Frauen und die Fußball EM

vom 08.06.2008, 12:16 Uhr

Hallo, ich habe das mal unter Lifesyle gesetzt, denn Fußball gucken ist ja ehr ein Event als ein Sport. Aber nun zu meiner Frage an die anderen Frauen oder wenn die Männer es beantworten können, wie ihre Frauen das sehen:

Freut ihr euch schon auf die Fußball EM und das gemeinsame Gucken mit Freunden?

Ist für euch das ErlebnissWM in so guter Erinnerung, dass ihr es gerne mit dem EMfeeling wiederholen wollt?

Habt ihr euch schon immer für Fußball gucken interessiert, oder ist das erst durch die WM und die allgemein überschäumende gute Laune gekommen?

Oder schlagt ihr im Geiste die Hände über dem Kopf zusammen und denkt: Oh nein nicht schon wieder!

Gestern die Eröffnungsspiele habe ich noch nicht geguckt, da hatte ich bei dem schönen Wetter was besseres vor, aber heute das Deutschlandspiel ist ein absolutes muß für mich und ich freu mich schon darauf. Ich bin noch am überlegen, ob ich nur gucke, oder auch mit meiner Fahne auf dem Sofa sitze. Es werden wohl meine Jungs (obwohl der eine ehr Basketballer ist) und mein Mann vor dem Bildschirm sitzen, es ist also noch kein Event geplant.

Wie haltet ihr das heute Abend bei dem Deutschlandspiel? Kommen Freunde und ihr grillt vorher und guckt dann? Oder gemütlich mit eurem Partner zusammen auf dem Sofa.

Benutzeravatar

» akasakura » Beiträge: 2635 » Talkpoints: 1,50 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Hallo,

also ich war auch voll im WM Fieber, habe mich von meinem Freund da mitziehen lassen. Auch bei der EM bin ich natürlich in gewisser Weise wieder patriotisch und hoffe, dass unsere Deutschen weit kommen und eventuell sogar die Europameisterschaft zu uns holen.

Natürlich nervt es mich, wenn mein Freund jetzt einen Monat lang ständig vor dem Fernseher hängt und sich jedes einzelne Spiel anguckt mit den entsprechenden Kommentaren und Analysen, so übertrieben fanatisch bin ich dann nach Fussballspielen doch nicht. Ich schaue meist nur die Abendspiele um 20:45 und eben die Deutschlandspiele, gestern habe ich das Eröffnungsspiel auch gesehen.

LG,H

Benutzeravatar

» Qn » Beiträge: 1539 » Talkpoints: 7,83 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich schreibe mal für meine Frau :-)

Früher hat sie sich überhaupt nicht für Fußball interessiert. Auch hat Sie keinem Fußballverein Ihr Herz verschenkt, obwohl hier in Hamburg ja gleich 2 tolle Vereine sitzen. Sie hat eher auf dem Sofa gelesen, während ich mir die Spiele der Deutschen Nationalmanschaft angesehen habe. Und Sie hat sich über meine blöden Kommentare lustig gemacht. "Das sagt ja der Richtige..." "Kannst Du ja besser machen" "Du machst ja schon auf der Treppe schlapp". u. s. w. Ich denke, die Frauen unter Euch, wissen, was ich meine ;-)

Dann kam die WM 2002 (!) in Südkorea. Eigentlich waren wir im Urlaub. Aber soviel vor dem Fernseher gehockt, wie in diesem Urlaub habe selbst ich noch nicht. Ok, den Urlaubsort kannten wir sowieso schon, wie unsere Westentasche. Und meine Frau entwickelte ein "Outsider-Herz" für die Südkoreaner, die sich von Spiel zu Spiel wirklich steigerten und dann sogar den Gruppensieg für sich verbuchten konnten. Ein heimlicher Favorit wurde geboren. Und ein neuer Fußballfan gleich dazu - meine Frau.

Anfangs noch von mir belächelt, wurde mir schon etwas komisch, als Südkorea dann Italien knapp mit 2:1 geschlagen hat. Südkorea haut Italien aus dem Turnier. Der helle Wahnsinn. Für mich und meine Frau! Auch Spanien mußte 5 Tore - FÜNF - einkassieren und Südkorea stand gegen Deutschland im Halbfinale. Der blanke Wahnsinn. Das Publikum hat seine Mannschaft mit wahnsinnigen Beifallstürmen bis ins Halbfinale begleitet.

Dann kam der Tag des Halbfinales: Deutschland gegen Südkorea - Ich gegen meine Frau. Welten prallen aufeinander :-) Ich danke Gott bis heute noch, dass wir dieses Spiel mit 1:0 gewonnen haben. Wenn auch knapp, aber hier war dann Schluß für Südkorea. Die WM 2006 im eigenen Land war dann natürlich für uns Pflichtprogramm und hier hat meine Frau dann auch alle Spiele angesehen. Und sie ist natürlich immer noch für die Außenseiter. Muß wohl so sein ;-)

Auf die EM freuen wir uns nun gemeinsam und haben auch die Eröffnungsspiele angesehen. Heute ist meine Frau mit Sicherheit der größere Fußballfan von uns beiden. Wenn das Südkorea wüßte.

Gruß Andreas

» cardor » Beiträge: 12 » Talkpoints: 5,99 »



Hallöchen,

ich bin nun kein "wahnsinniger" Fußballfan, aber schaue mir die Fußball WM seitdem sie hier im eigenen Land stattgefunden hat an. Nun ist ja die EM dran und diese schaue ich auch begeistert mit und hoffe doch sehr stark das wir diesmal gewinnen werden!

Früher war ich schon Fußball Fan. Es fing an mit "Borussia Dortmund". Zu diesem "miesen" Fußballverein hat mich mein Ex-Freund verschlagen, der alles über diesen Fußballverein wusste und ihn inn- und auswendig kannte. Er war bei fast jedem Spiel dabei und hat mich sozusagen mitgeschleift und mich mit dem Fußball vertraut gemacht. Als es zuende gibt, war ich sozusagen fußballlos und war wieder eher der "neutrale" Typ. Seit 4 Jahren schleift mich mein Verlobter mit in den Fußball. Dies mal ist es nicht der BVB, sondern der "FC Bayern München". Er ist sehr fußball vernarrt und weiß natürlich auch alles über seinen Lieblingsverein. Hat alle Trikots usw.

Er schaut sich selbst "jedes" EM Spiel an und holt sich online "Fußballprognosen" ein und spricht mit seinen Freunden natürlich nur über den Fußball. So bin ich ins "Fußballfieber" gekommen ;)

lG,
SybeX

Benutzeravatar

» SybeX » Beiträge: 3896 » Talkpoints: 11,19 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Hallo zusammen,

ich bin abslut kein Fußball-Fan, weder Bundesliga, noch zur WM oder EM. Mich interessiert dieser Sport so ganz und gar nicht, obwohl ich ihn mal selbst im Kindesalter ausgeübt habe. Auch drücke ich nicht insgeheim die Daumen für die deutsche Mannschaft. Entweder ich bin Vollblut-Fan oder gar nicht. Und ich habe mich für gar nicht entschieden. Die Ergebnisse bekomme ich eh jedes Mal brühwarm auf der Arbeit erzählt, dazu brauche ich die Spiele nicht unbedingt anschauen.

Und mein Freund stimmt da mit mir 100% überein. Und da bin ich richtig froh drüber. Also habe ich hier keinen Mann vor dem TV sitzen, der mit seinem Fußballwahn nervt :lol:
Aber ich wünsche den Fans hier viel Spaß bei der EM und dass euer Favorit gewinnen möge.

Benutzeravatar

» P-P » Beiträge: 3246 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Hallo!

Ich bin auch begeisterter WM/EM-Gucker. Der allwöchentliche Bundesliga- Kram lässt mich ziemlich kalt, da habe ich auch keinen Favoriten. Obwohl, ich war schon ein paarmal bei Spielen der 2. Bundesliga, da lässt man sich schon im Stadion von der Athmosphäre mitreisen!

Aber wenn WM oder EM ist, bin ich auch schon lange vorher im Fussballfieber! Habe gestern auch beide Spiele gesehen, mit Mann und meinen Jungs. Mit Freunden werden wir am Donnerstag gucken, zusammen ist es natürlich auch sehr lustig. Heute Abend werden wir allerdings wieder "nur" in Familie mitfiebern, da wir alle morgen früh rausmüssen. Also, alle heute abend Daumen drücken!

marderbiss

» marderbiss » Beiträge: 45 » Talkpoints: -0,01 »


Hallo!

An sich mag ich Fußball nicht so, zumindest die Bundesliga finde ich ziemlich langweilig. Trotzdem schaue ich mir immer die EM / WM an, denn das finde ich schon ziemlich spannend. Wir schauen dann immer mit Freunden zusammen die Spiele an. Da wird dann meistens gegrillt, wie heute Abend auch wieder und dann das Spiel geschaut. Da freue ich mich schon sehr drauf, das sind immer sehr lustige Abende. :D Vor allem finde ich es spannend, wenn dann hinterher eine Mannschaft gewinnen muss und es eventuell noch 11-Meter-Schießen gibt. Da fieber ich dann immer richtig mit.

Allerdings finde ich, reicht es dann auch, wenn man gemütlich zusammen mit seinen Freunden das Spiel anschaut, ich bin nicht so der Typ, der dann nach dem Spiel hupend und mit riesigen Deutschlandfahnen durch die Straßen fährt! Das tun meine Freunde allerdings (zum Glück) auch nicht.

Gruß,
B.

Benutzeravatar

» B. » Beiträge: 796 » Talkpoints: 2,36 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Hallo,

ich gehöre zu den Frauen, die sich durchaus Fussball-Spiele anschauen, aber bei mir sind es die reinen Nationalelf-Spiele, die ich mir anschaue. Bundesliga finde ich nicht so spannend, dafür dann eben die Freundschafts-, Quali- und EM-/ WM- Spiele! Die schaue ich schon gut 20 Jahren, an das Davor kann ich mich nicht mehr erinnern.

Bei der EM oder WM schaue ich durchaus auch mal andere Spiele, aber da habe ich keinen besonderen Favoriten. Die Engländer hätte ich mir ganz gern angetan, aber die sind ja leider draussen.

LG Steph

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18439 » Talkpoints: 38,79 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Hallöchen,

Ich gestehe, ich finde Fußball eher langweilig und schlafe auch gerne mal einfach dabei ein.

Allerdings hab ich mir schon vorgenommen einige Spiele mal zu gucken in der EM-Zeit. Einfach weil mein Freund viele Spiel guckt und in der Zeit seine Eltern auch nicht da sind, sodass ich da mal zwangsläufig mitgucken muss oder sollte und da ist es besser,wenn man ein bischen Interesse daran hat.

Ich hab dadurch dann gestern auch die beiden Spiele geschaut, wobei ich das erste ziemlich langweilig und ununterhaltsam fand udn das 2. Sogar spannend (Portugal gegen Türkei). Wenn die meisten Spiele so wären hätt ich vielleicht nicht unbedingt mal en Problem damit.

ich find einfach , dass 90 Minuten auch eine ziemlich lange Zeit sind ( plus Pause und Verlängerung eben) und da fällts mir schon manchmal schwer mich zu konzentrieren oder nicht einzuschlafen ;)

Vielleicht sollt ich mich einfach mal breitbeinig und mit ner Flasche Bier bewaffnet vor den Fernsehr knallen - dann ändert sich die Einstellung vielleicht von ganz allein ;)

Liebe Grüße
winny

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14929 » Talkpoints: 2,74 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Da es nicht so viele EM spiele gibt wie bei der WM werde ich mir wohl alle anschauen. Bei jedem Spiel habe ich irgendwie einen Favoriten. Ganz vorne mitdabei natürlich Deutschland. Ich werde wohl alle Spiele alleine mit meinem Freund zu Hause anschauen. Ist gemütlicher und nicht so anstrengend. Außerdem, sollte Deutschland eher ausscheiden, kann man zu Hause alleine schmollen.

Nostradamos

Benutzeravatar

» Nostradamos » Beiträge: 375 » Talkpoints: 27,47 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^