Was hilft bei dauernden Kopfschmerzen?

vom 08.04.2009, 22:24 Uhr

Bei dauernden Kopfschmerzen hilft es nur die Ursache heraus zu finden und diese zu bekämpfen. Da anscheinend das Schlafen oder Ausruhen hilft kann ich mir gut vorstellen das die Kopfschmerzen vielleicht vom Stress kommen. Oder aber du hast einen Nährstoffmangel. Ich hatte einmal eine Zeit lang einen Eisenmangel und war dadurch sowohl schläfrig, also ständig müde und erschöpft, als auch oft Kopfschmerzen. Der Eisenmangel wurde beim Arzt durch eine Blutuntersuchung festgestellt. Der Arzt hat mir daraufhin zwar Tabletten verschrieben, ich habe das ganze jedoch durch die richtige Ernährung (in Verbindung mit eisenhaltigen Getränken) auch ohne Tabletten in den Griff bekommen.

Auch zu wenig Bewegung oder zu wenig frische Luft bzw. Sauerstoff können ständige Kopfschmerzen verursachen. Auch das „falsche“ Atmen kann zu Kopfschmerzen führen. Versuche mehrmals am Tag ganz bewusst und tief zu atmen, das kann schon Wunder wirken. Ansonsten gibt es natürlich noch eine ganze Reihe von Krankheiten die starke und andauernde Kopfschmerzen auslösen können. Am besten ist es also wenn man mit so etwas als allererstes zum Arzt geht und sich durch checken lässt.

» Anijenije » Beiträge: 2433 » Talkpoints: 150,16 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^