Ständig kaputte Festplatten

vom 20.09.2008, 06:13 Uhr

Ich habe ein sehr nerviges Problem, welches mich schon seit Jahren plagt. Und zwar geht es um Festplatten. Ich habe 2 Festplatten und 2 CD Laufwerke in meinem Rechner eingebaut und das Problem, das in diesem Rechner schon insgesamt 3 Festplatten ihr Ende gefunden haben. Das Merkwürdige ist allerdings, dass es immer nur die Platte ist, welche ich nachträglich eingebaut habe.

Die Platte, die von Anfang an in dem Rechner steckt, läuft wunderbar und macht keinerlei Probs (Seagate 60GB). Ich habe es bisher schon mit 2 verschiedenen Maxtorplatten und einer IBM Platte versucht, aber leider haben die Platten so nach 1-2 Jahren einen Motorschaden. Die Platten fangen dann ständig an zu klacken und blockieren das ganze System, da sie ständig neu anlaufen. Ich habe auch schon die Stromstecker umgetauscht, was zu keinem Ergebnis führte.

Kann mir jemand sagen, woran das liegt, dass die eine Platte seit Jahren rund läuft und die anderen ständig kaputt gehen?

» Ice-X » Beiträge: 161 » Talkpoints: 0,16 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Wenn kein weiterer Fehler vorliegt, kann es durchaus sein, dass das jeweilige Modell einer Festplatte eine weniger gute Performance und geringere Standzeit aufweist. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass gerade die Platten des Herstellers IBM kurz nach Ablauf der angebotenen sechsmonatigen Garantiezeit crashten. Das mag für eine bestimmte, eingrenzbare Charge von OEM-Platten zugetroffen haben, wie es auch einschlägige Computermagazine publiziert hatten, lässt sich aber auf die aktuelle Produktpalette des Herstellers generell nicht übertragen.

» Gorgen_ » Beiträge: 1017 » Talkpoints: 362,38 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^