Rezepte mit Basilukum gesucht (außer Pesto)

vom 12.05.2009, 13:22 Uhr

Welche Rezepte kann man empfehlen, die viel Basilikum enthalten, außer Pesto? Ich habe Basilikum gesät und nun habe ich so viel Basilikum, dass ich ihn auch irgendwie verarbeiten muss. Ist Basilikum auch noch schmackhaft und verliert nicht an Aroma, wenn man ihn einfriert? Kann man ihn dann noch genauso verwenden wie frischen Basilikum?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41838 » Talkpoints: 43,28 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich habe Basilikum schon klein gerebbelt und eingefroren, das ging sehr gut, auch trocknen und dann in Tüten ab zupfen ging gut. Es schmeckt natürlich anders. Den Eingefrorenen kannst du wie frischen verwenden, und den getrockneten wie andere getrocknete Kräuter.

Bei Rezepten fällt mir jetzt spontan nur Tomate Basilikum und Mozzarella Scheiben abwechselnd in eine Schale legen und da dann ein Gemisch aus Olivenöl und Balsamico drüber geben. Eventuell noch Pfeffer und Salz. Sonst mache ich noch Schweinerouladen mit Basilikum, da aber ehr wenig Basilikum. Die Rouladen Salzen und Pfeffern, mit gewürztem Tomatenmark bestreichen, mit ein paar zerpflückten Basilikum Blättern bestreuen und dann eine Scheibe Bacon drauf, zusammenrollen und braten. Du kannst auch Basilikumöl machen, dazu Olivenöl in eine Flasche abfüllen und einige Stiele Basilikum mit dazu geben, ein zwei Tage stehen lassen, kann man gut zu Salat dazu nehmen.

Benutzeravatar

» akasakura » Beiträge: 2648 » Talkpoints: 3,94 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Basilikum eignet sich hervorragend für Smoothies. Nie im Leben wäre ich auf diese Idee gekommen. Meine Tochter wünschte sich mal einen Smoothies mit Basilikum. Und zwar sollte es ein Kiwi-Basilikum-Smoothie sein. Ich entschied dann, dass wir noch Bananen für die Süße dazu geben sollten.

Als wir dann einkauften schaute ich mir die appetitlich aussehenden Weintrauben an. Und da dachte ich mir so, dass die Weintrauben doch viel Flüssigkeit abgeben werden. So kamen dann Basilikum, Kiwistücke, Bananenscheiben und Weintrauben in den Mixer. Der Smoothie war total schnell gemixt und somit fertig und trinkbereit.

Was soll ich sagen, er schmeckte einfach wunderbar. Ich hätte das im Leben nie geglaubt. Aber manchmal muss man eben mal was ausprobieren. Und dieser Smoothie hat sich echt gelohnt, dass wir ihn ausprobierten. Das Tolle war auch, dass er unsere Eigenkreation war. Seitdem gibt es den Smoothie ab und zu. Auch toll ist, wenn man die Trauben weglässt und Eiswürfel in das Glas gibt. das ist ganz besonders im Hochsommer super lecker.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1504 » Talkpoints: 83,55 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich nutze Basilikum in frischer Form liebend gerne für italienische Speisen aller Art. Man kann ihn prima als Garnitur und Zutat in Salate, Pastagerichte, Pizzen und Antipasti geben, zu Caprese kombinieren oder in eine Bruschetta einarbeiten. Fein gehackt oder sogar püriert macht er sich auch schön als geschmackliche Note in Suppen oder aber als Aroma in Quark oder Frischkäse, wodurch man ihn zum Frühstück oder Abendbrot als Belag nutzen kann.

Tatsächlich wird Basilikum in der gehobenen Küche auch liebend gerne für Desserts genutzt. Erdbeeren harmonieren sehr gut mit Basilikum, was man sich für Marmeladen, Obstsalate oder selbstgemachte Eiscreme zunutze machen kann. Die Verwendung des Krauts in Smoothies und Bowls wurde ja auch schon angedeutet. Auch kann man einzelne Basilikumblätter in Mineralwasser oder Limos einlegen und diese dadurch aromatisieren.

Wenn du ansonsten überschüssigen Basilikum hast, würde ich ihn an deiner Stelle einfach einfrieren oder trocknen und bei Bedarf normal als Gewürz verwenden.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6229 » Talkpoints: 965,08 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^