"Resident Evil 5" kommt ungekürzt nach Deutschland

vom 04.12.2008, 00:11 Uhr

Es gibt Grund zur Freude. Wie ich auf Schnittberichte.com gelesen habe, hat Capcom bekannt gegeben das die USK den neusten "Resident Evil" Teil mit "keine Jugendfreigabe" gekennzeichnet hat. Darüber hinaus wurde bestätigt das die Version mit der PEGI Version übereinstimmt und somit ungekürzt ist.

Da "Resident Evil" schon mit den 2ten Teil einen recht schweren Stand bei der USK hatte und auch der 4te Teil um die Bonusmodi beraubt wurde(allerdings nur durch einen Fehler von Capcom), ist es sehr erfreulich das man nicht zur Import Version greifen muss.

Benutzeravatar

» otsego » Beiträge: 1040 » Talkpoints: -0,03 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Endlich mal ein Spiel das unzensiert in Deutschland im offenen Handel zu haben ist. Viele USK 18 Spiele sind ja in Deutschland ´zensiert was mir persönlich ziemlich auf den Keks geht. Wenn man ein unzensiertes Spiel haben will, musste man sich dieses immer in einem speziellen Onlineshop kaufen. Resident Evil ist da wahrscheinlich nur so eine Art Ausnahme. Hoffentlich wird es sowas auch in Zukunft häufiger geben. :lol:

» Taichmolch » Beiträge: 28 » Talkpoints: -5,11 »


Ausnahme?! Hast du die Entwicklungen in letzter Zeit mitbekommen? Allein schon der Aspekt das "Dead Space" ungekürzt auf den deutschen Markt gekommen ist, verwundert mich zu tiefst und lässt mich ein kleines Licht am ende des dunklen und trostlosen USK Flurs erblicken. Dadurch das Spiele wie "GTA 4" und "Dead Space" ungekürzt erscheinen, habe ich(zumindest) ein gutes Gefühl wenn es um gewisse Neuerscheinungen geht. Die Publisher haben gezeigt das Einspruch was bewirken kann und das man vielleicht nicht ohne weiteres klein beigeben sollte.

Selbst wenn "Resident Evil 5" zu grausam und menschenverachtent für die USK erscheinen mag, kann es dennoch etwas bringen wenn man die Entscheidungen nicht einfach hinnimmt, sondern mal ein wenig dagegen angeht. Immerhin ist dass das Recht jedes Entwicklers/ Publishers. Dumm ist es nur, wenn man sich nicht die passende Zeit dafür nimmt und einzig und allein Profit sowie den rechtzeitigen Release im Kopf behält.

Benutzeravatar

» otsego » Beiträge: 1040 » Talkpoints: -0,03 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Also das sind doch mal wirklich erfreuliche Nachrichten! Resident Evil 5 kommt Uncut nach Deutschland. Das finde ich wirklich gut, da die meisten Spiele die ich mag als Cut Version kommen. Aber Resident Evil 5 nicht. Ich finde das einfach nur großartig. Wirklich! Wie du schon sagtest ist auch Dead Space Uncut gekommen. Das fand ich auch gut. Aber jetzt kommt auch noch Resident Evil 5 dazu, ich kann es wirklich kaum fassen. Aber leider gibt es noch keine Demo von Resident Evil 5 für die Playstation, aber das wird sich mit der Zeit bestimmt auch ändern.

Ich freue mich schon. Mich würde aber auch interessieren, ob es Resident Evil 4 auch für Playstation 3 gibt. Es gibt Resident Evil 4 für GameCube, Playstation 2 etc., aber gibt es das auch für Playstation 3? Ich habe nämlich gehört, dass Resident Evil 5 etwas auf Resident Evil 4 aufbaut. Da wäre es doch schon sinnvoll Resident Evil 4 mal komplett gespielt zu haben. Jedenfalls freue ich mich riesig auf Resident Evil 5, und jetzt sogar noch mehr. Da muss man nicht die Version aus Österreich bestellen, die noch etwas mehr kostet. ;-)

Benutzeravatar

» h4wX » Beiträge: 1877 » Talkpoints: 2,35 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich finde, dass Resident Evil 5 auch gar nicht mal so brutal war. Es gibt einige gewalttätige Szenen, aber es fliegen weder Köpfe noch Gliedmaßen und die Animationen für Tode waren auch nicht zu furchtbar. Einzig wenn man durch diese Monster mit harter Hülle entzwei gebissen wurde, aber da war ja dann auch kaum Blut zu sehen. Dagegen ist Resident Evil 7 obgleich geringerer Action sehr viel brutaler ausgefallen.

» Schneeblume » Beiträge: 3095 » Talkpoints: 0,21 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Schneeblume hat geschrieben:Ich finde, dass Resident Evil 5 auch gar nicht mal so brutal war. Es gibt einige gewalttätige Szenen, aber es fliegen weder Köpfe noch Gliedmaßen und die Animationen für Tode waren auch nicht zu furchtbar. Einzig wenn man durch diese Monster mit harter Hülle entzwei gebissen wurde, aber da war ja dann auch kaum Blut zu sehen. Dagegen ist Resident Evil 7 obgleich geringerer Action sehr viel brutaler ausgefallen.

Aber hallo! Resident Evil 5 hatte an der heutigen Zeit gemessen echt nicht viele brutale Szenen. Und harte Todesszenen fielen selten sehr realistisch aus. Das zu indizieren wäre echt albern gewesen. Dagegen Teil 7... also gewundert hätte es mich wohl nicht, wenn man da härter vorgegangen wäre. Sogar in Japan, wo das Spiel ja herkommt, hat man die ganz brutalen Dinge weggelassen oder abgeändert.

Ich sag nur, die Szene, als eine Hand abgetrennt wird. Die wird in der japanischen Version nur verletzt, fällt aber nicht ab. ;) Da fließt auch deutlich weniger Blut. So ist das halt mit Japan und den USA: Japan zeigt gerne viel nackte Haut und hat es gerne frivol, Blut und Gewalt dagegen werden stärker indiziert. In den USA ist es genau andersrum.

RE7 hatte echt ein paar heftige Szenen. Ich bin froh, dass das Spiel so ungeschoren davon kam auf dem deutschen Markt.

» RyderC » Beiträge: 238 » Talkpoints: 1,11 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Als Resident Evil Fan erster Stunde mit allen Varianten von japanischer bis US-Version hier liegend, kann auch ich dem 5 Teil gar nichts abgewinnen. Er war natürlich technisch schon eine ganz andere Hausnummer als die alten Klassiker, aber im Ernst? Dann lieber Resident Evil 2 und Code Veronica X.

Natürlich spielt man als „Fan“ dieser Spiele die Nachleger auch, aber Teil 5 war wenig horrormäßig und Teil 7 war einfach komplett am Thema für mich vorbei und hatte nichts mit Resident Evil zu tun. Das macht mich schon traurig, weil man echt einiges aus den Spielen wie damals machen könnte.

Jetzt kommt ja erst einmal das Remake von Resident Evil 3 und ich hoffe auf Code Veronica X nach neusten technischen Standards – das wäre natürlich der Hammer. Doch Teil 5, 6 und 7 waren für mich echt nicht das Gelbe vom Ei. Ich war eher enttäuscht.

Man darf ja auch nicht vergessen, was diese Spiele kosten. Teilweise um die 50 – 80 Euro. Da ich auch noch Sammler diverser Figuren und Spielvarianten aus Asien etc der Teile bin, ging da in der Vergangenheit richtig Kohle drauf, aber da war ich echt enttäuscht.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 5111 » Talkpoints: 36,22 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^
cron