Handy-Solarium - funktioniert das wirklich?

vom 16.07.2008, 17:18 Uhr

Hallo!

Seit einigen Wochen laufen in der Fernsehwerbung ständig Spots vom Jamba, in denen ein Handy-Solarium angespriesen wird. Durch dieses Programm kann man sich angeblich mit Hilfe des Handy-Displays bräunen.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieses Handy-Solarium wirklich funktioniert. Da Jamba ohnehin alles tut, um ein paar neue Abonnements los zu werden, würde es mich nicht wundern, wenn diese Handy-Software nur Betrug ist.

Hat Jemand von euch dieses Handy-Solarium jemals ausprobiert? Oder kann mir jemand erklären, wie das ganze funktioniert bzw. funktionieren soll?

Ich freue mich auf eure Erfahrungen :)

Benutzeravatar

» XXXGermaineXXX » Beiträge: 797 » Talkpoints: 7,36 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Hallo,
also ganz ehrlich, ich kann es mir nicht vorstellen, das sowas klappt. ist sicher so ne Ente wie diese Ortung des handys-Wo ist dein freund gerade?- Vielleicht ist das ein bestimmtes Logobild, welches so neonähnlich leuchtet, so das die Leute denken-wow ein Mini-Solarium. Man weiss ja das bestimmte Röhren fürs bräunen notwendig sind.

Benutzeravatar

» Softeis » Beiträge: 2594 » Talkpoints: 5,61 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Hallo XXXGermaineXXX,

ein Handy Solarium, das man sich auf ein beliebiges Handy runterladen kann ist kompletter Unfug und reine Abzocke.

Für die Bräunung durch eine Sonnenbank sorgen spezielle UV-Röhren mit UV-A- und UV-B Strahlen in verschiedenen Verhältnissen. Ein gewöhnliches Handydisplay kann höchstens verschiedene Farben widergeben, aber meines Wissens keine UV-Strahlung, also wie sollte das denn funktionieren?

Benutzeravatar

» Peanut » Beiträge: 444 » Talkpoints: 57,09 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Soetwas kann unter keinen Umstaenden funktionieren, hierzu waere ein spezielles Handy-Display noetig und ein solches Handy-Display gibt es nirgendswo zu kaufen und soetwas ist auch nicht in Planung. Das ganze ist einfach nur reine Abzocke, so wie es ja heutzutage von den ganzen Handy-Klingelton-Anbietern gemacht wird.

Fallt einfach nicht auf diesen ganzen "Mach dein Handy zum Hubschrauber, Raumschiff, Fitness-Studio ect." bloedsinn rein. Man sollte generell nichts bei solchen Anbietern bestellen, kauft euch lieber ein Handy das ihr an den Computer anschliessen koennt und ladet euch eure legal erworbene Musik so einfach auf's Handy, das gleiche koennt ihr mit Videos, Programmen ect. tun. Ihr spart Geld und riskiert nicht reingelegt zu werden, ausserdem koennt ihr Dateien auf euer Handy laden die kein Klingelton-Anbieter zum download anbietet. :wink:

Benutzeravatar

» soetex » Beiträge: 938 » Talkpoints: -16,92 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Hallo,

ich kenne zwar diesen besagten Werbespot von Jamba nicht, aber wie schon gesagt, ist das rein technisch überhaupt nicht möglich. Bräune kann nur per UV-Strahlung entstehen und ein Handydisplay ist nicht in der Lage das zu tun. Von der Energie, die dafür notwendig ist ganz zu schweigen. Mich würde mal interessieren, welche normale Menschen sich das bestellt :lol:

Viele Grüße
Ihu

Benutzeravatar

» Ihu » Beiträge: 327 » Talkpoints: -0,27 » Auszeichnung für 100 Beiträge


XXXGermaineXXX hat geschrieben:Hallo!

Seit einigen Wochen laufen in der Fernsehwerbung ständig Spots vom Jamba, in denen ein Handy-Solarium angespriesen wird. Durch dieses Programm kann man sich angeblich mit Hilfe des Handy-Displays bräunen.


Ich bin absolut kein Jamba-Fan aber ich muss hier mal widersprechen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Handy-Solarium genau so angepriesen wurde. Ich hab die Werbung mal gesehen aber von Bräunen hab ich nichts mitbekommen. Auf der Seite von Jamba gibt es das Solarium in zwei Varianten. Ja ich wollt es unbedingt wissen g Einmal unter farbige Logos wo man nur die Röhren sieht und dann nochmal unter animierte wo die Röhren aus und an gehen. Auch da steht nichts vom Bräuner in Hosentaschenformat.

Es ist wie bei der angeblichen Ortung, die nebenbei bemerkt ohne Einverständnis illegal wäre, nur eine Funsimulation - also Fake, Spielerei etc Bei der Ortung wurde dies am Clipende erwähnt und ich denke mal so wird es auch bei diesem Solarium sein. Von daher immer vorsichtig sein bevor man mit "Betrug" um sich schmeisst.
:wink:

Benutzeravatar

» Sonty » Beiträge: 2006 » Talkpoints: 21,17 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Yvonne78 hat geschrieben:also ganz ehrlich, ich kann es mir nicht vorstellen, das sowas klappt. ist sicher so ne Ente wie diese Ortung des handys-Wo ist dein freund gerade?

Das ist doch keine Ente. Ich weiß zwar nicht wie das Jamba Programm arbeitet und ob dieses wirklich funktioniert, aber Handyortung ist seit vielen Jahren technisch möglich und wird immer mehr genutzt. Ich könnte mir also durchaus vorstellen, dass auch Jamba entsprechende Applikationen vertreiben darf, so wie unzählige andere Anbieter auch.

Dazu braucht man nicht einmal GPS. Das Handy kann durch umliegende Sendemasten relativ exakt ermittelt werden und somit auch der Aufenthaltsort des Besitzers.

Was das "Handysolarium" angeht: Das Handy hat keine UV-Röhren. Also ist es alleine technisch überhaupt nicht möglich. Ich frage mich dann, warum Jamba so einen Müll verkaufen darf. Es gibt doch bestimmt genug Kinder die darauf reinfallen und sich erst mal das Jamba-Spar-Abo bestellen. :lol:

» stifler » Beiträge: 430 » Talkpoints: 46,45 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Es geht doch nur darum, dass Ortung zwar möglich ist , aber ganz gewiss nicht mit diesem Jambaprogramm. Das ist einfach total Quatsch und funktioniert überhaupt nicht wirklich.

Ich schließe mich den anderen mal an: Das Solarium fürs Handy KANN gar nicht funktionieren. Wobei ich mir frage, also selbst wenn es funktionieren würde, frag ich mich ganz ernsthaft, ob es wirklich Menschen gebe, die das nutzen würden. Ob es echt Leute gebe, die vor dem Handy sitzen und sich bräunen würden? Ich bin froh, keinen Einblick in deutsche Kinderzimmer zu haben, sondern würde ich vermutlich am Verstand der Nation zweifeln.

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Nicht umsonst schreibt Jamba (oder der entsprechende Anbieter) in seiner Werbung beim Solarium oder der Handortung den Vermerk FunSimmulation. Ich habe gerade eben nochmals nachgeschaut: beim 'Partner Tracker' steht in den letzten 3 Zeilen, dass es reine Unterhaltungssoftware ist und keinerlei Technoligien genutzt werden. Beim Solarium ist es nicht anders.

Meiner Meinung nach hat die Mobilindustrie aber alles richtig gemacht! Sie hat die Zielgruppe gefunden, bei der das Geld so locker sitzt wie bei keiner anderen. Nach dem Motto "Wer lesen kann ist klar im Vorteil" bzw. "Wer darauf reinfällt ist selbst dran Schuld". Dass solche Applikationen ein netter Gag bei Freunden sind, sei dahingestellt. :wink:

Benutzeravatar

» emanreztuneB » Beiträge: 107 » Talkpoints: 0,16 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^