Wann und wo günstig Geld tauschen bei Reise ins Ausland

vom 18.03.2009, 13:16 Uhr

Im Juli geht es 5 Tage nach London. Nun habe ich ja eine gefüllte Prepaid Kreditkarte, mit der ich im Ausland kostenlos Bargeld ziehen kann. Ebenso natürlich auch bezahlen kann. Doch natürlich möchte ich auch Bargeld mit nehmen, damit ich nicht ohne da stehe am ersten Tag.

Nun meine Frage. Soll ich in Deutschland, bei meiner Bank schon Pfund holen oder besser erst in London? Und weiß jemand den aktuellen Währungsstand?

Benutzeravatar

» Softeis » Beiträge: 2594 » Talkpoints: 5,61 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Den aktuellen Währungsstand kannst du dir im Internet ansehen, zum Beispiel beim Yahoo Währungsrechner, oder, wenn du Yahoo nicht so seriös findest, gibt's vom Bundesverband deutscher Banken auch einen Währungsrechner, der immer den aktuellen Tageskurs drin hat. Hier gibt's allerdings so Bankenspezifische Kurse, bei denen ich dir jetzt nicht sagen könnte ob den den Schaltertarif oder andere Tarife auswählen solltest :?

Ansonsten, falls ihr mit der Fähre nach Großbritannien übersetzt hab ich noch einen kleinen Tipp: Auf den Fähren ist der einzige mir bekannte Ort, wo ihr am Ende des Urlaubs auch Pfundmünzen wieder in Euro umtauschen könnt. Banken tauschen einem ja nur Scheine um.

Und vor dem Urlaub würde ich das Bargeld lieber bei eurer Hausbank umtauschen, in London habt ihr ja vermutlich keine ;) Bei Fremdkunden verlangen manche Banken (höhere) Gebühren, die man sich ja besser sparen kann.

Benutzeravatar

» Taline » Beiträge: 3641 » Talkpoints: 7,73 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich tausche nie wieder vorab Geld in Deutschland. In England hat man bei seiner Bank vielleicht noch Glück, weil die Währung nicht allzu fremd ist und du nicht einen viel schlechteren Kurs bekommst, aber ich hatte bisher immer nur Pech. Speziell in Ländern, die eben als Reiseziel nicht so üblich sind, habe ich hier bei der Bank teilweise 30 % weniger bekommen als ich es vor Ort bekommen hätte.

Und mal ehrlich: Eine Wechselstube findet man selbst in den allerkleinsten Ländern irgendwo und meist genügt es doch einfach nur ein bisschen Bargeld mitzunehmen; fürs erste Taxi beispielsweise. An jedem Flughafen der Welt kann man Euro in die jeweilige Landeswährung tauschen.

Ich weiß allerdings auch nicht wie hoch die Gebühren sind die eine Bank in Deutschland verlangt; das könnte auch nochmal stark variieren. Ich hab' mich total über den Tisch gezogen gefühlt.

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Wir tauschen auch normalerweise erst im Urlaubsland unser Geld ein oder nehmen nur einen ganz kleinen Teil an ausländischer Währung mit, damit wir zunächst das allernötigste dort kaufen können, falls es nötig sein sollte.

Normalerweise ist das Tauschen des Geldes im Urlaubsland selber immer preisgünstiger wie wenn man sein Geld schon vorab in Deutschland eintauscht. Ebenso sollte man dann am Ende des Urlaubes schauen, dass man auch im Urlaubsland sein Geld noch los wird, da der Rücktausch in Deutschland auch wieder mit erheblichen Kosten verbunden ist.

Benutzeravatar

» Nettie » Beiträge: 7658 » Talkpoints: 1,01 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^