfach, an Tickets für ein Spiel zu kommen, denn nahezu jedes Spiel ist ausverkauft. Und jetzt, wo sie wieder Kontakt zu den Bayern haben ist die Nachfrage zu Tickets bestimmt weiter gestiegen. Ich würde auch lieber im Stadion sitzen und ein Spiel vor ausverkauften Rängen schauen. Und die Vereine bieten inzwischen ja schon eine ganze Menge für die Zuschauer. Dies hat man in einer Kneipe natürlich nicht - dafür sitzt man schön im Trockenen und kann sich gemütlich ein Bier bestellen.

» kowalski6 » Beiträge: 3399 » Talkpoints: 304,43 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Natürlich im Stadion! Beim TV bekommt man doch die Atmosphäre gar nicht mit wie es in den Stadion zugeht. Allerdings bei den zuletzt immer häufigeren Auftreten von Ausschreitungen mache ich mir da auch meine Gedanke! Ich habe nichts gegen Pyrotechnik in den Fussballstadien, SOLANGE sie nicht geworfen werden. Im Gegenteil, ich finde das es ein tolles Bild abgibt und solange sie nicht geworfen werden finde ich diese Bengalos auch nicht weiter gefährlich. Klar sie werden bis zu 2000 ° C heiß. Aber ich weiche zu sehr vom Thema ab. Auf jeden Fall, Arsch hoch, ab ins Stadion und nicht vor die Glotze!! ;)

Benutzeravatar

» Lupo2107 » Beiträge: 44 » Talkpoints: 19,83 »


Ich bin Fan von Bayern München, Galatasaray und von Göztepe, weil ich in der Jugend von Göztepe spiele! Göztepe spielt in der 2. Liga der Türkei und hat einer der größten Fangemeinde der Türkei. Ich gehe jedes zweite Wochenende in's Stadion und es ist echt der Hammer! Das ganze Stadion singt und tanzt. Wenn Galatasaray spielt, dann gehe ich mit meinem Vater meistens auswärts gucken. Da sind dann Fans von beiden Mannschaft mit dabei. Wenn dann Galatasaray ein Tor schießt, dann gibt es auch schon mal Fangesänge. Macht auch echt Spaß.

Benutzeravatar

» petertreter » Beiträge: 1437 » Talkpoints: -2,03 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Wenn ich die Wahl habe dann würde ich mir immer ein Fußballspiel im Stadion ansehen. Allerdings muss ich wenigstens irgendeine Beziehung zu einer der Mannschaften haben weil mir das sonst zu emotionslos ist. Deshalb sehe ich auch heute noch zu dass ich die Spiele meiner Mannschaft live erleben kann, zum Teil auch auswärts. Das ganze drum herum ist einfach viel besser, die Atmosphäre kann man richtig spüren, das Gelabere der Freunde oder die Kommentare der anderen Zuschauer und die Erinnerung an alte Zeiten. Man hat dort seinen Stammplatz auf den Rängen und in der Regel auch immer dieselben Leute um sich.

In der Gaststätte ist es sicherlich auch ganz nett, aber alles läuft doch gesitteter und etwas gemütlicher ab. Wenn man Pech hat dann springt immer einer auf und versperrt die Sicht so dass man nicht viel vom Spiel hat. Auch habe ich immer gerne das ganze Spielfeld im Blick, einschließlich der Trainerbank und der Linienrichter. Im Fernsehen bekommt man ja immer nur Ausschnitte geliefert. Gut ist natürlich dass man im Fernsehen noch eine Zeitlupe oder Wiederholungen bei strittigen Szenen geliefert bekommt, aber damit werden auch viele Diskussionen schon wieder im Keim erstickt.

Die Kostenfrage ist für mich jetzt auch nicht so entscheident. Für mich geht es in erster Linie um den Spaß den ich dabei habe.

Benutzeravatar

» hooker » Beiträge: 7236 » Talkpoints: 52,47 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^