Besondere Kopfbedeckungen an Feiertagen extrem kauffördernd?

vom 31.12.2013, 16:54 Uhr

Eine Bekannte ist heute am Vormittag mit einem etwas mulmigen Gefühl zur Arbeit gefahren. Ihre Chefin denkt sich zu Weihnachten oder Silvester gern besondere Kopfbedeckungen oder Accessoires aus, die von den Mitarbeitern dann getragen werden sollen.

An Weihnachten war es schon häufiger die klassische rote Weihnachtsmütze. Für den heutigen Tag hat sich die Chefin bestimmt auch wieder eine besondere Überraschung für die Mitarbeiter überlegt, darüber werden sie dann eben sehr kurzfristig informiert.

Die Bekannte von mir findet das nun nicht ganz so schlimm. Besonders freuen tut sie sich über die Einfälle der Chefin auch nicht. Einige Kolleginnen stellen sich dann aber doch schon etwas mehr an. Sie beschweren sich zum Beispiel, dass die ganze Frisur durch diese Kopfbedeckungen verwüstet wird.

Die Chefin geht scheinbar davon aus, dass die auffälligen Kopfbedeckungen für einen viel besseren Umsatz sorgen. Wie seht ihr das? Seid ihr auch der Meinung, dass auf diese Weise vielleicht mehr Kunden angelockt werden und dass mehr gekauft wird? Oder würde euch das als Kunde eher dazu bringen, ein solches Geschäft zu meiden?

» emily erdbeer » Beiträge: 564 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich kann mir eigentlich nicht wirklich vorstellen, dass diese Kopfbedeckungen der Angestellten wirklich etwas bringen, um für besseren Umsatz zu sorgen. Eine Bekannte erzählte mir mal, dass sie auch mal eine Chefin hatte, die für ihre Angestellten schon mal Kopfbedeckungen oder auch Perücken mitgebracht hat, die diese dann zu tragen hatten. So ungewöhnlich scheint das Verhalten der Chefin deiner Bekannten also nicht zu sein. Wie ich es als Kundin finden würde, wenn in einem Geschäft alle gleiche Kopfbedeckungen tragen würde, weiß ich nicht. Aber eigentlich ist es mir egal, solange ich gewohnt gut bedient werde.

Ich würde das Geschäft darum sicher nicht meiden, weil die Angestellten Kopfbedeckungen tragen, sondern es eher lustig finden. Trotzdem wüsste ich nicht, wie die Kopfbedeckungen mehr Kunden in den Laden locken sollten. Ich gehe doch in ein Geschäft, weil ich dort etwas kaufen möchte und nicht, weil ich Angestellte mit komischen Hüten im Laden sehe und dann einfach mal hinein gehe.

» Barbara Ann » Beiträge: 26688 » Talkpoints: 14,50 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ich glaube auch nicht, dass eine außergewöhnliche Kopfbedeckung dazu beitragen soll, dass das Geschäft an diesem Tag besser geht, denn es sehen ja nur die Leute die Kopfbedeckung, die auch in dieses Geschäft sowieso gehen möchten und nicht die Leute, die nur an dem Geschäft vorbei gehen oder zu Hause sitzen.

Ich käme mir als Angestellte eines solchen Geschäftes wohl ziemlich affig vor und würde mich wohl auch eher beschweren, dass so etwas gar nicht verkaufsfördernd wirkt und nur Schikane ist, denn auch ich wäre jemand, der sich darüber beschweren würde, dass seine Frisur zerstört werden würde, obwohl man diese ja vielleicht unter einer Kopfbedeckung gar nicht sehen würde :lol: .

Benutzeravatar

» Nettie » Beiträge: 7663 » Talkpoints: 3,55 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Warum sollte die Kopfbedeckung des Verkaufspersonal irgendetwas an meinem Einkaufsverhalten ändern? Ich war einige Tage vor Weihnachten in einer Bäckerei, weil ich Brötchen kaufen wollte, und dort hatten die Verkäuferinnen auch diese Weihnachtsmannmützen auf.

Das wusste ich aber nicht, bevor ich die Bäckerei betreten habe, also kann mich diese Tatsache überhaupt nicht zum Betreten der Bäckerei motivieren. Andererseits lässt mein Bedürfnis nach frischen Brötchen zum Frühstück auch nicht schlagartig nach, wenn ich von jemandem mit komischer Mütze auf dem Kopf bedient werde. Und der Anblick einer Weihnachtsmannmütze lässt mich auch nicht vergessen, dass ich nur vier Brötchen kaufen wollte. Ich verlasse den Laden also deshalb nicht mit fünf vollen Tüten.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 22408 » Talkpoints: 228,89 » Auszeichnung für 22000 Beiträge



Mir erschließt sich auch nicht wirklich, warum das Einkaufsverhalten der Kunden von der Kopfbedeckung des Personals abhängig sein sollte. Für mich ist das eher eine Schutzbehauptung, weil der Chef unbedingt solche dämlichen Kopfbedeckungen haben will und das natürlich vor seinen Mitarbeitern irgendwie rechtfertigen und durchsetzen muss. Da ist der angeblich gesteigerte Umsatz natürlich das Totschlagargument gegen das kein Mitarbeiter was sagen kann.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31046 » Talkpoints: 0,04 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Ich denke auch nicht, dass sich Weihnachtsmützen oder andere Kopfbedeckungen irgendwie positiv auf das Kaufverhalten der Kunden auswirken. Manche Kunden mögen das vielleicht ganz witzig oder einfallsreich finden, aber deswegen sicherlich nicht mehr kaufen als sonst. Ich denke, dass der Chef das in erster Linie gerne sieht, warum auch immer. Natürlich gibt es schlimmeres als eine Mütze aufzusetzen, aber schöner wäre es sicherlich, wenn die Mitarbeiter da ein Mitspracherecht hätten oder auch mit entscheiden dürften, wie die Kopfbedeckungen denn aussehen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31343 » Talkpoints: 1,29 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Zurück zu Shopping

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^