Mit Kleinkind eine Flug- und Schiffsreise machen

vom 23.06.2008, 17:49 Uhr

Ich habe da mal eine Frage bezüglich in den Urlaub fahren mit einem Kleinkind. Also, wir wollen so im Oktober/November mit unserem Sohnemann (der ist dann da 13 bzw. 14 Monate alt) eine Art Kreuzfahrt machen.

Das bedeutet, wir fliegen mit dem Flugzeug in die Türkei und von da aus geht es mit dem Schiff weiter nach Griechenland. Von Griechenland aus fliegen wir wieder nach Hause. Nun bin ich jetzt schon ganz nervös und stelle mir tausende von Fragen, wie ich das am Besten mache, dass ich für den Kleinen alles eingepackt kriege.

Zum Beispiel: wie sieht das im Flugzeug aus? Nehme ich den Kleinen auf den Schoß? Oder gibt es da so eine Art Kindersitze sogar? Würdet ihr euer Kind ein paar Nächte lang mit in eurem Bett schlafen lassen oder würdet ihr als zusätzliches Reisegepäck noch dass Reisebettchen einpacken? (denke nicht, dass es auf dem Schiff extra Reisebetten gibt).

Was für Spiele kann man mit einem 13/14 Monate alten Kleinkind während des Fluges spielen? Wie kriege ich den Buggy verpackt? Denn der MUSS unbedingt mit! Hat jemand von euch vielleicht schon Erfahrungen mit so einer Art Urlaub mit Kleinkind? Habt ihr Tipps und Ideen? Ich würde mich total freuen!

» Pflänzchen » Beiträge: 225 » Talkpoints: 2,66 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Es kommt immer darauf an, mit welchem Veranstalter du reist. Bei manchen gibt es an Bord Reisebetten. Einfach mal anrufen und nachfragen, die werden dir schon Bescheid geben. Ich würde auf jeden Fall das Kind nicht bei mir im Bett schlafen lassen, ich hätte Angst, dass ich mich darauflege, wenn ich mich nachts drehe.

Den Buggy würde ich einfach in eine große Mülltüte stecken, von der anderen Seite noch eine Mülltüte daraufstecken (das beide Öffnungen ungefähr in der Mitte sind, also beide geschlossenen Seiten außen. Danndas ganze mit ein bisschen Klebeband einfach verschließen und dann müsste eigentlich alles ganz gut klappen.

Für das Flugzeug glaube ich, dass dein Sohnemann auf den Schoß muss, wenn Kinder bis 2 Jahre umsonst sind. Einen Baby-Platz in der ersten Reihe wird er wohl nicht bekommen, da die Bettchen nicht so groß sind und es glaube ich auch nur für Babys gedacht ist. Aber da können die wohl Mütter oder Väter besser helfen. Spielen würde ich mit ihm alles, was ich sonst auch spiele. Sonst auch andere Menschen mit Kindern fragen.

Benutzeravatar

» yani2593 » Beiträge: 359 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Also erstmal Respekt das ihr das schon mit dem kleinen macht ich hätte es nicht gemacht, weil ich denke das wird viel zu viel Stress für so kleine Sprösslinge. Wir wollten auch Urlaub machen und haben dann aber beschlossen das wir noch warten damit sie wirklich alles wahr nehmen kann. Erstmal ich weiß nicht ob es im Flugzeugen Kindersitze oder Sitzschalen gibt da würde ich mich noch mal unverbindlich bei der Fluggesellschaft fragen.

Ich würde den Buggy und Reisebett als normales Koffergepäck mit abgeben und bei Ankunft wieder in Empfang nehmen denn als Handgepäck geht es schlecht durch. Ich weiß ja nicht wie euer Kleiner so allgemein drauf ist aber ich denke ich werdet ja mindestens drei Stunden fliegen oder?

Das ist eine ziemlich lange Zeit und ihr könnt hoffen das der Lütte die Hälfte vielleicht der Zeit schläft das wäre für euch am besten denke ich. Ansonsten kleine Kinderlieder singen ihn aus dem Fenster gucken lassen wenn ihr Fensterplatz und etwas Spielzeug was er noch nicht kennt damit es nicht gleich langweilig wird.

Schlafen bei euch mit im Bett ist so eine Sache, ich hätte Angst das er sich während der Zeit sich schnell angewöhnt und dann immer bei euch schlafen will denn er versteht es ja noch nicht das es nur für die Zeit ist, also ich würde es erst im Reisebett versuchen und wenn ihr überhaupt nicht zum schlafen kommt den Lütten zu euch holen. Ihr werdet es schon meistern.

Benutzeravatar

» dauschi » Beiträge: 1249 » Talkpoints: 5,56 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



@dauschi: ja, da hab ich auch irgendwie Angst vor. Das er sich zu schnell dran gewöhnt, bei Mama und Papa zu schlafen :? Ich muss mich mal erkundigen, wie das mit Reisebettchen an Bord ist. Ob es da sowas gibt!

Ich denke auch, das wir das schon hinkriegen werden :P Irgendwie muss es ja klappen! Werde mal Ende des Jahres berichten, wie es so gelaufen ist!

» Pflänzchen » Beiträge: 225 » Talkpoints: 2,66 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ein Flug bis in die Türkei ist ja nicht sonderlich lang, da würde ich mir keine grossen Gedanken machen. Du wirst das Kind allerdings auf den Schoss nehmen müssen, da die Kleinen ja nicht für einen Sitzplatz bezahlen.

Ich würde mir ein paar interessante Sachen ins Handgepäck packen, um die Zeit gut überbrücken zu können.
Wie das auf dem Schiff so läuft, kann ich dir auch nicht sagen, aber ich habe meinen Sohn auch schon auf Reisen mit bei mir im Bett gehabt. Das mache ich übrigens auch, wenn er krank ist und glaube mir, du wirst ihn nicht überrollen.

Ich habe übrigens für den Urlaub damals einen Quinny Zapp gekauft, der lässt sich super klein zusammen klappen und es gehört eine Tasche dazu, so, dass man sich den sogar umhängen kann.

Benutzeravatar

» Zwieback » Beiträge: 722 » Talkpoints: 20,00 » Auszeichnung für 500 Beiträge


In das Flugzeug kannst du den Maxicosi mitnehmen (ich weiß, eigentlich ist das Kind wahrscheinlich schon ein bisschen groß, aber wenn´s nur irgendwie geht, nimm ihn mit - falls ihr vor Ort einen Mietwagen nehmt!). Wenn ihr die vorderste Reihe bekommt, kannst du ihn dort aufstellen und dein Kind, wenn es schläft, hineinlegen. Es gibt auch extra Kinderbettchen für Babys in den vordersten Reihen.

Mit einem Kleinkind darf man übrigens kostenlos schon vorher einen Sitzplatz reservieren (also einfach die Fluglinie anrufen). Gegen die Langeweile sind Fingerspiele toll. es lohnt sich, ein entsprechendes Buch mitzunehmen, falls einem die Texte ausgehen. Und kleine Fingerpüppchen mitnehmen!

Im Schiff wirst du keinen Platz haben für ein Kinderbett, die Räume sind viel zu eng. Aber man kann prima mit so einem kleinen Kind auf einem Bett schlafen. Wir haben zwei Kinder, 9 und 3, sind mit ihnen durch die Welt gereist und alles hat prima geklappt (alles oben erwähnte haben wir also selbst erprobt). Also keine Panik, ich wünsch euch viel Spaß und gute Reise. :-)

» pingu » Beiträge: 9 » Talkpoints: 4,56 »


Du solltest dich vorab bei der Fluggesellschaft erkundigen, wie das mit Fläschchen/trinken etc. für deinen Lütten ist. Da haben sich die Bestimmungen ja drastisch verschärft. Wir hatten damals die Wickeltasche mit und da dann alles für den Flug für ihn eingepackt.

Wenn er Kaugummi kauen kann, dann wäre es gut, wenn du ihm so etwas gibst, wenn das Flugzeug steigt, oder Gummibärchen, auf denen er rum kauen kann, dass nimmt etwas den Druck von den Ohren.

Als Spielzeug hatten wir unter anderem ein Klappbuch, wo man die Bilder immer wieder neu anordnen konnte. Da war er sehr lange mit beschäftigt. Unser hatte sehr gerne gemalt, womit wir ihn auch lange bei Laune halten konnten. Auf dem Hinflug hatten wir Glück und der Platz neben mir war frei, sodass er dort spielen und schlafen konnte, zurück musste ich ihn leide auf den Schoss nehmen. Den Buggy hatten wir als Gepäck aufgegeben.

Benutzeravatar

» akasakura » Beiträge: 2648 » Talkpoints: 3,94 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^