Könnt ihr die Senseo Kaffeepadmaschine empfehlen?

vom 22.03.2014, 21:54 Uhr

Ich würde mir gerne eine neue Kaffeemaschine kaufen und bin am Überlegen welche am besten für meine Bedürfnisse geeignet wäre. Ich trinke unheimlich gerne Espresso mit etwas Milch oder auch einen Cappuchino zwischendurch. Ich habe schon eine herkömmliche Kaffeemaschine, aber irgendwie bin ich davon noch nie so begeistert gewesen. Ich finde das man immer sehr lange warten muss bevor der Kaffee fertig ist und dass das Aroma auch nicht wirklich so toll ausfällt.

Ich würde gerne eine Kaffeemaschine besitzen die schnell und dabei sauber einen leckeren Kaffee herstellen kann. Auch möchte ich nicht immer nur den gleichen Kaffee genießen sondern auch mal öfter eine neue Sorte probieren. Ich habe dann mehrere Berichte über die Senseo Kaffeepadmaschinen gelesen und wäre an einem Kauf sehr interessiert. Könnt ihr die Senseo Kaffeemaschinen empfehlen?

» cutemuffin88 » Beiträge: 293 » Talkpoints: 6,02 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe mittlerweile meine zweite Senseo und muss sagen, ich bin auch nach 7 Jahren noch immer mehr als begeistert. Ich benutze sie für meinen Einpersonenhaushalt mehrmals täglich und kann sie wirklich nur empfehlen. Bei mir wird sie sowohl für Kaffee, Cappuccino und Espresso, als auch für Kakao und Tee benutzt.

Meiner Meinung nach kann man mit einer Senseo eigentlich nichts falsch machen, außer man hat regelmäßig 10 Leute zum Kaffee da, dann würde es etwas umständlich werden.

» Caralia » Beiträge: 312 » Talkpoints: 24,68 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Wir haben schon mehrere Kaffeemaschinen durch, aber letztendlich sind wir immer wieder bei der Senseo gelandet. Derzeit haben wir die Senseo Quadrante. Die finde ich auch optisch ganz schön. Mir schmeckt der Kaffee auch richtig gut, und darauf kommt es auch an. Natürlich hätte ich schon lieber einen Vollautomaten, aber ich sehe bei meiner Mutter, dass diese Dinger leider echt anfällig sind. Dafür sind sie mir dann aber doch zu teuer. Ich kenne auch Leute, die überhaupt nicht begeistert von der Senseo sind. Das ist einfach auch Geschmacksache. Ich kann sie jedenfalls guten Gewissens empfehlen und würde sie auch immer wieder kaufen.

Benutzeravatar

» MeL.G » Beiträge: 4918 » Talkpoints: 16,81 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Die Senseo Kaffeepadmaschine ist sehr beliebt. In meinem Bekanntenkreis haben sehr viele so eine Kaffeepadmaschine und alle Eigentümer sind begeistert davon und bieten auch den Gästen Kaffee aus dieser Maschine an. Da ich persönlich so gar keinen Kaffee mag kann ich die Qualität des Getränks natürlich nicht beurteilen. Aber mir reicht da auch das, was ich so beobachten kann in meinem Umfeld.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 22910 » Talkpoints: 0,17 » Auszeichnung für 22000 Beiträge



Also ich selber bin seit Jahren sehr zufrieden mit der Senseo Padmaschine, die auch eine lange Lebensdauer hat. Es ist so, dass, wenn man die Wartungen, die man bei jeder Maschine machen muss, regelmäßig durchführt, die Maschine wirklich eine lange Lebensdauer hat. Ich würde sagen, sogar länger als eine Vollautomatik Maschine.

Man muss sie eben regelmäßig reinigen und entkalken, aber das wird bei der Maschine angezeigt. Was ich aber dazu sagen muss, wenn man immer relativ viel Besuch hat, dann würde ich trotzdem zu einer anderen Maschine raten. Denn es ist dann lästig, immer wieder die Pads zu tauschen, was ja bei jedem einzelnen Kaffee gemacht werden muss. Außerdem geht das ganz schön ins Geld.

Für einen Singlehaushalt oder Menschen, die wenig Kaffee trinken, ist die Senseo Padmaschine aber sehr empfehlenswert. Auch wenn man wenig Besuch hat, dann kann man durchaus darauf zurück greifen. Ich selber kaufe die Pads meistens im Discounter im Sonderangebot.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8005 » Talkpoints: 66,57 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich hatte eine bzw. sogar zwei. Ich habe aber beide verkauft, weil mir die Pads einfach zu teuer wurden. Wenn man überlegt, dass es nicht viele Pads in der Packung sind mit denen ich nicht mal eine Woche auskomme und wenn ich dagegen ganz stinknormalen Kaffee setze, dann macht sich mein Kaffevollautomat bezahlt. Denn heute kann ich gar nicht mehr verstehen, dass ich so viel Geld für Pads ausgegeben habe.

Es ist unverhältnismäßig teuer, wenn man die Grammzahl sieht, die in solche einer Packung ist, die teils genauso teuer sind wie 500 Gramm Kaffeebohnen oder gemahlener Kaffee. Deswegen alleine würde ich niemanden mehr eine Senseo (oder auch andere) Padmaschine mehr empfehlen. Als ich sie selber noch nutzte, hätte ich sie empfohlen. Aber da habe ich selbst nicht nachgedacht, wie teuer es wirklich ist.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 40013 » Talkpoints: 119,01 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Wir haben auch seit Jahren eine Senseo Maschine und sind sehr zufrieden damit. Hauptsächlich wird sie von meinem Partner benutzt, der Kaffeetrinker ist. Aber ich nutze die Maschine auch hin und wieder, um mir mal einen Kakao zu machen. Ich mag sehr gerne den Kakao von Milka, besonders der Weiße schmeckt mir da sehr gut.

Die Pads sind natürlich je nach Kaffeesorte oder Getränk nicht günstig. Wir haben die Kaffeepads daher immer bei Tchibo, dort gibt es 100 Pads im Beutel für knapp 10 Euro. Bei der Senseo finde ich es auch gut, dass eben normale Pads als Müll anfallen und man nicht die Kapseln hat, die ein wirkliches Problem darstellen. Wenn unsere Maschine mal den Geist aufgibt, werden wir uns sicherlich wieder eine neue kaufen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 27703 » Talkpoints: 4,58 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Zu Hause habe ich einen Vollautomaten, mit dem ich neben "normalem" Kaffee auch Cappuccino mit Milchschaum herstellen kann. Dafür hat die Maschine einen abnehmbaren Milchbehälter, den man in den Kühlschrank stellen kann. Dieser Vollautomat leistet mir nunmehr seit fast 8 Jahren treue Dienste, und wir sind, gerade am Wochenende, richtige Kaffeeschnuten. :D Unter der Woche beschränkt sich der Kaffeekonsum auf 1 Tasse am Morgen. Den restlichen Kaffee trinke ich dann auf der Arbeit.

Dort habe ich dann zwei Varianten, in der Teeküche steht ein Vollautomat und bei uns im Büro steht eine Senseo. Ich muss sagen, die meisten Kaffee Variationen für die Senseo schmecken mir nichts da kommt die Senseo einfach nicht an den Vollautomat ran. Es gibt allerdings die "Guten Morgen" Pads, die sind etwas dicker und im Geschmack etwas kräftiger, wie die normalen Pads, diese kann ich ganz gut trinken. Andere Variationen, wie Tee oder Kakao habe ich bisher nicht getestet. Ich denke aber, dass sich eine Senseo dann auf jeden Fall lohnt, wenn man nicht so viel Kaffee trinkt, aber trotzdem eine gewisse Vielfalt beibehalten will, die man durch die verschiedenen Pads ja durchaus hat.

Benutzeravatar

» P-P » Beiträge: 3220 » Talkpoints: 4,17 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Shopping

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^