Habt ihr die Ausdauer für eine ganztägige Shoppingtour?

vom 27.11.2013, 13:48 Uhr

Hin und wieder ist es bei mir so, dass ich mit einer Freundin oder meiner Mutter gleich früh am Morgen in eine andere Stadt fahre, um den ganzen Tag dort mit shoppen zu verbringen. Wir planen dann auch immer gleich ein, dass wir erst spät am Abend zurückkommen und von daher nehmen wir auch immer genügend Getränke mit und achten darauf, dass wir ausgeschlafen sind.

Mir macht es im Normalfall immer sehr viel Spaß, einen ganzen Tag lang shoppen zu gehen, wobei mir dann gegen Nachmittag auch die Kraft ausgeht. Ich habe dann auch keine Lust, noch weiter in die Geschäfte zu gehen und ich habe dann auch immer das Bedürfnis, nach Hause zu gehen. Immerhin bin ich dann müde und erschöpft und ich habe dann auch einfach keine Lust. Dabei ist es jedoch immer so, dass meine Mutter noch richtig fit ist und auch noch Lust hat, in weitere Geschäfte zu gehen, was mich dann immer nervt. Dabei habe ich nichts dagegen, mehrere Stunden langshoppen zu gehen, wobei ich dann gegen Nachmittag gerne nach Hause möchte. Das ist bei ihr jedoch nicht so und wenn es nach ihr ginge, wären wir dann immer bis zum Abend unterwegs, was mir jedoch einfach zu viel ist.

Habt ihr die Ausdauer, um einen ganzen Tag lang shoppen zu gehen oder seid ihr nach wenigen Stunden bereits so erschöpft, dass ihr einfach nur noch nach Hause wollt?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31844 » Talkpoints: 50,53 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Bei mir sind diese Zeiten mittlerweile vorbei und je voller die Geschäfte sind, desto geringer fällt meine Ausdauer aus. Ich hatte es auch schon, da stand ich vor dem Center und wollte sofort wieder heim. :lol: Es kann auch passieren, dass ich im zweiten oder dritten Geschäft etwas finde und dann das Gefühl habe, dass mein Ziel erreicht ist. Ansonsten schaffe ich es heute vielleicht noch so gut drei Stunden, dann noch ein Kaffee und was essen und ab dafür.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7692 » Talkpoints: 15,42 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Wir machen dies ab und an mal, das wir uns ein Wochenende gönnen, in dem wir einfach mal weg fahren in eine andere Stadt und einen Tag davon shoppen gehen. Meist buche ich 2 Nächte in einem schönen Hotel und einen Tag (meist Freitag oder Samstag) gehen wir dann gemütlich den Tag über shoppen in der Stadt, in der es uns gefällt, z.B. Hamburg.

Dies brauchen wir einfach ab und an mal um aus dem Alltag zu entfliehen. Auch wenn mein Mann schon älter ist, hat er immer noch die Ausdauer den ganzen Tag mit mir shoppen zu gehen. Meist hat er mehr Lust dazu als ich. Irgendwann am späten Nachmittag merke ich meist das ich müde werde und mir die Beine weh tun, aber mein Mann ist da total locker und könnte bis zum Feierabend der Verkäuferinnen shoppen. Ihm macht das eine Menge Spaß einfach nur durch die Geschäfte zu schlendern und nach schönen Kleidungsstücken oder Schuhen ausschau zu halten.

Oft machen wir solche Ausflüge jedoch nicht, vielleicht ein oder zweimal im Jahr. Meist sind die Hotels auch ganz nah am Geschehen dran, sodass man nicht mehr viel laufen muss um zum Hotel zu kommen bzw. ins Bett zu fallen, da einem nach zig Stunden Shoppingtour doch die Füße unheimlich weh tun. Ich versuche schon alles vorab zu planen, damit diese Shoppingtour kein Reinfall wird und man kein böses Erlebnis hinterher hat, wenn z.B. das Einkaufszentrum zig Kilometer vom Hotel weg sind. Ab und an braucht auch "Frau" mal einen richtig langen Shoppingtag.

Benutzeravatar

» SybeX » Beiträge: 3894 » Talkpoints: 10,17 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich gehe eigentlich auch sehr gerne shoppen, ob nun mit meiner Mutter oder, ob nun mit meiner besten Freundin oder, ob mein Mann mich begleitet. Mir bringt das Shoppen in einer Stadt schon großen Spaß. Aber ich denke, dass auch so ein großer Spaß irgendwann ein Ende haben muss. Wenn wir vorhaben Shoppen zu gehen, dann planen wir meist auch einen ganzen Tag ein, aber meist ist es dann so, dass wir gar keinen ganzen Tag schaffen durchgehend zu shoppen. Wir achten natürlich auch darauf, dass wir ausgeschlafen sind und morgens ausreichend gefrühstückt haben. Etwas zu Trinken besorgen wir uns vor dem Shoppen meist in der Stadt.

Eigentlich ist es so, dass wir zwar einen ganzen Tag zum Shoppen einplanen, aber nicht bis zum Abend in der Stadt bleiben zum Shoppen. Wenn wir morgens früh schon in die Stadt gehen, dann sind wir meist gegen Nachmittag so richtig kaputt und erschöpft, dass wir am liebsten nur noch nach Hause wollen. Mir persönlich tun dann auch so die Füße weh, dass die Füße erst einmal eine Pause benötigen. Nach mehreren Stunden Shoppen und letztendlicher Erschöpfung gehen wir meist noch eine Tasse Kakao trinken oder ein Eis essen. Da kommt es immer auf die Jahreszeit an. Aber definitiv bin ich der Meinung, dass ein paar Stunden zum Shoppen ausreichen, wenn man schon früh unterwegs ist.

» kai0409 » Beiträge: 3313 » Talkpoints: 58,14 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich bin ein einigermaßen sportlicher Mensch und halte mich im Winter am Wochenende gerne den ganzen Tag auf der Skipiste auf, da bringt mich ein bisschen durch die Stadt laufen und ein paar Kleiderständer betrachten sicher nicht an den Rande meiner körperlichen Leistungsfähigkeit. So erschöpft, das ich nach Hause will, bin ich nach dem Lauftraining mit einem Freund, der eine wesentlich bessere Kondition hat als ich, aber doch nicht nach dem gemütlichen Bummeln durch ein paar Geschäfte.

Bei mir stellt sich aber nach ein paar Stunden einkaufen eine Art geistiger Erschöpfung ein wenn ich nach Kleidung schaue. Viele Marken machen halt doch sehr ähnliche Sachen und springen auf die selben Trends an und irgendwann verschwimmen die Eindrücke dann und ich kann nicht mehr genau sagen, ob ich ein Kleidungsstück nicht schon in einem anderen Geschäft gesehen habe. Da wird ein Besuch in einem weiteren Geschäft dann sinnlos, weil ich irgendwann nur noch mehr vom gleichen sehe. Und wenn gerade etwas total hässliches zum Trend erklärt wurde tritt diese Ermüdung noch schneller ein. Als jedes Geschäft meinte Klamotten in Neonfarben verkaufen zu müssen habe ich nach dem dritten Geschäft die Sonnenbrille gar nicht mehr abgenommen

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23496 » Talkpoints: 136,32 » Auszeichnung für 23000 Beiträge


Ich habe für eine ganztägige Shoppingtour auch keine Ausdauer, bzw. habe ich meistens keine Lust darauf. Shoppen gehört sowieso nicht zu meinen favorisierten Freizeitbeschäftigungen, aber manchmal gehe ich doch gerne in die Stadt. Dann ist es aber auch so, dass ich nach einigen Stunden einfach keine Lust mehr habe, noch weitere Kleidungsstücke anzuprobieren.

Müde und erschöpft bin ich dann auch, aber bei der Arbeit laufe ich auch den ganzen Tag herum, das ist nicht so entscheidend. Beim Shoppen nervt es mich irgendwann nur noch, Kleidung anzuprobieren und zu entscheiden, ob ich ein Teil haben möchte. Darum sind für mich Shoppingtouren von einem halben Tag auch das höchste der Gefühle.

» Barbara Ann » Beiträge: 28053 » Talkpoints: 87,02 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ich liebe es shoppen zu gehen und habe zum Glück einen Mann an meiner Seite, der das auch mag. Für uns ist es kein Problem in der Früh loszugehen und dann erst wieder zu gehen, wenn alles zumacht. Natürlich machen wir immer mal eine Pause zum Essen und Trinken, aber langweilig wird es uns nicht und es strengt uns auch nicht zu sehr an, es macht Spaß.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Bei mir kommt so ein langes Shopping eher nur noch ganz selten vor und wenn dann meistens im Urlaub oder wenn wir im Ausland sind. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich dort die Zeit einfach vergesse, vor allem wenn wir im Ausland unterwegs sind.

Da gibt es so viele Shops und Neuheiten, dass man durch diese Eindrücke einfach die Zeit vergisst. Es kommt mir dann auch nicht wirklich anstrengend vor, so einen Shopping Tag verbracht zu haben. Da finde ich hier in meiner Stadt, wo ich schon alles kenne, es anstrengender schon mal einen halb Tag einkaufen zu gehen.

Benutzeravatar

» alkalie1 » Beiträge: 5512 » Talkpoints: 22,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich gehe total ungern shoppen. Mein Mann hat meist nur an den Wochenenden Zeit und in der Woche bin ich mit 2 Kindern alleine. Mit 2 Kindern macht das einkaufen nicht so viel Spaß. An den Wochenenden wo wir dann los könnten sind die Geschäfte alle viel zu voll. Ich mag die vollen Läden nicht und das warten auf eine Umkleidekabine und das anstehen an der Kasse macht mir auch keinen Spaß. Ich kaufe daher die meisten meiner Sachen online.

» rahmsj » Beiträge: 239 » Talkpoints: 5,53 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Es kommt immer darauf an, finde ich. Ich bin ein Mensch, der nur bei Bedarf shoppen geht oder eben als Begleitung, wenn Bedarf an bestimmten Sachen da sein sollte. Also wenn eine Freundin zum Beispiel einen Mantel sucht und sich nicht sicher ist, wie sie sich entscheiden soll. Einfach so shoppen ohne Ziel finde ich persönlich ziemlich anstrengend. Denn da weiß man ja nicht, wann man fertig ist.

Wenn ich nichts brauche, dann gehe ich auch nicht shoppen. Wenn ich dagegen etwas brauche, dann shoppe ich gerne so lange, bis entweder alle Geschäfte abgeklappert sind oder aber ich alles gefunden und gekauft habe, was ich brauche. Wenn ich also fertig bin, dann fahre ich wieder nach Hause und das Thema Shopping ist für mich erledigt. Was will man denn noch shoppen, wenn man nach zwei Stunden schon alles gefunden hat, was man braucht? Endlos weiter kaufen bis der Tag zu Ende ist oder was?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Zurück zu Shopping

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron