'Schwarz-Rot-Gold' - mit WM-Kleidung Fußball WM schauen

vom 04.06.2014, 11:26 Uhr

Im Fernsehen haben sie gesagt, dass "Schwarz-Rot-Gold" zur Zeit in Sachen Kleidung sehr angesagt ist. Zur WM wurden sogar schwarz-rot-goldene Dirndl geschneidert. T-Shirts oder Overalls, Catsuits oder Trikots, Hosen oder Röcke. Ja sogar Schuhe sind in den schwarz-rot-goldenen Farben geschustert worden.

Schaut ihr die WM in den Farben der Deutschen Fahne an? Habt ihr euch extra für die WM Sachen gekauft, die ihr dann auch anzieht, wenn ihr Fußball schaut? Zieht ihr die Sachen nur an, wenn ihr zum sogenannten "Public-Viewing" geht oder zieht ihr euch auch Fußball Kleidung an, wenn ihr zu hause schaut? Feuert ihr die deutsche Mannschaft in den deutschen Farben an? Habt ihr euch auch Tröten und andere Accessoires gekauft?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich habe das immer nur gemacht, wenn wir mit mehreren Leuten Fußball geguckt haben, da kommt einfach mehr Stimmung auf. Da ich einen goldgelbe Hose habe, habe ich dazu ein rotes Shirt und eine schwarze Weste oder schwarze Schuhe getragen. Außerdem habe ich einen Hut, aber ganz ehrlich auch nur aus dem Euroshop.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7701 » Talkpoints: 16,89 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Die Vorstellung zu so einer Verkleidung finde ich ehrlich gesagt eher armselig und ich empfinde es schon als schlimm, wenn sich Personen die Auto fahren dürfen "ihre" Nationalfarben ins Gesicht schmieren, nur um sich und den anderen zu zeigen, dass man bereit ist, sich als Kollektiv zu begreifen und sich über dieses identifizieren will.

So was ist keine Aussage, gegen das Schauen von Fußball. Und natürlich macht es in einer Gruppe schlicht mehr Spaß (der Mensch braucht letztlich Gesellschaft). Wenn man sich aber als Anhänger einer Mannschaft outet, dann stiftet das maximal für die Zeit des Spiels eine "Einheit". Man hat eben für diese Zeit ein gemeinsames Interesse. Sich zu verkleiden (also sich zu uniformieren!) bedeutet aber, dass das Interesse auch jenseits des Spiels Deckungsgleich sein soll - auch unabhängig vom Spiel. Und das, so finde ich, wäre gelogen (es bleibt eine Lüge, auch wenn man selbst daran glaubt!).

» derpunkt » Beiträge: 9897 » Talkpoints: 88,33 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Von diesem zur Schau getragenen Patriotismus halte ich nicht wirklich viel, also würde ich mir so etwas höchstens aus ästhetischen Gründen kaufen. Allerdings mag ich die Farbkombination der deutschen Fahne absolut nicht, deshalb fällt das auch weg.

Ich hätte allerdings ein Shirt mit dem walisischen Drachen im Angebot, vielleicht sollte ich das tragen, um an eine Mannschaft zu erinnern, die wie üblich wieder sang und klanglos in der Qualifikation ausgeschieden ist. Das wäre überhaupt eine gute Idee gegen den ganzen "Schland" Schwachsinn - einfach mit der Fahne eines völlig obskuren Landes, das noch nie an einer WM teilgenommen hat, auftauchen und alle raten lassen, wen man denn damit wohl unterstützt.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25515 » Talkpoints: 133,81 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich finde es nicht schlimm, wenn man ein Spiel schaut und dabei Kleidung in den Farben der Nationalflagge trägt. Gerade dann, wenn man ein Spiel mit mehreren Personen schaut, dann finde ich es eigentlich ganz schön, wenn man so das Interesse an der eigenen Mannschaft zeigt. Wenn ich ein Spiel daheim alleine ansehe, dann ist es mir aber völlig egal, was ich für Kleidung trage.

» Barbara Ann » Beiträge: 28382 » Talkpoints: 54,62 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ich finde es eigentlich toll, wenn man sich die WM anschaut und dabei Kleidung oder Accessoires in den Farben von Deutschland trägt. Auch wenn man nur zu Hause vor dem Fernseher sitzt, finde ich das einfach schön und auch lustig. Ich finde, dass das auch einfach dazu gehört, da das auch die Stimmung hebt und für eine schöne Atmosphäre sorgt. Von daher wäre es mir auch viel zu langweilig, gar nichts in den Farben von Deutschland zu tragen und für mich gehört das einfach zur WM dazu, auch wenn ich sonst ehrlich gesagt nicht unbedingt der größte Fan von Fußball bin.

Wenn Deutschland spielen wird, werde ich an den Tagen mein Trikot anziehen, welches ich auch zur Uni tragen werde. Ich habe mir einmal nämlich ein recht teures Trikot für Damen von Adidas gekauft, welches ich dann auch immer anziehen möchte, damit sich das auch lohnt. Und an den Tagen, an denen Deutschland spielt, passt das auch ideal. Dazu kommt, dass ich ohnehin immer bis abends Uni habe, so dass ich dann nach der Vorlesung direkt ein Spiel anschauen kann, ohne mich dann noch einmal umziehen zu müssen.

An den restlichen Tagen werde ich nicht unbedingt mein Trikot anziehen. Dafür habe ich jedoch einige schöne Accessoires, wie etwa einen Haarreifen in den Farben von Deutschland und auch ein Paar Ohrringe. Diese Sachen werde ich zwischendurch sicher öfters tragen und ich finde, dass das auch immer geht. Immerhin ist das nicht zu übertrieben und es wirkt einfach trotzdem sehr schön und passend.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34169 » Talkpoints: 2,05 » Auszeichnung für 34000 Beiträge


Wenn ich zu Hause die WM oder EM schaue, dann ziehe ich mich dafür nicht um. Ich habe eigentlich nur ein T-shirt auf denen etwas von Fußball aufgedruckt ist. Ansonsten noch ein Haarband und kleine Aufkleber, die man für den Körper nehmen kann.

Wir haben eigentlich relativ wenig an Kleidung und Accessoires in den Deutschlandfarben. Wirklich extra gekauft habe ich nur das Haarband und diese kleinen Aufkleber. Ich würde nicht so viel Geld für diese Fanartikel ausgeben und trage auch immer wieder das selbe Shirt und kaufe nicht extra ein neues. Wenn man total in den Deutschlandfarben gekleidet und richtig behangen ist, finde ich es auch nicht mehr schön.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Wir haben so etwas nur gemacht, wenn wir in der großen Gruppe öffentlich Fußball gesehen haben. Momentan ziehen wir aus Spaß dem Kleinen mal etwas in den Farben an, aber das ist eher so für die Omas, um mal ein Bild zu machen und irgendetwas muss er ja eh tragen, weswegen sich das anbietet. Zu Hause lohnt sich das für uns aber nicht auch solche Kleidung zu tragen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42545 » Talkpoints: 28,21 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Also wenn ich alleine Fußball schaue ziehe ich mich nie um und schaue einfach mit meinem Alltagsoutfit beziehungsweise mit Jogginghose, wie es eben bequem ist. Meiner Meinung nach bringt es da nicht wirklich etwas sich sonderlich umzuziehen oder herauszuputzen, da es ja niemand sieht. Beim Public Viewing unterscheide ich nach Wichtigkeit des Spiels. Im Allgemeinen bleibe ich in meinen Alltagsklamotten.

Anders war es vor 2 Jahren zum Weltmeisterschaftsfinale. Da habe ich mir auch ein Trikot angezogen und mich im Gesicht dezent bemalt. Zu solchen Momenten ist fast jeder herausgeputzt und ich finde man kann diesen Anlass ruhig nutzen seine Deutschland-Fanartikel auch zu tragen, da diese das restliche Jahr nur im Schrank liegen. Würde ich im Halbfinale zu einem Public-Viewing gehen oder im großen Freundeskreis schauen, würde ich es wahrscheinlich auch schon so machen.

» bambi7 » Beiträge: 936 » Talkpoints: 5,34 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^