Soziale Kryptowährung Dogecoin als Geldanlage?

vom 29.06.2014, 22:34 Uhr

Die Kryptowährung Dogecoin (DOGE) wurde damals eigentlich als Scherz zu den sehr bekannten Bitcoins erschaffen und besteht bis heute. Sie sind aktuell die siebtgrößte Kryptowährung mit einem insgesamten Marktwert von über 22 Millionen US-Dollar. Dogecoins gehören unter den Mikrotransaktionen bislang zu den am meisten wechselnden Kryptowährungen unter den Benutzern.

Dogecoins wurden unter anderem dadurch bekannt, dass viele soziale Projekte durch die Kryptowährung finanziert wurden, wie beispielsweise der Bau von neuen Brunnen in Kenia für umgerechnet 40000 US-Dollar oder die Ausbildung von Assistenzhunden für Kinder mit Behinderungen für 30000 US-Dollar. Auch jetzt noch werden immer wieder soziale Projekte durch Dogecoins verwirklicht.

Ich bin seit einer ganzen Weile auf der Suche nach standhaften Kryptowährungen. Natürlich schwanken die Kurse extrem und auch die Dogecoins sind momentan deutlich gesunken. Da sich meiner Meinung nach aber das Anlegen in Bitcoins nicht lohnt frage ich mich ob es momentan sinnvoll ist in Dogecoins zu investieren. Durch den "sozialen" Aspekt könnte sich die Währung ja irgendwann mal richtig durchsetzen.

Meint ihr ich bin da auf der richtigen Fährte? Kennt ihr euch mit Dogecoins beziehungsweise Kryptowährungen aus? Ist es richtig, dass sich diese Währung gerade durch ihre sozialen Projekte abheben könnte und damit auf lange Sicht gesehen eine bessere Anlage ist als andere Währungen?

» Horkrux » Beiträge: 562 » Talkpoints: 53,61 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich glaube, da kann dir keiner sagen, was da die klügste Handlungsweise wäre. Wenn es um Kryptowährungen geht kann man nur selbst ausprobieren und experimentieren. Man kann bei jeder Kryptowährungen Glück oder eben Pech haben. Das kann man vorher nie wissen. Ich selbst bin für Kryptowährungen als Geldanlage so gar nicht zu begeistern und ziehe eher konservative Methoden vor. Aber jeder Mensch ist eben anders.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27598 » Talkpoints: 0,24 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Man muss ja nicht riskant viel investieren, grundsätzlich soll man ja ohnehin nur soviel investieren, wie man an Verlust verkraften kann. Ein paar tausend von den Dingern hab ich auch, aber die haben mich nur 10 Euro an "Investitionen" gekostet; der aktuelle Kurs liegt bei 0,00223485 $. Ich habe auch noch tausende andere Kryptowährungen in dieser Preisklasse, aber eben nur für vielleicht 50 Euro Kaufpreis für alle zusammen. Verlieren kann ich eigentlich so gut wie nichts.

Ich denke mir, vielleicht gehen die in zehn Jahren mal so durch die Decke, wie der Bitcoin. Gut, mit großer Wahrscheinlichkeit nicht. Aber wenn doch, ärgert man sich über die vertane Chance. 2013 hätte ich mich fast mit Litecoin eingedeckt, der damals spottbillig war, aber dachte dann, das wird ja doch nichts. Zwischendurch war er mal bei über 300 Euro, da hätte ich schon paar Hundertausend machen können. Jetzt ist er runter auf 28 Euro und sinkt weiter. Wenn die Talsohle erreicht ist, werde ich kaufen, irgendwann steigt er auch wieder.

Benutzeravatar

» Paulie » Beiträge: 198 » Talkpoints: 69,79 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Als Geldanlage würde ich keine einzige von den aktuell existierenden Kryptowährungen bezeichnen. Obwohl ich persönlich ein sehr großes Fan von der Technologie (als von der Blockchain) bin und auch glaube, dass solche Erfindungen mittelfristig große Innovationen mit sich bringen, bin ich dennoch der Meinung, dass man aktuell sehr aufpassen muss, weil der Kurs einfach viel zu volatil ist.

Das beste Beispiel hierbei ist die Leitwährung Bitcoin, welche nach dem Jahr 2017 jedem Bekannt sein sollte. Wenn ein Asset, egal welche Art, innerhalb von 2 Jahren von circa 500 Euro auf 19.000 Euro steigt und dann innerhalb von einem Jahr wieder auf 4.000 Euro fällt, dann ist das einfach keine Geldanlage.

Wenn man Geld übrig hat und auch entsprechend risikofreudig ist, dann kann mit mit allen Kryptowährungen (bei entsprechendem Glück) viel Gewinnen, aber auch alles verlieren.

» jupla » Beiträge: 186 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Zurück zu Geldanlage

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^