Welche Waren muss ein Feinkostladen mindestens bieten?

vom 08.12.2013, 17:10 Uhr

Ich war kürzlich in einem kleinen Tante-Emma-Laden, der sich Feinkostladen nannte. Ich fand aber weder den von mir gesuchten Waldorfsalat noch einen guten Schinken. Viele große Kaufhäuser beinhalten Feinkostabteilungen, die wesentlich mehr bieten, wie etwa verschiedenste Fischsorten, exklusive Käse, Kaviar und erlesenste Olivenöle.

Wann darf sich ein Laden eigentlich Feinkostladen nennen? Welche Produkte sollte er mindestens bieten? Gehört eine Wurst- und Käsetheke mit außergewöhnlichen Sorten dazu? Muss ein Weinsortiment der höheren Preisklasse zur Auswahl stehen? Muss er exotische Soßen und Dressings anbieten? Was erwartet ihr unbedingt in einem Feinkostgeschäft?

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Wenn ich mich in einen dieser Läden oder Abteilungen verirre, dann erwarte ich eben auch etwas exklusivere Lebensmittel. Guten Senf, Pasten, Kräuter, Olivenöle und wie du sagst: Fleisch, Fisch, Käse. Und da eben Sorten, die man woanders nicht finden kann. Ich rechne dann natürlich auch schon mit entsprechend höheren Preisen.

Weine finde ich persönlich auch sehr wichtig. In jedem kleinen Supermarkt kann man die üblichen Sorten finden, aber wenn ich etwas Spezielles suche, finde ich das natürlich nicht. Und manchen Gästen kann man eben keinen billigen Fusel anbieten. Und da findet man unter Umständen eben auch Lebensmittel, die man noch nicht kennt und mal ausprobieren kann.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14930 » Talkpoints: 2,85 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Es gibt ja auch unterschiedliche Feinkostläden. Da gibt es Feinkostläden, die nur ein italienisch angehauchtes Sortiment aufweisen, wie zum Beispiel tolles Pesto, gute Nudeln oder gute Tomatenprodukte oder Feinkostläden, die sich auf japanische Produkte spezialisiert haben oder auf Käse oder andere Dinge. Den Feinkostladen an sich gibt es eigentlich nicht.

Aber wenn ich einen gemischten Feinkostladen aufsuche, dann wünsche ich mir guten Schinken, Soßen mit guten Inhaltsstoffen, vielleicht sogar Gebäck oder Käse oder halt einen guten Wein oder alkoholfreie Weine. Eigentlich kommt es auch darauf an, was ich denn gerade suche. Ich kann mich nun nicht erinnern, dass ich jemals in einem Feinkostladen einen Waldorfsalat gefunden habe, da wäre ich tatsächlich im Supermarkt eher fündig geworden.

Guten Schinken findet man meiner Meinung zwar durchaus in verschiedenen Feinkostläden, aber auch eher in spezialisierteren Geschäften. Ich habe aber auch festgestellt, dass einige Feinkostläden auch Dinge führen, die ich tatsächlich in den Supermärkten deutlich günstiger bekomme, die aber auch als Feinkost gelten, weil sie einfach erlesener und zutatenmäßig einfach besser sein sollen.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 12522 » Talkpoints: 68,93 » Auszeichnung für 12000 Beiträge



Feinkost ist kein geschützter Begriff und im Prinzip reicht es schon, ein Glas Mayonnaise im Regal zu haben, denn die wird aufgrund des historisch gesehen teuren Öls und wertvollen Eigelbs als Feinkost angesehen. Definiert sind nur die Feinkostsalate. Aber das Lebensmittelbuch regelt nur die Zusammensetzung und nicht, wo das Zeug verkauft werden darf oder muss. Wenn der Inhaber Spaß daran hat, kann der Inhaber einer Trinkhalle Feinkostgeschäft an die Fassade pinseln. :D

» cooper75 » Beiträge: 13313 » Talkpoints: 495,28 » Auszeichnung für 13000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^