Stundenlanger Orgasmus - mit Tantra

vom 19.09.2007, 20:16 Uhr

Tantra hat, entgegen aller absonderlichen Gerüchte, nichts mit seltsamen Sexspielchen oder Massenorgien zu tun. Tantra ist eher als ganzheitliche Lehre anzusehen. Das Ziel der Tantra-Lehre ist es nämlich, den Menschen zu mehr Selbsterkenntnis zu erziehen.
Dabei wird dann eben auch die Zweisamkeit, Eros, neu entdeckt. Tantra baut Hemmungen ab, räumt Zweifel beiseite, führt zu Hingabe und Vertrauen.
Zunächst wird Körperbewusstsein aufgebaut – zum Beispiel durch spezielle Yoga-Übungen. Dadurch wird der Energiefluss des Körpers aktiviert, die Bewusstseinszentren (Chakren) entfalten sich. Hinzu kommt spezielles Beckenbodentraining, das vor allem den PC-Muskel im Intimbereich stärkt.
Weiterhin hinzu kommen erotische bzw. entspannende Massagen des ganzen Körpers – das beugt sexueller Routine vor und man entdeckt den Körper des Anderen auf ganz neue Weise. Eingesetzt werden zur Massage neben Händen und Körper auch weiche Stoffe oder Federn, Öle und Felle. Geborgenheit und Nähe wird vermittelt.
Für Interessierte ist es am besten, wenn sie sich ein gutes Tantra Buch mit Anleitungen und Anregungen besorgen.

» vonZitzebitz » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Es gibt ja nicht nur Workshops dazu, bei denen man lernt zu massieren, sondern auch "Institute", die Tantramassagen verabreichen. Was ist denn von denen zu halten (wenn man das so pauschal fragen/beantworten kann)?

» japadoo » Beiträge: 17 » Talkpoints: 0,62 »


Also wenn das wirklich geht muss ich glaube ich mal wieder einen Besuch bei meinem Buchladen des Vertrauens abstatten! :wink:

Nein, im Ernst; ich habe zwar schon öfter etwas darüber gehört, kann mir aber nicht so recht vorstellen, dass das funktioniert, aber wenn doch, wäre das ja das schönste was ich mir vorstellen kann!

Benutzeravatar

» AdultMusic » Beiträge: 127 » Talkpoints: 3,01 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Also das sexual Leben von meiner Frau und mir war nicht mehr gut....dann haben wir angefangen, mit anderen Leuten zu schlafen, die wir in bars und Restaurants kennengelernt haben. Das ist echt total genial. Da dies aber unserer Beziehung großen Schaden einbrachte, stiegen wir auf Tantra um. Wir suchten uns einen Yoga-Lehrer aus unserer Umgebung und lassten es in unseren eigenen 4-Wänden richtig krachen!!! Derbe Sache!

Ich würde euch empfehlen auch auf Yoga umzusteigen. Best Sex ever!

» lantscho » Beiträge: 5 » Talkpoints: 0,00 »



Also lantscho, ich muss leider anmerken, dass ich deinen Beitrag äußerst geschmacklos finde.
Es kommt so rüber, als würdest du Frauen nur auf den Sex reduzieren.

» ffiattt » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Irgendwie muss ich sagen, dass ich manchmal echt froh bin, dass mir auch stinknormaler Sex einfach gut tut und mir einen Kick bringt und ich nicht in meinem Leben mit wildfremden Leute schlafen muss bzw. irgendwelche Tantrakurse belegen muss, die mir angeblich einen stundenlangen Orgasmus verschaffen. Ich hoffe, das bleibt für immer so.

Übrigens ist ein stundenlanger Orgasmus nun wirklich nicht gerade das, was ich mir vorstelle, ehrlich gesagt. Das stelle ich mir ziemlich anstrengend an und der Kick am Orgasmus selbst ist ja eigentlich, dass er nur von so kurzer Dauer ist. Ansonsten wäre er ja wohl kaum noch so erstrebenswert, wenn er dauernd stundenlang dauert.

» Sippschaft » Beiträge: 7575 » Talkpoints: 1,14 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Hallöchen,

Also meine persönlcihe Meinung dazu: Ich muss das nicht haben. Mehr sage ich dazu nicht. Mein Liebesleben geht ja keinen was an.

Leuten zu schlafen, die wir in bars und Restaurants kennengelernt haben. Das ist echt total genial.

Soso. Jaaa jedem das seine.

Liebe Grüße
winny

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 15014 » Talkpoints: 5,26 » Auszeichnung für 15000 Beiträge



Ich muss dabei irgendwie an die eine Folge von Sex and the City denken, wo die 4 auch einen Tantrakurs besucht haben :lol:
Also ich finde, zu Hause bei sich kann man ja rumprobieren, aber sich dafür einen Lehrer zu organisieren, oder einen Kurs zu besuchen, wo mir dann beigebracht wird, wie ich meinen Partner besser befriedigen kann...unter den ganzen Augen der anderen?
Nee danke :lol:

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3409 » Talkpoints: 11,54 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Hallo,

also in einen Kurs dafür zu gehen kann ich mir auch nciht vorstellen. Doch man kann ja ruhig mal über seinen Tellerrand rauschauen, und ein bischen ausprobieren!
Mit einem Buch kann es vielleicht ja auch schon helfen. Ich probier gerne auch mal was neues aus :wink:
Doch einen Stundelangen Orgasmus könnte ich mir auch nicht vorlstellen! Wie soll das gehn? Ist es dann nicht eher so, das man zwar irgentwelche Gefühle hat, das aber mit einem eigentlichen Orgasmus garnichts zu tun hat. Ansonsten würde ich vermutlich "danach" so einen Muskelkater haben, das ich mehrere Tage nicht mehr aufrecht gehen könnte :oops:

Vielleicht könnte sich ja mal jemand zu Wort melden, der durch Tantra schon einen "stundenlangen Orgasmus" gehabt hat. Eine Beschreibung, wie sich dieser im Vergleich anfühlt wäre sicherlich sehr nett zu lesen!!!

Liebe Grüße LUNA

@lantscho:

dann haben wir angefangen, mit anderen Leuten zu schlafen, die wir in bars und Restaurants kennengelernt haben. Das ist echt total genial.


Das finde ich nicht wirklich erstrebenswert. Lieber garkeinen Sex als solchen Sex!

» luna1213 » Beiträge: 368 » Talkpoints: -0,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich denke auch ,dass man ruhig mal ein bisschen was neues ausprobieren kann und das es aufjeden Fall Spaß bringen kann. Aber einen Kurs würde ich da nie belegen. Ich finde es auch ein bisschen eckelig einfach mit irgendjemanden zu schlafen ,den man mal einfach irgendwo kennen gelernt hat. Man sollte das wirklich nur mit jemanden teilen,den man liebt.
Grüße Julia

» julia08 » Beiträge: 1991 » Talkpoints: -5,91 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^