Tipps und Erfahrungen zu selbst gezogenen Orchideen

vom 26.03.2014, 17:10 Uhr

Es gibt im Internet einige Websites, wo man Pflanzensamen kaufen kann, teilweise auch sehr exotische, wie beispielsweise fesaja-versand.de, exotic-plants.de oder sunshine-seeds.de. Viele dieser Anbieter bieten unter anderen auch sehr schöne Orchideenarten an, die man so ohne weiteres nicht im Laden bekommt. Im Baumarkt schon gar nicht und wenn man spezielle Märkte aufsucht, haben diese auch nicht immer die Vielfalt, wie ich sie gerne hätte. Besonders für meine Terrarien hätte ich gerne einige Arten, die ich bisher nur auf Bildern gesehen habe und die man so nirgendwo bekommt.

Erfahrungen habe ich bisher nur mit Jungpflanzen, die man online kaufen konnte. Damals handelte es sich um ein spezielles Fachgeschäft für Orchideen im Internet und die Pflanzen kamen auch sehr schnell. Einige davon wollte allerdings gar nicht wachsen und ist schnell eingegangen, eine andere hatte merkwürdige Flecken auf den blättern und hat damit diverse andere Pflanzen angesteckt, die wir zu Hause hatten, so dass sie auch weg musste, zusammen mit den ganzen anderen. Lediglich eine Pflanze hat von den dreien überlebt und diese wächst auch eher karg. Daher möchte ich die Erfahrung mit den Jungpflanzen nicht wiederholen und habe mich gefragt, wie das mit dem selbst ziehen ist.

Viele Anbieter verkaufen über das Internet Pflanzensamen für exotische Orchideenarten, man bekommt dafür auch kleine Gewächshäuser für ein paar Euro mitgeliefert. Bisher habe ich aber noch nichts bestellt, denn die meisten Anbieter haben einen Mindestbestellwert und ich bin mir eben noch nicht sicher, ob sich der Kauf lohnt oder nicht. Die Samen selbst kosten meist etwa 2-6 Euro, der Mindestbestellwert liegt bei den meisten Anbietern zwischen 15 und 20 Euro, so dass ich dann doch einige Sorten bestellen müsste, wenn ich denn welche haben wollte.

Hat jemand von euch schon einmal solche Samen bestellt und kann berichten, welche Erfahrungen er damit gemacht hat? Ich habe schon häufiger Zimmerpflanzen aus Samen selbst gezogen aber es ist leider auch oft passiert, dass die Pflanzen nach einigen Monaten plötzlich eingegangen sind. Haben sich die Orchideen gut gehalten, beispielsweise wie schnell sind sie gewachsen und haben angefangen zu blühen?

» Crispin » Beiträge: 14933 » Talkpoints: 5,72 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich habe es vor Jahren einmal versucht, aber trotz angeblich richtigem Nährboden kam da gar nichts. Ich habe dann ein bisschen darüber gelesen und erkannt, dass es sehr kompliziert ist und mit meiner eher naiven Methode nicht klappen konnte. Man braucht halt neben dem richtigen Pilz auch den passenden Standort und den gab es in meiner Wohnung temperatur- und lichtmäßig nicht.

» blümchen » Beiträge: 1905 » Talkpoints: 63,46 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^