Knochenmark spenden

vom 01.09.2008, 02:26 Uhr

Hallo zusammen,

wollte mal in die Runde fragen, ob wer von euch in der deutschen Knochenmarkspendedatei eingetragen ist. Ich wollte es immer mal machen, war aber immer zu bequem dazu oder habe es immer wieder vergessen. Nun hat jemand in meinem Wohnort, den ich auch vom Sehen her kenne, Leukämie bekommen.

Er ist erst vor ein paar Wochen Vater geworden und ist erst 35. Ich finde das so traurig für ihn und seine kleine Familie. Seine Mama hat alles organisiert und zu einer Typisierungsaktion zusammen mit dem Roten Kreuz aufgerufen. Da die Aktion auch noch kostenlos und vor Ort war, bin ich gleich hingegangen und hab mir die paar Milliliter Blut abnehmen lassen. Ich hoffe echt, dass sie einen Spender für ihn finden.

Wer von euch ist auch Spender oder warum seid ihr es nicht?

» Susa » Beiträge: 69 » Talkpoints: -0,76 »



Meine Frau ist in der DKMS eingetragen, weil ihr Vater erkrankt war, und dran verstorben ist. Zwar nicht an Leukämie sondern an etwas anderem, wo man auf Spender angewiesen war.

Ihre Typisierung kostete 50 DM und ihr wurde ein Päckchen zugesickt, mit welchem sie zum Arzt gegangen ist. dann Blutabnehmen und zur DKMS schicken. Sie bekam damals Post, ihr Knochenmark würde passen, und es sei dringend. Dann kam 1 tag später ein Anruf, das Kind, welches geholfen werden konnte sei verstorben.

Das war sehr schlimm für sie, aber ein Grund mehr weiterhin Blut zu spenden, und ihren Organspendeausweiss zu behalten.
Thomas

» Schwalbenkoenig71 » Beiträge: 277 » Talkpoints: -3,62 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^