Wie kann ich den Überblick bei vielen Fotos behalten?

vom 29.07.2007, 01:03 Uhr

Hallo, :)

ich mache gerne und viele Fotos mit unserer Digi-Cam! Zur Zeit besonders viele auch von unseren Kindern! Da ich immer noch die guten alten Foto-Alben schön finde, suche ich mir auch immer die schönsten Fotos für uns, und auch für die Kinder, raus und lasse sie drucken!
Nur leider fehlt mir im Moment irgendwie die Zeit und auch die Lust die Fotos in die Alben einzukleben! Es sind einfach schon so viele! Ich habe jetzt ca. für 4 Jahre uneingeklebte Fotos in einem großen Karton (immer in den Fototüten). Nur jeweils das erste Babyalbum für Leonie und Robin habe ich zwischen durch mal eingeklebt und beschriftet!
Ich hab jetze einfach Angst den Überblick zu verlieren!
Wie macht ihr das so mit euren Fotos? Klebt ihr die immer gleich ein? Oder hebt ihr die Fotos sowieso nur in digitaler Form auf?

Was mache ich am besten mit den Fotos, wenn ich zur Zeit nicht zum einkleben komme?

LG angel777

Benutzeravatar

» angel777 » Beiträge: 420 » Talkpoints: -1,64 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Irgendwie haben doch wirklich alle Leute irgendwo die selben Probleme ;)
Meine Mama, mein Opi, ich... jammern auch immer über vieeeel zu viele nicht eingeklebte Fotos... Wir machen das so wie du: in einem Karton aufbewahren und hoffen, dass man irgendwann an einem regnerischen Nachmittag Zeit und Lust hat, damit anzufangen, einzukleben....
Das beste wird sein, wenn du die Fototaschen ordentlich beschriftest... also Ereignis + Jahreszahl/Datum und sie dann so einordnest, dass sie chronologisch korrekt hintereinanderstehen... dann kannst dich beim Einkleben ganz einfach von vorne nach hinten durcharbeiten :)

LG Cala

Benutzeravatar

» Cala » Beiträge: 1641 » Talkpoints: -0,77 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


hallo angel777,

ich mache auch gerne fotos und daher haben sich schon sehr viele angesammelt.

die meisten lasse ich, wenn möglich entwickeln. aber auch bei mir ist es so, das ich nicht immer gleich die lust und zeit habe die fotos einzukleben. am besten ist es wie cala schon geschrieben hat, das du sie einfach nach datum sortierst und auf jede hülle das ereignis, sowie das datum schreibst.

ein wenig umständlicher, aber dann für später einfacher, ist es, wenn du zumindest die einzelnen fotos beschriftest. dieses solltest du allerdings mit einem weichen bleistift machen ! dann die tüten nach und nach abarbeiten.

da ich meist meine fotos nicht einfach so einklebe, sonderen scrapbooking betreibe, dauert es noch länger bis ich meine fotos eingeklebt habe und eine seite dauert schon mal ne halbe stunde ;)

liebe grüße von der
laufmasche

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7540 » Talkpoints: -37,09 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



@laufmasche: oh scrapbooking ist schön! Das würde ich auch gerne machen, aber da hab ich erst recht keine Zeit dazu! Nur bei den Babyalben hab ich das gemacht! Ist halt viel schöner so ein liebevoll gestaltetes Album anzuschauen!

LG angel777 :)

Benutzeravatar

» angel777 » Beiträge: 420 » Talkpoints: -1,64 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich hab hauptsächlich digitale Fotos, die odne ich mir in vielen Ordnern und Unterordnern, aber ich bin auch mehr der Digi-Fan, der sich diese Bilder dann eher auf einem (dann hoffentlich billigen) Surface tisch mit anderen ansehen würde.

» Midgaardslang » Beiträge: 4131 » Talkpoints: -14,08 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Wenn du die Fotos Digital gemacht hast, sind sie dann evtl. noch auf deinem Rechner/externe Festplatte oder der Speicherkarte deiner Kamera?

Es gibt ein tolles Programm von Google, das ALLE Bilder auf deinem PC/deiner Festplatte findet und sie dann sortiert. Hast du z.B. im Ordner Eigene Bilder einen Ordner, der "Leon" heißt, so werden diese Bilder geholt, und mit Datum sortiert. So sind deine Fotos übersichtilich geordnet. Es heißt Picasa2 und hier gibts den kostenlosen Download.

Hast du kein digitales Speichermedium mehr, sondern nurnoch die entwickelten Fotos, kannst du sie entweder einscannen, was viel arbeit ist, oder sie eben einsortieren, aber eine Art Maschine gibt es für diese nervige Aufgabe leider nicht.

Ich kann dir nur empfehlen es dir gemütlich zu machen, wenn du sortierst, also aufräumen, links deine Lieblingskekse, rechts ein Glas Orangensaft oder ne Tasse Tee.

Aber wirklich um das Einsortieren herum kommst du bei entwickelten Fotos leider nicht...

» blueglue » Beiträge: 52 » Talkpoints: 0,17 »


Hallo,
ich mach meine Bilder Digital, und hebe die Digital auf Festplatte und CD auf.
Sortiert werden die Bilder mit PS Album Starter. Da behält man den Überblick. Anderst würde ich wohl auch nicht mir durchblicken. Naja, ich würd eben mal ein Wochenende freihalten und einkleben. Dann kannst dich freuen über die vielen eingeklebten Fotos :wink:

» grossmann » Beiträge: 53 » Talkpoints: 0,15 »



Also meine Mutter macht auch sehr viele Bilder und sie bekommt es einiger massen hin diese zu ordnen. Einige druckt sie aus aber die meisten läst sie auf dem Compuer da es einfach kompfortabler ist platzt spart und man kann diese Fotos immer wann man will sich drucken lassen. Dabei muss man nicht angst haben das ein Foto irgentwie kaput geht und für immer weg ist oder schon beim scannen irgentwie die Qualität verliert.

Dann ist das Ordnen am PC viel einfach da man hier sehr gut nach Ordnern und datum sortieren kann. Dazu gibt es dann viele Programme, eins wurde heir hscon gennant. Mit einem anderen kann man wenn einem der Name von der Digiotal kamera nicht gefällt die dann bei dem Foto steht einfach ganz viele Fotos sehr schnell umbennenen, dabei muss man nur einstellen wie man diese umbennant haben will.

Da meine Mutter aber auch viele Ausdruckt hat sie nun was neues gemacht. Sie hat auf ein einziges Blatt ganz viele in verkleinerter grösse ausgedruckt, etwa 6x9 Bilder pro Blatt oder so ähnlich. Damit kann man dann sehen welche Bilder man hat und muss nicht mal den Computer einschalten oder man kann die Blätter als sozusagen Inhaltsverzeichnis verwenden.

Aber was mich interessieren würde was ist scrapbooking???


MFG SPARTAN

» Spartan » Beiträge: 226 » Talkpoints: -0,41 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich hab alle meine Fotos nur in digitaler Form auf meinem PC bzw gebrannt auf CDs. Und die Ordner hab ich dann eben entsprechend beschriftet und finde das wirklich gant gut geordnet, zumindest finde ich immer alles schnell, wenn ich es suche. Fotoalben sind für mich total unvorstellbar in der heutigen Zeit und auch aus Geldersparnisgründen, würde ich die Fotos nicht mehr entwickeln lassen.

» Sippschaft » Beiträge: 7575 » Talkpoints: 1,14 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich mach es da wie Sippschaft. Ich habe auch meine ganzen Fotos auf dem PC gespeichert und auf CD gebrannt (aus Sicherheitsgründen).

Dort habe ich auch alles schön in Ordner unterteilt und so findet man auch ganz schnell ein Foto, wenn man ein bestimmtes sucht.

Fotoalben finde ich aber trotzdem schöner, nur ist das - wie Sippschaft auch schon sagt - natürlich auch ein Kostenfaktor. Auch ist es mit einer Menge Arbeit verbunden und ich kann ja meine Bilder per Diashow auf dem PC oder Fernseher anschauen, auch mit Freunden.

Benutzeravatar

» <~Coco~> » Beiträge: 240 » Talkpoints: 21,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^