Stören Euch spiegelnde Laptopbildschirme sehr?

vom 08.03.2014, 14:35 Uhr

Ich habe einen Laptop von Acer und gerade heute bei dem sonnigen Wetter ist die Spiegelwirkung im Monitor sehr hoch. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich mich mehr im Monitor sehe, als das eben Geschriebene. Eine Veränderung des Winkels das Laptop Monitors bringt eigentlich keine Besserung!

Stören Euch spiegelnde Laptopbildschirme sehr oder merkt Ihr dies gar nicht richtig? Könnt Ihr Euch dann noch ganz aufs Tippen konzentrieren oder irritiert es schon irgendwie, wenn Ihr Euch laufend als schwaches Ebenbild am Monitor seht?

» celles » Beiträge: 7401 » Talkpoints: 50,79 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Meine Mutter hat auch einen Laptop von Acer. Ich hab ihn mal mit in den Garten genommen, weil es so schönes Wetter war. Da hat man überhaupt gar nichts mehr gesehen. Egal in welcher Stellung. Das ist für mich nicht der Sinn eines tragbaren Geräts wie des Laptops. Mein Bildschirm spiegelt gar nicht und das finde ich auch gut so. Ich sehe gar keinen Vorteil bei spiegelnden Bildschirmen, sondern nur diesen einen, sehr störenden Nachteil.

Benutzeravatar

» Bienenkönigin » Beiträge: 9457 » Talkpoints: 21,72 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ich hab bis heute nicht verstanden wieso diese spiegelnden Displays überhaupt so verbreitet sind. Diese sollen zwar eine bessere Farbwiedergabe bieten haben allerdings den großen Nachteil der Spiegelungen. Ich sehe viele mit solchen Laptops und selbst in normal beleuchteten Räumen treten diese auf. Um meiner Meinung nach vernünftig mit diesen arbeiten zu können muss man in einem komplett abgedunkelten Raum sitzen. Unter freiem Himmel zu arbeiten ist generell unmöglich. Ich habe bei meinen bisherigen Notebookkäufen immer darauf geachtet, dass dieses ein entspiegeltes/mattes Display besitzen und werde auch dabei bleiben :wink:

Benutzeravatar

» Smoon » Beiträge: 440 » Talkpoints: 2,83 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich verstehe überhaupt nicht, was an spiegelnden Bildschirmen so von Vorteil sein soll. Ich bevorzuge eher die matte Variante, weil die weniger blendet und man meiner Meinung nach viel besser alles sehen und erkennen kann. Wenn ich mir ein Notebook kaufe, dann achte ich in erster Linie darauf, dass der Bildschirm auch matt ist. Das grenzt die Auswahl dann schonmal beträchtlich ein, weil komischerweise die wenigsten Hersteller sich auf dieses Detail konzentrieren. Die meisten Produkte sind wirklich spiegelnd, weiß der Kuckuck warum. Mir gefallen die matten Bildschirme so gut, dass ich grundsätzlich darauf achten würde, egal ob ich jetzt ein Notebook kaufen möchte oder einen eReader oder vielleicht eines Tages sogar ein Tablet. Bei meinem Smartphone gab es die Auswahlmöglichkeit leider nicht, das stört mich schon genug, das muss ich nicht überall sonst auch noch haben.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14703 » Talkpoints: -1,03 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich brauche auf jeden Fall immer einen matten Bildschirm, dass resultiert schon allein aus dem Standort meines Schreibtisches. Dort scheint nämlich besonders morgens aber auch im Laufe des Tages dauernd die Sonne rein und das nicht zu wenig. Mein Alter Laptop hatte auch einen spiegelnden Bildschirm, da habe ich beim Kauf des Laptops aber auch gar nicht drauf geachtet. Es schaut sehr schön aus, aber Tatsache ist eben, dass man eigentlich fast gar nichts mehr auf ihm sehen kann, wenn die Sonne auf ihn scheint. Im Sommer konnte ich ihn definitiv nicht mal eben mit auf die Terrasse nehmen, dann habe ich nämlich so ziemlich alles gesehen, aber eben nicht das, was auf dem Laptop stand.

Deswegen habe ich beim Kauf meines neuen Laptops auch sehr bewusst darauf geachtet, dass ich einen kaufe, der einen matten Bildschirm hat und das habe ich auch nie bereut. Jetzt scheint allmählich morgens wieder die Sonne bei mir ins Zimmer und ich brauche mich davon gar nicht stören lassen, weil ich trotzdem was sehen kann, auf meinem Laptop. Ich würde mir keinen weiteren Bildschirm mit spiegelnder Oberfläche kaufen, aber davon werden meiner Erfahrung nach inzwischen auch gar nicht mehr viele verkauft und produziert.

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,93 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ich achte beim Kauf eines Laptops grundsätzlich darauf, dass dieser keinen spiegelnden Bildschirm hat. Mir sind die Nachteile bei entsprechenden Lichtverhältnissen auch schon aufgefallen. Bei meinem ersten Laptop habe ich gar nicht darauf geachtet und habe diesem Detail gar keine große Bedeutung beigemessen. Aber Spiegelungen nerven total und da kann man auch nicht vernünftig mit dem Gerät arbeiten.

Ich weiß gar nicht, inwiefern es spezielle non-glare Displayfolien für den Laptop gibt. Wenn du dir keinen anderen Laptop kaufen willst wäre das möglicherweise eine gute Übergangslösung solange dein derzeitiger Laptop eben noch funktioniert. Ich weiß, dass es solche Folien zumindest für das Smartphone gibt, zumindest für bestimmte Modelle.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19888 » Talkpoints: 0,67 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Täubchen hat geschrieben:Ich weiß gar nicht, inwiefern es spezielle non-glare Displayfolien für den Laptop gibt.

Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. :wall: Laut Amazon gibt es so etwas und die Bewertungen sind gar nicht mal so schlecht, ich muss mir dringend eine solche Folie besorgen. Neuerdings hat mein Freund mir seinen alten teuren Laptop vermacht, weil mein eigener anfängt, einen Bruch im Gehäuse zu bekommen und sicher bald das Zeitliche segnen wird, außerdem wollte er sowieso einen neuen haben.

Das Teil war doppelt so teuer wie mein altes Gerät, aber einen nicht-spiegelnden Bildschirm haben sie nicht hinbekommen. Da ich meine Serien und auch die Mediathek fast nur auf dem Laptop und nicht auf dem Standrechner nutze, stört mich das total. Man ist völlig in eine Szene vertieft und plötzlich erschreckt man sich, weil das eigene Konterfei in der dunklen Szene erscheint. Da ist es mir völlig gleich, ob die Hersteller ihre Wahl mit einer angeblich besseren Farbwiedergabe begründen, die mir in manchen Situationen sowieso einfach nichts nützt, weil ich dann nämlich gar nichts sehe.

» Verbena » Beiträge: 2605 » Talkpoints: 0,35 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Verbena hat geschrieben:Laut Amazon gibt es so etwas und die Bewertungen sind gar nicht mal so schlecht, ich muss mir dringend eine solche Folie besorgen.

Interessant. Ich habe so eine Folie für den Laptop nie gebraucht, daher habe ich da nicht aktiv nach geschaut. Du kannst ja mal nach einer Testphase berichten, wie sinnvoll und alltagstauglich diese Folien für den Laptop sind. Bin gespannt auf dein Urteil. :wink:

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19888 » Talkpoints: 0,67 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Irgendwie weigere ich mich, irgendwelche Folien auf meinen Bildschirm kleben zu wollen. Diese Folien werden doch mit der Zeit schäbig, eklig, stumpf und nur mehr zu einem Ärgernis. Zum Schluss ist es um den Laptopbildschirm nachher noch schlechter bestellt als vorher. Auch auf meine Smartphones habe ich nie irgendwelche Folien geklebt.

» celles » Beiträge: 7401 » Talkpoints: 50,79 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Zurück zu Computer & Internet

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^