Sitzposition bei Mann und Frau in einem Restaurant

vom 30.08.2014, 13:50 Uhr

Neulich habe ich im Fernsehen einen Bericht gesehen. Es ging um die Sitzposition von Mann und Frau in einem Restaurant. Der gute Ton soll sein, dass der Mann mit dem Rücken in den Raum sitzt, während die Frau den Raum in Augenkontakt hat und eben eine Wand oder das Fenster im Rücken hat.

Ich muss sagen, dass, wenn ich mit meiner Partnerin essen gehe, wir immer so sitzen auch ohne dass wir das wussten. Sie sitzt nie mit dem Rücken im Raum. Sie mag es nicht, wenn sie mit dem Rücken im Raum sitzt und hat lieber eine Wand oder eben das Fenster im Rücken.

Ist euch das schon mal aufgefallen, dass viele Frauen lieber mit dem Rücken zur Wand und mit Augenkontakt im Raum sitzen und die Männer eher mit dem Rücken zum Raum hin? Als ich gestern mit meiner Partnerin essen ging, habe ich drauf geachtet und keine Frau, die mit einem Mann zum Essen gekommen ist, saß mit dem Rücken im Raum. Einzig und alleine vier Frauen, die zusammen essen waren haben sich so eingeteilt, dass zwei mit dem Rücken zur Wand saßen und zwei mit dem Rücken in den Raum.

Wie sitzt ihr im Restaurant und schaut ihr, dass ihr bewusst auch so sitzt? Oder ist es euch einfach egal?

Benutzeravatar

» Sherlock-Holmes » Beiträge: 2025 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Dazu habe ich mir noch nie bewusst Gedanken gemacht. Tatsächlich ist es aber auch bei mir so, dass ich gerne so sitze, dass ich an einer Wand bin oder im Rücken keine Leute habe. Mein Partner sitzt mir dann auch gegenüber. Ich denke aber, dass man sich deswegen auch keine Gedanken machen muss, wenn es anders sein sollte. Immerhin setzt man sich ja dahin wo man will und macht dies eher nicht bewusst.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46693 » Talkpoints: 11,45 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Aktiv habe ich auch noch nie darüber nachgedacht, aber auf mich bezogen stimmt die Hypothese. Wann immer möglich, suche ich mir im Restaurant einen Platz auf einer Bank an der Wand oder zumindest einen Stuhl in der Ecke. Wenn das bei allen Frauen so ist, wird das wahrscheinlich mit den Urinstinkten der Frau zu tun haben, die sich als verwundbareres Geschlecht lieber einen Überblick über die Situation verschaffen wollen.

Benutzeravatar

» ninjafan » Beiträge: 1455 » Talkpoints: -0,16 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich habe da noch nie drüber nachgedacht, würde die Konstellation aber selbst auch vorziehen. Eigentlich suche ich immer gern Sitzplätze von denen ich einen guten Überblick habe und am besten auch gleichzeitig noch einen guten Zugang zum Ausgang. Der Beschützervergleich hinkt dabei, denn eigentlich sollte ja dann der Mann eher sehen können, was vorgeht oder?

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7700 » Talkpoints: 16,89 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Jetzt wo du es sagst, fällt mir auch auf, dass ich das unbewusst genauso praktiziere wie du es beschreibst. Ich mag es überhaupt nicht, wenn hinter mir zu viel los ist und ich nichts davon mitbekomme. Ich setze mich immer so hin, dass ich den Raum gut überblicken kann und von nichts überrascht werden kann. Meinem Freund ist das so ziemlich egal, wo er sitzt oder wie er sitzt und er überlässt da mir immer die Wahl.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14700 » Talkpoints: -2,56 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^